Jörg van Hooven

Igor von Hooven.

Für die redaktionelle Betreuung des Senders ist Jörg van Hooven verantwortlich. Jörg van Hooven, Chefredakteur des Senders, moderiert zwei Talkshows. Die neuesten Tweets von Jörg van Hooven (@Vanhooven): "Der Westen ist Geschichte https://t. Ruthart Tresselt, Vorsitzender des Presseclubs, im Gespräch mit München. tv-Chefredakteur Jörg van Hooven Foto: Johann Schwepfinger.

Städtegespräch bei Jörg van Hooven (münchen.tv).

Il Jörg van Hooven | munich.tv

Für die redaktionelle Betreuung des Radiosenders ist Jörg van Hooven inne. Doch der Chefredaktor führt nicht nur redaktionelle Konferenzen durch oder schreibt BeitrÃ?ge, er hat auch BerÃ?hmtheiten zu Gast in seinen wöchentlichen Vortragsformaten: GröÃ?en aus der Politik, dem Sport, der Wirtschaft bei der Umsetzung und der Veröffentlichung helfen ihm. In dem " Stadtgespräch " sitzt meistens eine Politikerin am Schreibtisch des Studios münchen.tv, in " Menschen in München " redet er mit Münchner Bürgern aus den Bereichen des Sports, des Showbiz oder der Geschäftswelt an Stellen, mit denen sich seine Besucher auszeichnen.

Programme mit Jörg van Hooven:

Chefredaktor Jörg van Hooven gibt das Büro ab

Nach 14 Jahren beendete Jörg van Hooven seine Tätigkeit als Chefredaktor und Programmdirektor bei münchen.tv. Der neue Chefredaktor wird zu Beginn des nächsten Jahrs sein. Bereits als Chefredaktor bei der Firma SAT. 1 und TV. Berlin war Jörg van Hooven tätig, bevor er 2005 als Chefredaktor und Programmdirektor bei münchen.tv tätig wurde. "Nach über 40 Jahren Fernsehtätigkeit, davon über 25 Jahre als Chefredaktor, möchte ich mich nun ausschliesslich auf meine Serie "Menschen in München" konzentrieren", sagt van Hooven.

"Es war eine sehr interessante und begeisternde Zeit in der Chefregentur von münchen.tv. Es erfüllt mich mit Freude und Freude, ein solches Team geleitet zu haben", sagt van Hooven. "Wir werden zusammen mit Jörg van Hooven nach unserem neuen Chefredaktor suchen", sagt Managing Director Horst Rettig. Er wird sein Mandat zu Beginn des nächsten Jahrs antreten.

Mehr zum Thema