Nur Internet für Zuhause

Internet nur zu Hause

Durch den Vodafone GigaCube wird die Internetverbindung flexibel. Erfahren Sie, warum dieses Angebot nicht nur schnelles Internet beinhaltet, sondern Sie können zu Hause auch kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren. Öffentliches WLAN ist leider selten verfügbar, vor allem in Deutschland. Doch viele Internetnutzer wollen nicht mehr nur zu Hause, sondern auch unterwegs online sein. " Mobiles Internet" ist das Schlagwort.

s auch über DSL

¿Wie lange ist Fiberglas? Vergleichen Sie nun den konventionellen DSL-Anschluss mit unserem Glasfaseranschluss Fibre Speed. Sehen Sie, wie blitzschnell z.B. ein Video oder 5 Platten im Verhältnis dazu geladen werden. Fiberglas ist genau das Richtige für Sie: Sie nutzen Cloud-Services/Computing und speichern Backups im Internet. Häufig speichern oder senden Sie große Datenmengen wie z. B. Bilder oder DVDs im Internet.

Sie teilen sich die Linie mit mehreren Teilnehmern - Fiberoptik verfügt über genügend Kraftreserven. Die Internetanbindung erfolgt über die Internet Box. Sie erhalten es per Mail, bevor Sie Ihre Internetverbindung aktivieren. Wie die Internet-Box funktionieren kann, können Sie auf dem Factsheet der Internet-Box sehen. Bester Aufwand: Wir gewährleisten Ihnen die maximale Upload- und Download-Geschwindigkeit, die mit Ihrem DSL-Anschluss möglich ist.

*Begrenzte Verfügbarkeit: Diese Geschwindigkeit ist nur für Benutzer möglich, bei denen G.Fast aktualisiert wurde. Wir werden Sie umgehend benachrichtigen, sobald Lichtwellenleiter zur Verfügung stehen und Ihre Glasfaserbuchse einbauen. Diese Aktion ist nur möglich, wenn Sie noch keinen Glasfaseranschluss haben.

Für die Erwachsenen nur

Dieses Mal als Gast: Sven Regener und Ronné von Rhön. Gastspielerin der siebten Ausgabe: Katrin Lompscher. Werde jetzt endlich mal begeisterter und erhalte die aktuellsten Nachrichten und die aktuellsten Bilder aus der Chefredaktion und dem Atelier! An alle, die daran Interesse haben, Nachrichten, Hintergrundinformationen und Impressionen aus dem Rundfunkstudio zu erhalten, in kurzer Form.....

Lediglich 8 Prozentpunkte der jungen Menschen benutzen tagtäglich das Internet.

Was ist bei allen Teenagern gleich populär, und Instagram hat die grösste Begeisterung für 14- bis 17-Jährige.

An zweiter Stelle rangiert Instagram (67 Prozent), gefolgt von Snapchat mit 54 Prozentpunkten regelmäßiger Nutzer. wird nur von wenigen jungen Menschen regelmässig in Anspruch genommen (15 Prozent). Dies sind einige der Resultate der JIM-Studie (Youth, Information, Media ) 2018. Von May bis September 2018 wurden bundesweit 1.200 junge Menschen im Alter von zwölf bis 19 Jahren per Telefon interviewt.

So ist es nicht weiter erstaunlich, dass junge Menschen heute in Häusern mit den unterschiedlichsten Medien aufgewachsen sind. 99 Prozentpunkte der Teilnehmer verfügen über ein Handy, 98 Prozentpunkte über einen Computer/Laptop und 98 Prozentpunkte über einen Internetanschluss. In jeder fünften Gastfamilie sind Wearables wie Smartwatches oder Fitness-Armbänder sowie Internetradios erhältlich. Sprachassistentinnen wie Alex können von 14% der 12- bis 19-Jährigen zu Hause eingesetzt werden.

Von vier Gastfamilien können drei von vier Inhalten eines Video-Streaming-Dienstes wie Netflix oder Amazon Primes (2017: 54 Prozent) genutzt werden; zwei von drei Gastfamilien haben die Möglichkeit, über einen Musik-Streaming-Dienst wie Spotify mitzumachen. Ältere Kinder und Jugendliche haben in der Regel Zugriff auf Streaming-Dienste, wobei die 18- bis 19-Jährigen sowohl Video- als auch Musikstreaming bevorzugen (83% bzw. 78%).

Fast unübertroffen ist YouTube bei Jungs (70 Prozent) als Lieblings-Website, gefolgt von WhatsApp (27 Prozent), Netflix (20 Prozent), Instagram (17 Prozent), (12 Prozent) und Snapchat (neun Prozent). Auch Frauen vertrauen auf YouTube (55 Prozent), WhatsApp (52 Prozent) und Instagram (45 Prozent). Schnappschatz (22 Prozent), Netflix (16 Prozent) und Google (13 Prozent) sind signifikant weniger Spontanität und haben eine ganz erhebliche Relevanz (12 bis 13 Jahre: 71 Prozentpunkte, 18 bis 19 Jahre: 58 Prozent).

Was ist bei allen Altersstufen gleich populär, Instagram hat eine höhere Begeisterung bei den 14- bis 17-Jährigen (zwölf bis 13 Jahre: 29 Prozentpunkte, 14 bis 15 Jahre: 35 Prozentpunkte, 16 bis 17 Jahre: 33 Prozentpunkte, 18 bis 19 Jahre: 25 Prozentpunkte) und Netflix wird mit steigendem Lebensalter (zwölf bis 13 Jahre: 12 Prozentpunkte, 14 bis 15 Jahre: 18 Prozentpunkte, 16 bis 17 Jahre: 19 Prozentpunkte, 18 bis 19 Jahre: 22 Prozent) immer populärer.

Die Popularität von Netflix hat sich mehr als vervielfacht (2017: acht und 2018: 18 Prozent), während sich die von Facebooks mehr als vervierfacht hat (2017: 15 und 2018: sechs Prozent). Der Großteil der Internetzugänge junger Menschen findet auf Smartphones statt. WhatsApp ist das bedeutendste Mobilfunkangebot und wird von 87% der 12- bis 19-Jährigen erwähnt, gefolgt von Instagram (48%).

Bei den wichtigen Anwendungen belegt YouTube den dritten Platz und wird nur von 37 Prozentpunkten geführt. An zweiter Stelle folgt Schnappschatz (31 Prozent), weit hinter Spotify (zehn Prozent), Google, WLAN, Google (je sechs Prozent) und Netflix (fünf Prozent). Was ist für Frauen und Männer gleichermassen von Bedeutung, Instagram und Schnappschatz sind für Frauen wichtiger, und YouTube ist auch auf den Smartphones von Männern von großer Bedeutung.

Die beliebtesten Internet-Angebote sind zwei Schuhpaare und welche Applikationen im täglichen Leben zum Einsatz kommen. FÃ?nf Prozentpunkte der 12-19-JÃ?hrigen verwenden WhatsApp zumindest mehrfach pro Tag (82 Prozentpunkte tÃ?glich) - WhatsApp-Anwender schÃ?tzen, dass sie 36 WhatsApp-Nachrichten pro Tag erhalte. Instagramm zeigt zwei Dritteln der regelmäßigen Benutzer (täglich: 51 Prozent), Snapchat 54 Prozente (täglich: 46 Prozent) und der vierte Platz liegt weit hinter uns (15 Prozentpunkte, täglich: acht Prozent).

Nach wie vor ist Zwitschern eine Nischen-Plattform, die nur von acht Prozentpunkten der jungen Menschen regelmässig benutzt wird.

Mehr zum Thema