Jobcenter Pulheim

Arbeitsamt Pulheim

Die mobile Website von Pulheim mit allen Informationen rund um Pulheim. Events in Pulheim, Urlaub in Pulheim, Shopping in Pulheim. Adresse, Kontaktdaten, Öffnungszeiten und FAQ zum Arbeitsamt in Pulheim (Nordrhein-Westfalen). Werfen Sie einen Blick auf die Bewertung des Jobcenters Pulheim. Gratis Erstberatung mit Pulheim Schuldenberatung, Not- und Soforthilfe ohne Wartezeiten.

Evaluierung der ARGE, Jobcenter, Arbeitagentur, Sozialesamt Pulheim

In Pulheim wurden 53 Beiträge veröffentlicht. Die schlechteste Jobbörse, die ich je gesehen habe. Was sie tun, hat weder mit Arbeit noch mit Hilfe zu tun, noch im juristischen Sinn zu handeln. Deshalb stelle ich mir einerseits die Fragen, wie alle, die hier eine Beurteilung vorgenommen haben, denken, dass sie die Interpretation der Gesetzgebung bewerten können.

Mein Kollege sagte: Das Recht und die entsprechenden Regelungen wurden von Ihren Volksvertretern und nicht von den Mitarbeitern in einer kleinen Arbeitsstätte getroffen! Andererseits ist Pulheim eine Kreisgemeinde und hat einen Buergermeister ("und keinen Buergermeister") und das hat nichts mit dem Jobcenter zu tun! Was die Arbeitsstätte Pulheim betrifft, so möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich erfahren habe, dass 90% des Mottos hier lautet: "Wie man in den Forst rufen kann, so klingt es aus".

aber denkst du nicht, dass das Jobcenter nur das implementiert, was ihm von oben zugewiesen ist? Das Konsortium will offenbar etwas verheimlichen, z.B. was hat der Oberbürgermeister mit dem Konsortium oder dem Jobcenter zu tun? Gar nichts, denn das Jobcenter hat etwa so viel mit der Stadtplanung zu tun wie mit dem Ordinariat des Erzbischofs.

Das Jobcenter wird vom Rhein-Erft-Kreis und der Agentur für Arbeit betrieben. Die Menschen.... Gehen Sie in die ARGE und fragen Sie: "tach, da bin ich und jetzt will ich etwas Geld" und füllen Sie vielleicht das Bewerbungsformular aus, das ausreicht. Das Gesetz - und das mag das eine oder andere hier erstaunen - wurde nicht von den Leuten der ARGE oder der Arbeitsagentur gemacht.

Meines Erachtens geht man in der ARGEO Pulheim einen Tick zu weit, indem man an die Grenzen der Menschenwürde oder sogar darüber hinaus geht. Jetzt war die Ferienwohnung zu groß und wir erhielten innerhalb von 3 Monate die Anfrage, eine neue Ferienwohnung zu finden (rollstuhlgerecht, behindertengerecht, hindernisfrei, Erdgeschoss, max. 45m² und zu den Preisbedingungen der ARGE).

Mit Unterstützung eines Brokers, des Internets, der Gemeinde Pulheim und rund 10 Bausparkassen haben wir uns eingehend informiert. In dieser Zeit hat uns die ARGE eine 23m² große Ferienwohnung mit 2 massiven Gals/Stahltüren und einem Platz für eine Waschmaschine im Untergeschoss (ohne Lift) angeboten. In den meisten Wohnräumen normaler Wohnungen sind es mehr als 23m².

Ein Appartement mit Bad, Kueche und Wohnzimmer und einem Doppelbett und einem Kleiderschrank darin und dem Rollstuhl hat bereits keinen Raum mehr. Eine Kann-Regel ist, dass Rollstuhlfahrern 60m und allen anderen ARGEs, gleichgültig ob Bergheim oder Neusser Land, diese an Schwerbehinderte vergeben werden, nur die ARGE Pulheim nicht.

Unfähigkeit der Angestellten, einen Auftrag zu erteilen und dann steht "nein heute nicht nur in 2 - 3 Wochen" Ich weiß bisher nur die ARGE in Pulheim, aber ich bin verblüfft, wie man dort gehandhabt wird. Bedauerlicherweise bin ich im Moment aus Gesundheitsgründen auf Finanzhilfen aus. Dies ist mehr als nur misstrauisch, denn irgendwann kommt immer nur ein einziger NACHNAME eines Verantwortlichen.

Das ist nicht nur unerhört. Hoffentlich wacht sie entweder auf und behandle uns so, wie wir es verdienen, oder sie wird nur verlegt, damit sie nicht noch mehr Menschen zur Verzweiflung anregt. Zur ARGE: Es ist schon schwierig genug für mich, diese Hilfen überhaupt in Anspruch zu nehmen.

Hoffentlich hat es ein ENDE so sachte. Ein sehr freundliches Personal, das unfähig ist. Am peinlichsten: Als ich mich scheiden ließ, schien ein Anwalt der LEGO die Dienstleistungen, die ich als Leihgabe erhalten hatte, zurückzuerhalten. Damals habe ich den Kommentar mit dem Petenten verfasst, jetzt bin ich nicht mehr selbständig und habe einen neuen Sachbearbeiter, den dritten in der Zeit meiner Arge-Referenz.

