Mvox

vox

Hier finden Sie alle Entscheidungen und Neuigkeiten an einem Ort. mvox DSL ist ein Produkt der mvox AG. In Mettenheim ist der DSl-Lieferant mvox zu Hause. Nicht nur in Bayern sind die mvox DSL-Tarife verfügbar.

Die regionalen Dienstleister mvox und Televersa haben Konkursantrag gestellt.

Vor allem bei jüngsten und Störungen waren in der Vergangenheit die lokalen Telefon- und Internetanbieter spürbar. Die mvox AG und ihre oberbayerische Tochter Televersa Online in Oberbayern haben einen Insolvenzantrag gestellt, wie das Regionalportal heimatzeitung.de meldet. Mit Beschluss des Amtsgerichts Mühldorf wurde der Anwalt Markus Stoppelkamp gemäß seiner öffentlichen Bekanntgabe vom 25. November als vorläufigen Insolvenzverwalter für für beide Unternehmungen beauftragt.

Er schilderte die Zukunftsperspektiven des Hauses gegenüber heimatzeitung.de sehr zuversichtlich. mvox und Televersa können DSL und WiMAXAnschlüsse über Internetzugang sowie Kombitarife gegenüber ausarbeiten. mvox hatte den Ausbau der Breitbandinfrastruktur in Schleswig-Holstein, Hessen und Ostbayern abgeschlossen Verträge mit den Kommunen über Die Televersa ist nur auf Süddeutschland tätig.

An einigen Stellen hatte mvox Kundschaft von TELVERSA übernommen. Der mvox Internetauftritt ist noch nicht abgeschlossen. Eine mehrwöchige Störung von Telephon und Internetzugang bei einigen Telefonkunden von TELVERSA für hatte im Monat Monat Monat Monat für Missfallen gesorgt. Von daher war es nicht möglich, das Telemedium zu nutzen. Die Ursache für der Fehler: Der Bayrische Radio hatte einige Sender aufgrund von für der Televerse abgeschaltet.

Gegenüber der mittelbayrischen Tageszeitung teilte dem BR mit, dass von der Maßnahme insgesamt für vier Transmitter eine Rolle spielten: der Empfänger an der Brotmantelbar im bairischen Forst, der Transmitter Hochbahn nordöstlich von Regensburg sowie zwei weitere an den Orten in Landshut und Deggendorf. Unter anderem war die Gemeinschaft Thurmannnsbang von der Stilllegung des Senders an der Brotjack-Bar beeinflusst.

Martin Beringer von Thurmannsbang, Bürgermeister, beschreibt, dass seit Wochen Ärzte praxen, Geschäfte und andere lokale Firmen, die ebenfalls einen Televersa-Telefonanschluss hatten, nur mit dem Mobilgerät zu erreichen waren. Von einem Internetausfall war auch die Stadtverwaltung befallen, aber das Telephon hatte geklappt - weil der Anschluß bei der Telekom reserviert war.

Alle diese waren bereits im Monat Mai vom Regionalanbieter aplus aus Teisnach erhalten worden übernommen .... Nach eigenen Informationen verfügte die atmosfair AG bereits 2012 in mehreren bayrischen Kommunen über eine eigene Infrastuktur, später auch über einen Kundenstamm und Verträge von Televersa und mvox übernommen. Es ist nicht gestattet, dass der Verbraucher ständige Störungen oder sogar einwöchige Komplettausfälle von Telefon- und Internetverbindungen erleidet.

Auch interessant

Mehr zum Thema