Nur Internet zu Hause

Internet nur zu Hause

Zu Hause "M Young" ein echtes Schnäppchen: Dies ist bei jedem Internetangebot inzwischen fast nicht mehr der Fall. Ausnahmen gibt es nur wenige*. (TK), sondern es fallen nur die Kosten für eine Selbstinstallation (SI) an. Dies erleichtert nicht nur den Vergleich der Tarife eines Anbieters, sondern auch die Tarife verschiedener Anbieter.

Falls Ihr Internet zu langweilig ist: Das können Sie tun! 1&1 oder Telekom | Slow DSL oder DSL oder Internet Kabel).

Drei Viertel der Internetsurferinnen und -urfer zu Hause sind nur mit halber Leistung unterwegs, weil die zugesagte Höchstleistung nicht erreicht wird. Viele Internetverbindungen können auch ohne Computerexperte auf den neuesten Stand gebracht werden. Im Ernstfall sollten Sie den Provider tauschen. Die Umstellung von Telefonanschluss (DSL) auf TV-Kabel oder umgekehrt behebt die meisten Schwierigkeiten mit dem langsameren Internet.

Überprüfen Sie mit dem Geschwindigkeitstest der BNetzA, ob Ihr Internet zu schnell ist. Sie können einige Problemquellen ohne fremde Unterstützung zu Hause beseitigen: Das Internetunternehmen muss es Ihnen kostenfrei zusenden, wenn es das aufgetretene Fehler nicht anders kann. Wenn das Internet nach wie vor schleppend ist, vereinbaren Sie mit Ihrem Provider einen Rabatt. Wenn Ihr Provider die Augen verschließt, sind Sie nicht allein: Die BNetzA, die Konsumentenberatungsstelle und der Rechtsanwalt helfen im Streitfall mit der Internetgruppe.

Auf der Website wird nur umständlich geladen, der Kinofilm auf dem Smart TV zuckt und der Skype-Anruf wird permanent unterbrochen. Wenn Ihr Internet langsamer ist, kann es rasch nervenaufreibend sein. Hochgeschwindigkeits "-Geschwindigkeiten werden in der Werbebranche zugesagt, aber zu Hause gibt es oft wenig Hinweise darauf. Woher weiß ich, ob mein Internet zu langweilig ist?

Bereits jetzt gibt es für rund 30 EUR im Jahr einen schnellen Internet-Tarif. Sie können mit dem Geschwindigkeitstest der BA (BNetzA) überprüfen, ob Ihre Internetanbindung die Erwartungen des Providers erfüllt. Im Jahr 2017 bewertete die BA knapp 440.000 Internetverbindungen über die Internetseite. Die Folge: Das Internet ist in den meisten Privathaushalten zu mühsam.

Erst bei 12 Prozentpunkten kommt die Höchstgeschwindigkeit an. Keiner der Kunden muss langsames Internet akzeptieren: Wenn Ihr Internet-Niveau 60 prozentig ist, können Sie in den meisten FÃ?llen Ihren Provider dafür verantwortlich machen. Internet-Provider garantieren oft auch 80 Prozentpunkte und mehr. Wenn Sie den exakten Provider und Tarifenamen parat haben, sagt Ihnen der Geschwindigkeitstest der BNetzA auch, wie hoch die Download- und Upload-Geschwindigkeit in der Regel sein sollte.

Auch diese Angaben müssen von den Anbietern in den Tarifangaben im so genannten Produktblatt zwingend angegeben werden. Wie kann ich vorgehen, wenn mein Internet langsamer ist? Was Sie tun können, wenn Ihre Internetverbindung nicht das hat, was die Werbebotschaft aussagt, werden wir Ihnen schrittweise aufzeigen. Durch den Störungsdienst können viele Problemstellungen gelöst werden, was jedoch einige Zeit in Anspruch nimmt.

Manche einfachen Gründe für ein langes Internet werden oft vernachlässigt, weil sie ziemlich banale Dinge sind. Doch oft verbergen sich dort die Schwierigkeiten, die leicht zu lösen sind: Überprüfen Sie W-Lan - Wenn das Internet über W-Lan zu langsam ist, verbinden Sie Ihren PC mit der Internet Box über ein Netzwerkkabel. Weil ein ungünstiger W-Lan-Empfang Ihr Internet verlangsamen kann.

Darüber hinaus können Antivirenprogramme oder Hintergrundupdates das Internet verlangsamen. Selbst fehlerhafte Eingaben in Betriebsystemen wie Windows 10 können das Internet verlangsamen. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, ob Ihr Rechner das Internet langsamer macht, versuchen Sie, sich mit einem anderen Notebook zu verbinden oder eine Anwendung auf Ihrem Smartphone mitzuführen. Falls der Defekt nicht auf Ihre Technologie zurückzuführen ist, sollten Sie sich als nächsten Schritt an den Kundendienst Ihres Internet Service Providers wenden.

