Netzstörung bei Vodafone

Netzausfall bei Vodafone

Fehlfunktion von Vodafone: Internet und Telefon zurück. Bundesweite Störung bei Vodafone: Tausende von Kunden ohne Internet. Bundesweite Netzunterbrechung bei Vodafone Der Mobilfunkprovider Vodafone hatte am vergangenen Wochenende bundesweit Netzunterbrechungen zu verzeichnen. "Nationale Beschränkungen für unser Mobilfunknetz. Der 24-Stunden-Service von Vodafone am Nachmittag zwitscherte: "Unsere Monteure sind mit voller Geschwindigkeit dabei.

Nach Angaben von Vodafone gibt es Fehlermeldungen wie " Kein WLAN " oder " Nicht im WLAN angemeldet ". Von den Restriktionen seien bis zu 400.000 Kundinnen und Verbraucher von der Regelung bedroht, sagte Unternehmenssprecher Volker Petendorf.

Grund für die Fehlfunktion war daher der Fehler einer Datenbasis in Essen, einem von 20 Orten in ganz Deutschland. Die Fehlfunktion sollte im Tagesverlauf vollständig beseitigt werden. Auf der Website allestörungen.de wurden im Tagesverlauf mehrere tausend Fehlermeldungen von Anwendern gesammelt. In Hannover berichteten ebenfalls über die Betroffenheit der Kundinnen und Kunden durch den Fehler von Vodafone.

Zuerst sollte die Fehlfunktion bis 15 Uhr beseitigt werden, wie in der "Bild"-Zeitung berichtet. Er verwies auf die Informationen eines Sprechers von Vodafone. Eine Sprecherin von Vodafone sagte, die Lage werde immer entspannter. Vodafone kündigte später auf der Website des Unternehmens an: "Für die Mehrheit der Verbraucher konnten die Dienste bereits wiederhergestellt werden. Bedauerlicherweise gibt es jedoch immer noch Abnehmer, die von der Beschränkung erfasst sind.

Deshalb ersuchen wir die betreffenden Patienten, geduldig zu sein."

Schwierigkeiten beim Einrichten von mobilen Dateiverbindungen

Zahlreiche Kundinnen und Kundschaft des Mobilfunkbetreibers Vodafone konnten am Freitagvormittag Telefonate führen, konnten aber nicht im Web mitsurfen. Von dem Misserfolg waren bundesweit mehrere Bereiche von der Krise erfasst. Die Rednerin erwähnte Berlin, München, Stuttgart und Hannover sowie das Rhein-Ruhr-Gebiet. Seit dem Ausbau und der Modernisierung des gesamten Netzwerks von Vodafone wurden während der Dunkelheit Instandhaltungsarbeiten durchgeführt und es traten Probleme auf.

Ab 14.30 Uhr sei die Unruhe behoben, sagte der Pressesprecher heute abend. Mit 32,2 Mio. Teilnehmern (genauer gesagt Sim-Karten) ist Vodafone die Nr. 2 im dt. Mobilkommunikationsmarkt - hinter der Telekom mit 38,6 Mio. Teilnehmern.

Telekommunikationsbranche - Netzunterbrechung bei Vodafone: 400.000 betroffene Mobilfunkkunden - NP

Der Mobilfunkprovider Vodafone hatte am vergangenen Wochenende bundesweit Netzunterbrechungen zu verzeichnen. "Nationale Beschränkungen für unser Mobilfunknetz. Daran wird mit voller Geschwindigkeit gearbeitet", zwitscherte der 24-Stunden-Service von Vodafone. Von den Restriktionen seien bis zu 400.000 Kundinnen und Verbraucher von der Regelung bedroht, sagte Unternehmenssprecher Volker Petendorf. Grund für die Fehlfunktion war daher der Fehler einer Datenbasis in Essen, einem von 20 Orten in ganz Deutschland.

Die Fehlfunktion sollte im Tagesverlauf vollständig beseitigt werden. Nach Angaben von Vodafone erhalten die betreffenden Personen auch eine Fehlermeldung wie "Kein Netzwerk" oder "Nicht im Verbund registriert".

Auch interessant

Mehr zum Thema