Kabelfernsehen Hannover Senderliste

Kanalliste Kabel-TV Hannover Kanalliste

Abhängig davon, wo Sie wohnen, kann ein anderer Kabelnetzbetreiber für Sie zuständig sein: Der Empfang erfolgt über Satellit, Kabel, terrestrisch oder online: TV-Kabel Juwelo ein Kabel ein Kabel ein HD* Kabel ein Dokumentarfilm. Das BOB vom Kabel. Das BOB vom Kabel.

Mit Vodafone wird das analoge Fernsehen im Monat Dezember abgeschaltet.

Zahlreiche private Haushalten in der Metropolregion Hannover müssen bald neue Technologien für den Fernsehempfang kaufen. Mit Wirkung zum Stichtag 30. Juni wird das Unternehmen die Verbreitung von analogen Fernsehprogrammen über sein Kabelfernsehen einstellen. Danach werden die Sendungen ausschließlich elektronisch übermittelt. "Das digitale Kabelfernsehen verfügt über eine viel breitere Programmvielfalt und eine deutlich verbesserte Bild- und Tonqualität", werbt er.

Vor drei Jahren erwarb das in Niedersachsen ansässige Kabelnetzbetreiberunternehmen die Firma Kabeln Deutschland und ist seitdem Betreiber von Kabelnetzen in Niedersachsen. Betroffen von der Umschaltung sind alle privaten Haushalten in der jeweiligen Wohngegend, die derzeit analoge Kabelfernsehen sehen. Die Firma Wodafone weiss nicht ganz, wie viele es sind. Umgerechnet sind das rund 8 Prozentpunkte aller Haushalten und rund 18 Prozentpunkte aller Haushalten mit Kabelanschluss.

Der Großteil hat bereits auf den Empfang digitaler Leitungen umgeschaltet. Jedenfalls ist die Übertragung über Satelliten (DVB-S) und Radio (DVB-T) seit Jahren ausschliesslich in digitaler Form erfolgt. Hintergrund für die Umschaltung ist, dass der Analogprogrammdienst einen großen Teil der Sendekapazität im Kabelnetz benötigt. Netzwerkbetreiber wie Wodafone wollen dieses Angebot für einen schnelleren Internetanschluss und mehr hochauflösende Digitalfernsehprogramme nutzen: "Die vollständige Digitalisierung bietet Raum für Gigabit-Geschwindigkeit und künftige Fernsehangebote in HD", so das Unternehmen.

In vielen Haushalten wird seit Jahren nicht nur über das Kabelfernsehen, sondern auch im Netz gesurft und telefoniert. Wenn Sie die Stationen ONE, ZDFneo oder tagesschau24 in Ihrer Senderliste sehen, schaust du bereits in digitaler Form und musst nichts tun. "Diejenigen, die bisher nur rund 30 Fernsehsender empfangen haben und die oben erwähnten Kanäle nicht finden können, sehen allerdings noch immer analoges Fernsehen", erläutert Vodafone.

Und dann musst du bis zum nächsten Tag spielen - oder du schaust wörtlich in die U-Bahn. Zur Umstellung von analogen auf digitale Signale benötigen Sie einen Digitalreceiver ("DVB-C-Receiver"). Sie müssen dann kein Neugerät erwerben, sondern mit der Funkfernbedienung auf Digitalempfang umstellen - Einzelheiten sind in der Betriebsanleitung erläutert.

Darüber hinaus wird Wodafone am kommenden Wochenende die Verbreitung von analogen Radioprogrammen einstellen. Diejenigen, die ihr Funkgerät oder ihre Anlage unmittelbar an die Kabelanschlussbuchse angeschlossen haben, müssen in der Praxis in der Praxis wechseln: Das Digitalradio kann dann am Fernsehen oder mit einem besonderen Digitalradioempfänger empfängt werden, den die Firma Wodafone bereitstellt. "Die öffentlich-rechtlichen Sender und die großen privaten Sender können bis spätestens Ende 2022 ohne Zusatzkosten elektronisch empfangbar sein", erläutert der BAV.

Einen neuen Auftrag mit dem Netzwerkbetreiber ist nicht notwendig, heben die Gutachter hervor. Die meisten Mandanten haben sowieso keinen eigenen Mietvertrag mit der Firma Wodafone, bezahlen aber die Verbindungsentgelte über die Stromrechnung. Für weitere Informationen zur Umsetzung steht Ihnen Herr Dr. J. Vodafone unter 0800 664 87 87 87 (kostenlos) und im Netz unter der Adresse www.vodafone.de/digitalezukunft. zur Verfügung. Die folgenden von der Änderung am 26. August betroffenen Standorte werden von der Firma ausdrücklich erwähnt:

Hannover, Bad Nenndorf, Burgdorf, Bürgwedel, Garbsen, Grünen, Niedersachsen, Giesen-Ahrbergen, Hemmingen, Jsernhagen, Laatzen, Laangenhagen, Lehren, Pattensen, Rodenberg, Ronnenberg, Sarstedt, Seelze, Sutherfeld, Seelze and Dietrich. Wenn Sie nicht in diesen Metropolen wohnen, schauen Sie wahrscheinlich über Satelit oder DVB-T fern und müssen nichts tun.

Auch interessant

Mehr zum Thema