Aber je früher Sie den Fehlerdienst kontaktieren, umso rascher ist Ihr langsam laufendes Internet von der Bildfläche verschwunden. So können Sie sich z.B. einen neuen Fräser schicken lasen oder ausprobieren, ob er mit einem anderen Verbindungskabel besser zurechtkommt. Wenn der Kundenservice den aufgetretenen Problem nicht findet, sollten Sie sich nicht zu lange davon abhalten lassen: Sie können Ihrem Provider mit einem Rabatt behilflich sein.

Vor allem in alten Gebäuden ist die Verdrahtung im Wohnhaus oder der Anschluß unter der Strasse oft für das langsame Internet über DSL oder TV-Kabel verantwortlich. Beim Internet über TV-Kabel und Glasfaserkabel ist die Wahrscheinlichkeit, den Irrtum zu korrigieren, verhältnismäßig hoch, auch weil diese Anschlüsse oft unmittelbar dem Internet-Provider angehören. Unglücklicherweise müssen Sie sich für diesen Arbeitsschritt die Zeit nehmen, damit sich der Monteur für eine gewisse Zeit in die Ferienwohnung arbeiten kann.

Im Gegensatz dazu vermieten viele Internet-Provider DSL-Anschlüsse bei der Deutschen Telekom. Wenn Sie Ihren Auftrag nicht unmittelbar mit der Deutschen Telekom haben, ist es möglich, dass Ihr Provider und die Deutsche Telekom den Preis an einander weitergeben. Dennoch sollten Sie den Monteuren die Möglichkeit bieten, Ihrem Internet auf den Sprung zu blicken.

Wie soll man vorgehen, wenn das Internet trotz allem nicht so gut läuft? Die BNetzA hat für die Internet-Geschwindigkeit im besten offiziellen Deutsch einen konkreten Leitfaden aufgesetzt. Sie behaupten im Wesentlichen, dass sich der Kunde nicht damit abfinden muss, wenn sein Internet regelmässig zu langweilig ist. Inwieweit Ihr Internet so gut wie möglich sein sollte, entnehmen Sie bitte den Tarifangaben im Produktblatt.

Für die meisten Tarife sind weniger als 60 Prozentpunkte der maximalen Geschwindigkeit ein guter Anlass, den Mietvertrag zu stornieren. Allerdings sollten Sie sich schon früh einen anderen Internet-Provider aussuchen, damit Sie nicht ganz ohne das Internet auskommen. Sie können Ihrem Provider auch eine zweite Gelegenheit einräumen und mit ihm einen Rabatt aushandeln.

Am besten lädt man sich die Desktop-App der BA herunter und führt eine "Messkampagne" (20 Messwerte an zwei Tagen) durch, bevor man sich mit seinem Provider einlässt. Umgekehrt können unbefriedigte Verbraucher an die BA (BNetzA) berichten. Sie hat eine eigene Schlichtungsstelle: Dort können sich die Nutzerinnen und Nutzer des Internets per Post oder Online-Formular unentgeltlich helfen lassen.

Rechtsanwälte und Verbraucherzentren können Ihnen behilflich sein, wenn der Dienstleister die Sonderkündigung nicht anerkennt. Beispielsweise sind Marktbeobachter dabei, Strukturprobleme in der Internetindustrie zu aufdecken. In der Regel kommt das Internet über ein Telefondraht (DSL), Fernsehkabel oder Lichtwellenleiter in die eigenen vier Wänden. Wenn Ihr DSL-Anschluss auch bei einem neuen Provider im Handumdrehen funktioniert, sollten Sie auf Fernseher oder Lichtwellenleiter umsteigen.

Existieren diese Verbindungen nicht in Ihrem Hause, stehen Ihnen die speziellen Hybridtarife von Telekom und Wodafone zur Verfügung. Mit diesen Preisen wird das langsamere Internet durch den Festnetzverbindung über das LTE-Mobilfunknetz gestützt - aber die Tarife auch mehr. Im Einzelfall kann auch das Internet via Satellitenanschluss nützlich sein, insbesondere für Hauseigentümer.

Höchstgeschwindigkeiten von 500 Mbit/s, wie von Voodafone und Telekom versprochen, zeugen nur davon, was technologisch möglich ist. Mit der breitbandigen Mess-App können Sie feststellen, wie mobil Sie mit Ihrem Handy sind.

Mehr zum Thema