Komnexx Gmbh

Comnexx Ltd.

KOMNEXX ist der richtige Arbeitgeber für Sie? In den vergangenen fünf Jahren hat Komnexx ein eigenes Glasfasernetzwerk von rund 150 Kilometern LÃ?nge ausgebaut und durch langjÃ?hrige MietvertrÃ?ge weitere Netzwerkstrukturen realisiert.

In den vergangenen fünf Jahren hat Komnexx ein eigenes Glasfasernetzwerk von rund 150 Kilometern LÃ?nge ausgebaut und durch langjÃ?hrige MietvertrÃ?ge weitere Netzwerkstrukturen realisiert. Gerade in diesem Umfeld hat sich Komnexx einen Namen gemacht und sein Geschäft auf der Zielgeraden zum Endkunden synergistisch ausgebaut. Die Komnexx-Mannschaft mit 12 Mitarbeitenden wird weiterhin am Produktionsstandort Bakum aktiv bleiben und von dort aus für die weitere Marktentwicklung verantwortlich sein.

Komnexx erzielte im Jahr 2015 einen Umsatz von rund einer halben Meile.

Die 02 insexio AG erwirbt Komnexxxx

Die Firma intoexio hat die Komnexx GmbH zurückwirkend zum Stichtag der Übernahme zum Stichtag 31. Dezember 2016 erworben. Die Firma aus dem niedersächsischen Bakum hat in den vergangenen Jahren ein rund 150 km langes Glasfasernetzwerk errichtet und bedient derzeit rund 2.500 Kundschaft in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Komnexx hat durch langjährige Mietverträge eine Netzwerkstruktur geschaffen, die es nun erlaubt, das eigene Netzwerk in Norddeutschland und den neuen Ländern rasch zu erweitern.

Durch die Integration des Komnexx-Netzwerks in das bestehende inexio-Netzwerk wird diese Anzahl weiter steigen. Komnexx hat neben dem Kundenpotential und dem strategisch wichtigen Expansionsaspekt in neue Bereiche auch einen weiteren Vorteil bei der Akquisition: Komnexx ist spezialisiert auf den Ausbau von Glasfasern bis hin zum Anschluss an das Haus. Somit komplettiert Iexio das bereits bestehende Know-how in diesem Gebiet.

Angesichts der bevorstehenden flächigen Expansion auf der Zielgeraden ist dies eine bedeutende Ressourcen, die man sich bei infexio holen konnte. "Komnexx fügt sich perfekt in unsere duale Strategie von Bauen und Kaufen ein", erläutert Thorsten Klein, persönlich haftender Partner von Inexio. "Das von uns akquirierte Netzwerk rundet unsere bestehende Infrastuktur perfekt ab und wird zugleich der Startschuss für weitere Expansionsschritte sein.

Die Komnexx-Mannschaft mit 12 Mitarbeitenden wird weiterhin am Produktionsstandort Bakum aktiv bleiben und von dort aus für die weitere Marktentwicklung verantwortlich sein. Mit der schnellen Einbindung der vorhandenen Abnehmerverträge in das eigene Preissystem sorgt das Unternehmen - wie bei früheren Akquisitionen - für einen einheitlichen Auftritt am Gesamtmarkt. "Das Integrationskonzept in die Marke QUiX im Privatkundenbereich und im Geschäftskundenbereich von INEXIOS hat sich bewährt", sagt Thorsten Klein.

Auch interessant

Mehr zum Thema