Meine Geschwindigkeit Messen

Messen Sie meine Geschwindigkeit

So sieht es in meinem Blog aus: Messen Sie die Geschwindigkeit der Website mit dem Firebug. Wer die gesetzlich zulässigen Höchstgeschwindigkeiten nutzen will, muss das wissen. Drehzahlmessung durch Nachkommen von RiOLG Detlef Burhoff, Ascheberg/Hamm. Bei der Geschwindigkeitsmessung handelt es sich um die Verfolgung eines verdächtigen Autos.

Wo kann ich die Geschwindigkeit meiner Webseite messen?

Es gibt mehrere Methoden, um die Ladedauer zu messen - einige sind Browser-Plugins, andere sind Webseiten, die die Geschwindigkeit messen. Bei den meisten dieser Werkzeuge erhalten Sie auch Tipps, wie Sie die Ladezeiten Ihrer Webseite verkürzen können. Allerdings kann es passieren, dass sich die Werkzeuge in ihren Abmessungen sehr unterschiedlich verhalten, was mit dem Serverstandort in Verbindung steht, von dem aus die Vermessung durchgeführt wird: Ein Frankfurter Serverbetrieb wird natürlich ein schöneres Resultat erzielen als ein Serverbetrieb an der Westküste der USA.

Mithilfe dieser 3 Werkzeuge können Sie die Ladezeiten einer Webseite wirklich richtig messen.

¿Wie oft wird meine Website geladen? Dies ist eine der wichtigsten Fragestellungen in den Bereichen Performance, UX und SEO. Wenn Sie diese Aufgabe beantworten, sollten Sie sich auf die passenden Hilfsmittel stützen. Weil nur wenige Hilfsmittel wirklich gute Ergebnisse bringen. In der heutigen Ausgabe präsentiere ich euch die drei Mächtigsten und zeig euch, wie man einen von ihnen, Pingdom, ausnutzt.

Es gibt im Internet einige großartige Überblicksartikel über Tools, mit denen jeder User sehr einfach und vor allem kostenfrei die Effizienz und die Ladezeiten der eigenen Webseite messen kann. Die Übersichtsdarstellungen sind sehr nützlich, machen aber oft einen Irrtum, der den Anwendern mehr Unklarheiten als Übersichtlichkeit bringen kann. Zwei bis drei völlig verschiedene Werkzeugtypen werden verglichen und manchmal wird nicht ausreichend auf die unterschiedlichen Eigenschaften eingegangen.

Jeder Benutzer, der die Leistung seiner Webseite messen möchte, sollte einen einzigen Vorteil kennen: den Vorteil zwischen Potentialanalysen und Werkzeugen, die die Ladezeiten einer Webseite messen. Mit diesen Werkzeugen wird angezeigt, wie gut die geprüfte Webseite die Anforderungen an ein schnelles Seitenlayout erfüllen kann. Beides liefert einen exzellenten Beitrag zur On-Page-Optimierung.

Derartige Prüfungen messen jedoch nicht ausdrücklich die Ladezeiten Ihrer Website. Inwiefern dauert es, bis meine Website eingerichtet ist, bis der Benutzer mit ihr interagiert und bis ich etwas erhalte? Genau hier ist das Kaninchen im Pfeffer: Nach unserem Wissen gibt es hier nur drei freie Werkzeuge, die wirklich gute Ergebnisse liefern:

Bei den von mir erwähnten Werkzeugen handelt es sich um so gute Werkzeuge, weil sie besonders wichtige Informationen bereitstellen. Damit sind die Messwerte gemeint: Für die Praktik bedeutet dies, dass Sie mit einem geeigneten Messgerät festlegen können, wie es die Ladezeiten der Internetseite auswertet. Mit zwei Werkzeugen kann man durch die "Ladezeit" etwas anderes nachvollziehen. Außerdem ist es gut, wenn nicht nur die Ladedauer Ihrer Webpräsenz erfasst wird, sondern auch Informationen über die Zahl der HTTP-Requests, die Grösse der heruntergeladenen Dateipakete oder die Resultate von Potentialanalysen zeitgleich angezeigt werden.

Auf diese Weise können Sie sofort erkennen, welche Einstellschrauben Sie zur Optimierung der Beladungszeit verdrehen können. Die uns bekannten Instrumente eröffnen solche Einsatzmöglichkeiten nur begrenzt oder gar nicht und können daher zu Verständnis- und Interpretationsstörungen aufkommen. Im Folgenden werde ich Pingdom genauer erörtern. Eine Software, die Ihnen rasch sehr informative Informationen über Ihre Website liefert und auch die Ladezeiten Ihrer Website ermittelt.

Input-Maske von Pingdom. Es ist eines von drei Tools, das unserer Ansicht nach wirklich gute Resultate bringt und vor allem die Ladezeiten Ihrer Webseite ermittelt. Die Pingdom ist eine schnelle und sehr einfache Anwendung. Die Serverposition ist - neben der Auswahl des zu prüfenden Webbrowsers - eine der wesentlichen Voraussetzungen, um zu verstehen, wie und wie rasch sich Ihre Site für Interessenten aus unterschiedlichen Ländern anbaut.

