Kabel Deutschland Garantierte Bandbreite

Garantierte Bandbreite von Kabel Deutschland

Also brauche ich eine zuverlässig garantierte Information mit einer minimalen Geschwindigkeit, sonst kommt sie immer mit voller Bandbreite an. Betrachte ich jedoch Vodafone/Kabel, da als Nutzbandbreite eine garantierte Bandbreite benötigt wird. Ich habe ständige Unterbrechungen mit guter Qualität, im Speedtest natürlich volle Bandbreite.

Mit seinen 500 Megabit Kabelverbindungen kann Wodafone nur 200 Megabit gewährleisten, auch wenn in der Regel mehr möglich ist.

Auch in Deutschland scheint sich die Verbindungsqualität und -geschwindigkeit allmählich zu verbessern, aber Deutschland liegt in einigen Bereichen noch hinter Europa zurück. Auch die sehr rasch verbreiteten Kabeltarife des Providers Vodafone (ehemals Kabel Deutschland) können nicht die Höchstgeschwindigkeiten anbieten, für die der Verbraucher einen Preis auswählt.

Mit dem Kabelnetzbetreiber Wodafone können aktuell rund 3,5 Mio. Haushalten mit bis zu 500 MBit/s in rund 180 bundesdeutschen Metropolen versorgt werden, obwohl nach einer Anforderung von Golemer Kolleginnen und Kollegen nur 200 MBit/s zum grössten Preis gewährleistet sein können. So können in Spitzenzeiten immer wieder Geschwindigkeitsabfälle auftreten, so dass Voodafone nur 200 MBit/s zu jeder Tages- und Nachtzeit garantieren kann.

Selbst wenn in vielen FÃ?llen regelmÃ?Ã?ig mind. 450 MBit/s verfÃ?gbar wÃ?ren, kann und will der Provider diesen Betrag nicht bÃ? Ähnliches gilt für die Upload-Werte, die nach dem 500 MBit/s-Tarif 50 MBit/s betragen. Dabei kann der Provider jedoch nur 15 MBit/s gewährleisten, obwohl in den meisten FÃ?llen zumindest 35 MBit/s verfÃ?gbar sind, die rund um die Uhr verfÃ?gbar sind.

Der aktuelle Docsis 3.0 Netzwerkstandard ermöglicht Datenübertragungsraten von bis zu 800 MBit/s und mehr. Mit dem Nachfolgeprodukt Docsis 3.1 sollen die ersten Artikel 1 GBit/s im Download und ca. 100 Mbit/s im Upstream haben. Bei planmäßiger Modernisierung des Kabel-Netzwerks sollte der Gigabit-Standard bis längstens Ende 2020 als fertig gestellt erachtet werden.

"Nach oben" bei Kabel Deutschland/Vodafone

Tarifangaben für das Kabel 100 von Internetzugang & Telefon: "Limitiert auf 100 Kbit/s ab einem Datenvolumen von mehr als 10 GB pro Tag...... Prinzipiell gibt es keine garantierte Schnelligkeit, daher hält sie auch in den Offerten stand. Bietet Ihnen Ihr Kabelnetzbetreiber an Ihrem Anschlusspunkt 100 Mbit an, dann kann er diese in der Regelfall auch ausliefern, wenn auch nur zu einer gewissen Zeit und in einer gewissen Sternkonstellation.

Sieben Jahre lang war ich Cable Germany und wenn die Linie funktioniert, war es auch immer schneller. Es hing und hat gemessen und wenn es am Abend nur 25Mbit sind, hätte ich dafür auch kein Flugticket geöffnet. Nur unglücklicherweise hat es sechs Mal im Jahr überhaupt nicht funktioniert und als die Telekom uns hat, war ich dann endlich geöffnet und weg.

Kabelverbindungen gehören - ebenso wie Mobilfunkverbindungen - zum so genannten "shared medium". Dabei muss der Provider keinen Bandbreiten-Korridor zur Verfügung stellen, sondern kann eine "bis zu" oder "minimale Servicequalität" vorgeben. Soweit ich weiss, muss der Provider hier einen Bandbreiten-Korridor vorgeben. CPU: Mainboard: RAM: Grafikkarte: Monitor: Dann werde ich es eben mal ausprobieren.

Auf lange Sicht wird mir wahrscheinlich nicht mehr als 5 Millionen Euro von der Telekom zur Verfügung stehen; ich habe schon einmal über die Rückerstattungen nachgedacht - wenn nötig, dann sollte es so sein. Die Tatsache, dass keine untere Grenze gewährleistet werden muss, ist natürlich etwas dumm. Und dann werde ich es eben ausprobieren.

Auf lange Sicht wird mir wahrscheinlich nicht mehr als 5 Millionen Euro von der Telekom zur Verfügung stehen; ich habe schon einmal über die Rückerstattungen nachgedacht - wenn nötig, dann sollte es so sein. Die Tatsache, dass keine untere Grenze gewährleistet werden muss, ist natürlich etwas dumm. Und dann werde ich es eben ausprobieren.

Auf lange Sicht wird mir wahrscheinlich nicht mehr als 5 Millionen Euro von der Telekom zur Verfügung stehen; ich habe schon einmal über die Rückerstattungen nachgedacht - wenn nötig, dann sollte es so sein. Die Tatsache, dass keine untere Grenze gewährleistet werden muss, ist natürlich etwas dumm. Ja, jetzt kommt wieder der bekannte Gegensatz, dass Sie eine exklusive Verbindung von der Zentrale zum Anschluß haben, was bei Kabel nicht der Fall ist, sondern alle Abonnenten mit allen DSL-Varianten die Bandbreite des Anschlusses der Zentrale gemeinsam haben, und das kann auch bei der Menge der Schnellleitungen in der Hauptverkehrszeit knapper werden.

Für Kabel Deutschland wurden auch vor dem Einsatz von Wodafone minimale Bandbreiten gewährleistet. Ja, jetzt kommt wieder der bekannte Gegensatz, dass Sie eine exklusive Verbindung von der Zentrale zum Anschluß haben, was bei Kabel nicht der Fall ist, sondern alle Abonnenten mit allen DSL-Varianten die Bandbreite des Anschlusses der Zentrale gemeinsam haben, und das kann auch bei der Menge der Schnellleitungen in der Hauptverkehrszeit knapper werden.

Selbstverständlich nutzen die DSL-Teilnehmer die Bandbreite des DSLAM, aber das ist kein DSL mehr, das ist bereits das Bollwerk. Die Verbindung mit DSL ist jedoch in der Regelfall kein Nachteil. Die Verbindung mit DSL ist jedoch in der Regelfall kein Nachteil. Es sei denn, Sie meinen die Fallbeispiele mit den Peering-Problemen, aber sie haben nichts mit dem Anschluss der DSLAAMs zu tun.

Auch interessant

Mehr zum Thema