Nur Dsl für Zuhause

Ausschließlich Dsl für den Heimgebrauch

Wir zeigen Ihnen die bei Ihnen zu Hause verfügbaren DSL-Tarife aus den Telefon- und DSL-Anschlüssen, die andere Unternehmen auf den Markt gebracht haben. Den Verbrauchern steht nur ein schleichend langsamer DSL-Zugang zur Verfügung. Buchbar nur, wenn gemäß der Verfügbarkeitsprüfung nur ein Home Start Tarif verfügbar ist.

Wofür ist LTE als DSL-Ersatz gut?

Ist zuhause nur ein lahmer DSL möglich und gibt es keinen Kabelnetzanschluss, könnte ein Internetzugang über LTE die richtige Wahl sein. Aber obwohl es 2018 ist, ist Glasfaserkabel noch lange nicht in jedem Haushalt, und viele dt. Haushalten haben mit lahmen Internetanschlüssen zu kämpfen. Vodafone' Riesenwürfel, die Home-Spots von Congstar oder O2, Call & Surf via Radio von Telekom oder im Netz für Zuhause von Ortel Mobil verspricht mit 20 bis 200 MBit/s viel mehr - via Sendemasten.

Radio hat Vorzüge, ..... Es ist nicht nötig, dass ich irgendwelche Leitungen verlege", sagt Wolfgang Pauler, Chef des Testcenters der Fachzeitschrift "Chip". Anstatt auf den Zuwachs von DSL, Kabeln oder Glasfasern zu hoffen, können Sie das Fast Web ganz unkompliziert per Radio in Ihr Zuhause bringen. "â??Das könnte sich fÃ?r lÃ?ndliche Gebiete ohne DSL oder nur langsamer DSL lohnenâ??, sagt Pauler und lobt fÃ?r die vereinfachte Montage der Radioboxen.

"Wer sich ein wenig am Strommarkt umsieht, findet neben Offerten mit einer Laufzeit auch flexibelere Preise, z.B. für die tägliche Benutzung. Aber es gibt auch die andere Seite: "LTE ist Radio", sagt Pauler. Das bedeutet, dass die Internetverbindung viel unsicherer ist als das Netz, das über ein kabelgebundenes Netz ins Gebäude gelangt.

"Sind zu viele Menschen Nutzer eines solchen Angebots, kann es für alle etwas schleppender sein", sagt Alexander Kuch vom Telekommunikationsportal "Teltarif.de". Vodafone' s gigakube kommt mit 50 Gigabytes (GB) pro Tag, Congstars Homespot offeriert 100 GB, Call & Surf von Telekom ist - je nach gewünschter Schnelligkeit - mit 10 bis 30 GB erhältlich, O2 offeriert 20 GB - alle zu monatlichen Preisen zwischen 25 und 50 EUR.

"Für viele Anwender ist die Datenmengengrenze rasch erreicht", sagt Wolfgang Pauler. "Wohngemeinden oder Gastfamilien müssen daher entweder die Nutzung einer solchen LTE-Box gut gestalten oder weiterhin auf kabelgebundenes Netz zurückgreifen. Nach Auslastung des verbuchten Volumen drosselt das System mehr oder weniger stark - auf 32 Kilobits pro Sek. (KBit/s) für Wodafone, 56 KBit/s für Ortel, 384 KBit/s für Telekom und Congstar und mind. 1 MBit/s für O2.

Die Netzabdeckungspläne der drei Provider Telekom, Vodafone und Telefonica (O2) liefern eine grobe Orientierungshilfe für die Signalleistung am Wohnsitz. Konfiguriere das Handy ganz unkompliziert als mobiler HotSpot. Aus Kosten- und Komfort-Gründen, aber nur für Kurzaufträge, wird von der Stichting Warmentest diese Variante empfohlen. Praktische Seite des Internet über Funk: Wer unterwegs ist, kann in den meisten FÃ?llen schlicht seine lTE-Box auf Reisen ziehen.

Mehr zum Thema