Die ist wirklich sympathisch, wendig und gerecht, aber bedauerlicherweise nur ein vereinzelt. Ich würde Ihre Leistung nicht besonders beurteilen, was sehr gut wäre, aber das würde nicht stimmen, was die Firma Pulheim inkl. der Geschäftsführerin im Allgemeinen angeht. Während eines Besuchs in der Arena sprach ich mit einer kleinen Dame, die ein Kind hatte und über 3 Monaten auf ihr Gehalt wartete.

Als sie sich mit unserem Oberbürgermeister in Verbindung setzte, sorgte er dafür, dass das Guthaben innerhalb von 1 Kalenderwoche auf Ihrem Bankkonto lag. Im Laufe der kommenden Kalenderwochen werde ich einen kurzen Bericht an unseren Oberbürgermeister schicken, weil ich viel zu sagen habe, ich glaube, du solltest es auch tun, denn je mehr er berichtet, desto mehr bekommt er einen Überblick und desto mehr MUSS er einen Unterschied machen.

P.S.: Pulheim ist ein Bourgeoisie-Viertel. Als ich im MÃ??rz 2010 in die Arena kam, verdiente ich nicht viel, um meine Gastfamilie zu erziehen. Auf Drängen der Gruppe bewegt habe ich mich und mit meinem Zug wurde kein weiteres Geldbetrag ohne vorherige Bekanntgabe an mich übergeben. Das Konsortium interessierte es überhaupt nicht, wie ich es als Frauen mit 2 Frauen, wo ich auch zur Arbeit hingehe, allein führe, ohne das mir gebührende Monatsgeld für den Zuzug.

Ich habe nur nicht die Wörter, oder sie sind nicht schrumpffähig, und ich wäre ihnen auf Augenhöhe. Seit dem 04.02.2010 hat mein Junge bei der ARGE in Pulheim einen Förderantrag gestellt, bis heute (29.06.2010) ist ihm noch keine Mitteilung, geschweige denn eine Förderung zugegangen.

Es ist ein Schock, was mit den bedürftigen Menschen gemacht wird, um das Bild der ARGE ungerechtfertigterweise zu verbessern. Nun wissen wir auch, wie der Mayordomus wird, und zwar auf Rechnung anderer: In der ARGE unbegründet Einschnitte bei der Übernachtung und Beheizung. Unglücklicherweise bin ich seit dem 09.02.2010 in der ARGE, aber ich habe noch keine Leistungsfreigabe erhalten, obwohl ich nahezu alle Dokumente vorgelegt habe.

Hoffentlich wird der Betrieb in Pulheim (ARGE) bald dem Untergang geweiht, und zwar mit der Abschaffung des Hartz4-Gesetzes! Support, zielorientiertes Konzept - vergessen Sie es selbst! Da irrst du dich Info´s, Arge ist völlig überladen und inkompetent. Aber ich kann durchaus nachvollziehen, dass es hier Klagen gibt, denn die Herangehensweise einiger Menschen, die mit mir abgewartet haben, an die Mitarbeiter der ARGE hätte mich auch dazu veranlasst, ihnen gegenüber zu sein.

Wie das Konsortium mitbekommt, wird der Mitbürger von den Energieunternehmen ausgenutzt. Dem Konsortium ist es gleichgültig, wie Sie das ausgeben. Psychische Drucksenkungen, die man erhält, weil man sich nur nicht mit Klagen beschäftigt, Berufungen. Hauswirte für Rückzahlungen werden seit Jahren nicht mehr berücksichtigt, man muss dafür büßen, um die Ferienwohnung nicht zu verpassen, die Firma Pulheim bezahlt keinen einzigen Pfennig.

Es wird so gehandhabt, als wolle er die Angestellten entlassen, so dass seine Rechte nicht bestehen. Der Angestellte des Hochwerks Mayordomus arbeitet, aber nur für die Arena in Pulheim. Es ist mir völlig unverständlich, wie man Menschen einstellt, die nicht einmal in der Nähe des Telefons sind.

Die ARGE kann nur gut abschneiden, wenn sie dir das tägliche Brot schont. Es gibt keine Hilfe oder Hilfe. Statt das Geldbeträge sinnvoll für Weiterbildungen, Fuehrerscheine, Staplerscheine etc. zu verwen. wird es schlichtweg in unsinnige Schulungsmaßnahmen gesteckt. Du hast das Gefuehl, dass es Menschen an den Spieltischen gibt, die, wenn sie erwerbslos wären, unnachgiebig wären. alle 2 Trainingswochen und immer noch keine Idee. sind per Handy kaum zu bekommen. Wenn Millan um die Arbeit kämpft, werden ihnen in die Quere kommen, denn immer im Vorhinein wird das abgerechnet, was du wahrscheinlich eines Tages verdienst.... und du rennst wochenlang hinter dem Kohle!

Die ARGE hat mich mitgenommen.

Mehr zum Thema