Lte Zuhause Tarife

Wohnungspreise Lte

Bei uns finden Sie viele günstige LTE-Tarife für das Surfen und Telefonieren von zu Hause aus. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Angebote vergleichen und einen geeigneten LTE-Tarif finden. Alle Anbieter vergleichen & den besten Preis finden! Das IPTV ist ein Pionier im Bereich des drahtlosen Home Entertainment über LTE. Alles über den LTE Zuhause L-Tarif von Vodafone: individuelle Preise, Konditionen, Erfahrungen der Leser und vieles mehr!

Anschluss des LTE-Routers (Anleitung mit Abbildung)

Diejenigen, die LTE zu Hause nutzen, müssen keine neuen oder zusätzliche Leitungen legen - im Gegenteil: Der Anschluss eines LTE-Routers ist ein Kinderspiel. Der LTE-Router ist bei Ihrem Anbieter erhältlich, z.B. bei der Telekom (dort heisst der LTE-Dienst "Call & Surf Comfort via Funk") oder bei der Firma Wodafone (dort sind die LTE-Tarife unter "Vodafone LTE Zuhause" aufgeführt).

Je nach Anbieter können Sie den LTE-Router zu einem Monatsfestpreis anmieten und/oder zu einem Einmalpreis einkaufen. Der LTE-Router funktioniert grundsätzlich nicht anders als ein "normaler" DSL- oder Kabel-Internet-Router und verfügt über die gleiche Funktionalität wie eine Hardware-Firewall, eine gesicherte WLAN-Verschlüsselung oder die Option einer verwaltbaren Telefonsystem.

Der einzige Vorteil gegenüber dem herkömmlichen DSL-Router besteht darin, dass der LTE-Router nicht aus dem Festnetz "hängt", sondern über das Mobilnetz mitwirkt. Dazu müssen Sie eine SIM-Karte in den LTE-Router einführen. Sollen mehrere Endgeräte mit dem Netz in Verbindung gebracht werden - wie z.B. ein ortsfester Rechner, ein Notebook und ein iPad oder die Rechner mehrerer Familienangehöriger - sollte ein LTE-Router verwendet werden.

Kurz gesagt, ein LTE-Router kann eine beliebige Anzahl von Computern mit einer Internetverbindung über das Mobilfunknetz ausstatten. Er ist aber natürlich völlig ungeeignet für das mobile Netz. Jeder, der auch eine Telefon-Flatrate über den LAN-Internetzugang (kostenlose Anrufe ins dt. Festnetz) bestellt hat, kann den LTE-Router auch als Telefonsystem verwenden, wenn der LTE-Router dazu in der Lage ist.

LTE-Hausraten - LTE als DSL-Ersatz von Wodafone oder Telekom

Durch die Tarife "LTE zu Hause" der einzelnen Provider können Sie zu Hause mit hoher Geschwindigkeit im LTE-Netz navigieren und so auch an entlegeneren Standorten vom breitbandigen Internet genießen. Ende 2010 wurden die ersten Telekom-, O2- und Vodafone-Tarife angekündigt (Vodafone). Kurzinfo zu LTE zu Hause: Internetgeschwindigkeit zu Hause bis zu 100 Mbit/s - auch ohne DFÜ!

Die Tarife sind heute wettbewerbsbedingt stark gefallen und weichen nur noch geringfügig voneinander ab - Wer Sonderangebote und Preisnachlässe nutzt und im Internet bucht, kann auch viel Kosten einsparen - also achten Sie in der Preisübersicht immer auf unsere Sonderangebote und Ermäßigungen! Laufende Sonderangebote und Ermäßigungen ( "August 2017"): Wenn Sie jetzt einen LTE-Heimtarif bei Wodafone buchen, können Sie je nach Tarifen bis zu 12 Monaten zwischen 10-35 pro Kalendermonat einsparen!

Wenn Sie beispielsweise den Tarif LTE Home L von Wodafone in Anspruch nehmen, bezahlen Sie 19,99 anstelle von 54,99 pro Monat im ersten Jahr und können 35 Euro pro Monat oder 420 Euro im ersten Jahr einsparen! Darüber hinaus können Sie mit der Umtauschprämie für bis zu 12 Monaten von der Grundvergütung vollständig ausgenommen werden - vorausgesetzt, Sie wechselten von einem anderen Provider zu einem anderen.

Nun nur noch für kurzzeitig - sichere Ermäßigungen. Mit der Telekom bekommen Sie für die ersten 12 Monate, wenn Sie einen LTE-Vertrag online abschließen, einen Online-Rabatt von 10% auf Ihre Rechnungsstellung und können so bis zu 50? einsparen! Die Telekom bietet Ihnen neben dem LTE-Internetzugang auch eine Pauschale ins dt. Netz.

Derzeit ist auch der Call & Surf Comfort via Funk deutlich reduziert: Die Call&Surf L-Tarife kosten nur noch 49,95 pro Kalendermonat statt 69,95? - abzüglich des 10%igen Online-Rabatts. So führt im grössten Tariff eine Einsparung von knapp 25?/Monat im ersten Jahr und 20 im zweiten Jahr dazu. Die folgenden Tarife sind für den ortsfesten Gebrauch von LTE bei Ihnen zu Hause bestimmt - sie sind insbesondere in Bereichen, in denen bisher kein Breitband-Internet zur Verfügung stand, als DSL-Ersatz da.

Die kundenabhängigen Preisnachlässe wie der Umtauschbonus von Vitafone werden hier nicht angerechnet, da sie nicht für jeden (Neu-)Kunden gültig sind! Als erster Mobilfunkbetreiber führte LTE für den ortsfesten Betrieb ein, zunächst für rund 1000 Kommunen in ländlich geprägten Gebieten, die noch nicht an das DSL-Netz angebunden waren. Derzeit bietet "Vodafone LTE Zuhause" bereits eine große Anzahl von Preisen ab 29,99? (ohne Rabatte) pro Monat.

Ab dem Home M-Satz ist neben dem Internet-Zugang über LTE auch ein Telefonanschluß mit einer Festnetz-Flatrate enthalten. Für den ortsfesten Einsatz von LTE gibt es bei der Telekom derzeit drei verschiedene Tarife. Die LTE-Tarife "Call & Surf via Funk" kosten im Monat zwischen 34,95 und 49,95 (ohne Rabatte) und beinhalten den konventionellen Telekom-Telefonanschluss.

Zwischen 10 GB und 30 GB Datenvolumen pro Monat sind verfügbar, danach wird die Drehzahl reduziert. Das LTE-Netzwerk der Telekom wurde im Mai 2011 in Betrieb genommen. O2 hat LTE für den Stationärbetrieb zu Hause mit dem Tarifen "O2 LTE for Home" zur Auswahl gestellt. Eckdatenmäßig folgte das Untenehmen den Vorschlägen von Wodafone und der Deutschen Telekom, aber zu einem tollen Sonderpreis: Für 14,90 Euro pro Monat statt 39,90 Euro bekamen Sie LTE-Internetanschluss mit bis zu 7,2 Mbit/s Übertragungsrate, und eine Drosselung war nur bei Volumina über 10 GB möglich.

Da O2 diesen Preis jedoch nicht mehr anbietet, gibt es derzeit keinen LTE-Heimtarif von O2. Derzeit gibt es keine LTE-Hausraten von E-Plus. Das Netzwerk ist seit 2014 erreichbar, aber die Versorgung im Jahr 2016 liegt noch weit hinter der von Voodafone, Telekom oder O2 zurück.

Auch interessant

Mehr zum Thema