Kabel oder Dsl Anschluss

Anschluss über Kabel oder Dsl

Die Verbraucher nutzen das World Wide Web zu Hause zunehmend über das Kabelinternet statt über das "gute alte" DSL-Kabel. Cable Internet, der praktische Zusatznutzen einer Kabelverbindung. Wenn Sie einen Kabelanschluss haben, können Sie nicht nur fernsehen. Testen Sie Ihre Internetverbindung einen Monat lang", sagt Corea. Prüfen Sie jetzt schnell und einfach, ob an Ihrer Adresse ein Kabel- oder DSL-Anschluss verfügbar ist.

DSL-Kabel - Alle Informationen zum Internetanschluss über den Fernseher

Weil Kabel-DSL auf der Basis der Infrastuktur der Kabelnetzbetreiber basiert, kann das Netz auch über den Kabelnetzanschluss zur Verfügung gestellt werden, wenn kein DSL zur Verfügung steht. In der Theorie kann auch ein Kabel-DSL-Anschluss gleichzeitig mit einem konventionellen Fernsprech- und DSL-Anschluss verwendet werden. Unsere Übersicht Karte verdeutlicht, in welchem Land welcher Kabelprovider Kabel-DSL-Verbindungen anbietet: In jedem Fall eine reine Internetverbindung über die Kabelverbindung, eine reine Telefonverbindung über TV-Kabel oder über das Netz und Telefon-Komplettangebote über Kabel.

Zusätzlich zu den sogenannten Double-Play-Angeboten aus Netz und Festnetz bietet die drei Kabelbetreiber Tele Columbus, Unitymedia und Vodafone/Kabel Deutschland auch sogenannte Triple-Play-Angebote aus Netz, Funk und (digitalem) Fernseher.

Kabelinternet statt DSL-Anschluss

Die Konsumenten nutzen das World Wide Web zu Hause zunehmend über das Kabelinternet statt über das "gute alte" DSL-Kabel. Kabelinternet ist auch deshalb populär, weil es schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten erlaubt und an vielen Stellen vorhanden ist. Der Hauptvorteil des Kabelinternets besteht darin, dass viele Standorte, an denen der DSL-Anschluss noch nicht entwickelt wurde, auch das schnelle Netz nutzen können - sofern ihnen ein moderneres Leitungsnetz zur Verfuegung steht.

Doch das Kabelinternet hat noch viel mehr zu bieten. Zum Beispiel. Besonders die Betreiber von Kabelinternet preisen die Hochgeschwindigkeitsraten. Es sind Anbindungen mit 100 Megabit pro Minute (Download) oder noch mehr möglich; übliche Anbindungen sind auch mit 32 oder 50 Megabit/s möglich. Zugleich sind die Kosten für das Kabelinternet in den letzten Jahren spürbar gefallen, das schnelle Blättern ist nun für 25-30 EUR pro Tag möglich und ein Festnetzanschluss mit Flatrate ist nun ohne weiteres möglich.

Sie können wie beim konventionellen DSL-Anschluss auch über das Kabelinternet telefonieren. Sie können auch bei den kabelgebundenen Internet-Providern mit den Bereichen Telekommunikation, Internetzugang und Kabel-TV Praxispakete als Triple Play mitbuchen. Gibt es wirklich Kabelinternet? Beim Kabelinternet ist ein Abgleich der Provider miteinander kaum notwendig.

Problematisch ist, dass es nur wenige Lieferanten gibt. Größte Firmen sind Kabel Deutschland und Unitymedia - Unitymedia hat sich 2012 mit Kabel BW zusammengeschlossen. Es gibt auch einige kleine lokale Lieferanten. Zuallererst muss die Erreichbarkeit geprüft werden, da die Kabelbetreiber nur in einigen Gebieten auftauchen.

Diejenigen, die sich für ein schnelleres Internetzugang interessieren, finden im Kabelinternet eine gute Lösung.

Mehr zum Thema