Für solche Prüfungen gibt der Standort des Servers den Standort an, von dem aus auf Ihre Web-Site zur Drehzahlmessung zugegriffen wird. Bei der Messung der Ladedauer Ihrer Webpräsenz einmal aus den USA und einmal aus Frankfurt, werden sich die Ladedauer für einen Nutzer aus Deutschland stark voneinander abheben. Auswahloptionen für den Test-Server des Pingdom-Tests.

Am Anfang werden die drei wesentlichen Kennzahlen zum Verstehen der Leistung Ihrer Website angezeigt: Als zentraler Wert, mit dem z.B. Leistungsvergleiche durchgeführt werden können, ist die Ladedauer (2) der Webseite maßgebend. Es ist die unmittelbare Lösung für die Frage: Wie rasch wird meine Website geladen? Wird Ihnen zum Beispiel gezeigt, dass Ihre Website bei den anderen Websites zu 95 Prozentpunkten geladen wird, dann ist dies bereits ein erster Hinweis darauf, dass Ihre Website verflucht flott ist.

Auch der Bereich "Performance Insights" ist Teil der Übersichtsseite. Nachfolgend finden Sie Rezensionen und Lösungen für verschiedene leistungsrelevante Aspekte Ihrer Site. Ähnlich wie die Werkzeuge von Google oder Yahoo. Für das Verstehen ist es von Bedeutung, dass hier nicht die Ladezeiten der Webseite erfasst wurden, sondern das Optimierungspotenzial der Ladezeiten.

Im zweiten Teil der Ladezeiterfassung gibt pungdom auch diese Potentialanalyse aus. Im zweiten Teil wird die detaillierte Aufschlüsselung der Webseite dargestellt. Der Funktionsumfang der einzelnen Seiten und die Zusammenstellung der Seiten. Zum Beispiel, in dem untenstehenden Gebiet, würden Sie alle 404 Fehlermeldungen auf Ihrer Webseite sehen. Pinkgdom prüft auch, wie viele Umleitungen, 400 und 500 Fehlermeldungen von Ihrer Website erzeugt werden.

Im Folgenden werden die HTTP-Anfragen und der Content Ihrer Website nach Typen und Quellen untergliedert. Auf diese Weise können Sie rasch erkennen, ob eine gewisse Form von Inhalten, zum Beispiel die Fotos, viel Speicherplatz einnimmt oder viele Anfragen produziert und Ihre Website verlangsamt. Aufteilung der Seiten nach Anforderungen und Umfang der Rechenpakete.

Dies bedeutet, dass das Wasserfall-Diagramm eine detaillierte Ansicht der Ladezeiten Ihrer Webseite ist. Die Wasserfall-Diagramm von Pink. Pinkgdom hat auch die Option, anzuzeigen, welche Parts eines Auftrags wie lange und wie lange geladen werden. Betrachtet man die erste Anfrage unserer Webseite, so wird man feststellen, dass sie 129 Millisekundenlang ist.

Wenn Sie die Ladezeiten Ihrer Webseite messen möchten, können Sie hier exakt nachlesen, wie lange gewisse Dateipakete zum Ladezeitpunkt brauchen. Sie bestimmen also, ob sich die Ladedauer Ihrer Webseite nach einer Optimierung um welchen Fakt. In diesem Fall um welchen Prozentsatz erhöht hat. Alles in allem ist pingegdom ein gutes Instrument, um die Ladezeiten einer Webseite zu messen.

Mit pengdom stellen Sie rasch fest, dass das Werkzeug zwei wesentliche Grenzen hat: Zum einen gibt es nur sehr wenige Server-Standorte zum Testen. Andererseits wird die Ladedauer der Page nur als Ausgabeaggregat dargestellt. Es gibt auch keinen Unterschied zwischen der zwischengespeicherten und der nicht im Cache gespeicherten Fassung der Dokument. Vermutlich ist der grösste Vorteil von PINSHIP, dass man die Ladezeiten, die man fühlt, nicht sehen kann.

Der Grund dafür ist, dass Ihre Website zehn, zwölf oder dreizehn Minuten laden kann, aber nach nur drei Minuten sieht es so aus, als wäre sie vollständig aufgeladen. So würde Ihre Mannschaft wesentlich rascher als bisher empfunden werden. Allerdings gibt es in Pingdom keine Möglichkeiten, diese wahrgenommene Beladezeit darzustellen (bitte beachten Sie die kostenlose Version). Die Pingdom kann die wichtigsten Fragen rasch beantworten:

¿Wie oft wird meine Website geladen? Welche Werkzeuge haben Sie bisher am besten in der Leistungsanalyse eingesetzt?

Mehr zum Thema