Internetzugang 1und1

Zugang zum Internet 1und1

Stellen Sie sicher, dass Sie bei 1&1 einen Internet-Zugang haben, der Ihren Bedürfnissen entspricht. Die Internet-Tarife von 1&1 sind möglicherweise nur in bestimmten Regionen verfügbar. Wie man die Box einrichtet, um ins Internet zu gelangen. Das 1&1 Mutterunternehmen United Internet senkt seine Ergebnisprognose. DSL Internetzugang von 1&1 Telecom GmbH (1&1 Internet AG).

In unserem Internet-Shop unter 1&1 haben Sie die Möglichkeit, zahlreiche Produkte schnell zu buchen.

In der 1&1 Hilfeseite - Richten Sie das 1&1 DSL Modem mit dem 1&1 Startcode ein.

Im Folgenden lernen Sie, wie Sie mit dem 1&1-Startcode Ihr 1&1 DSL-Modem für Internetanschluss und Festtelefonie bereitstellen.

Anschließend müssen Sie nur noch Ihr Passwort für den Internetzugang im 1&1 DSL-Modem eintragen. Du benötigst deinen derzeit aktuellen 1&1-Startcode. Du erhältst sie zusammen mit deinen Internet-Zugangsdaten in einem verschlossenen Sicherheitsschreiben: Zu Ihrem besserem VerstÃ?ndnis haben wir die Differenzen zwischen dem 1&1-Startcode und den Internet-Zugangsdaten fÃ?r Sie zusammenfassen können. Dein 1&1 DSL-Modem muss richtig verbunden sein und eine DSL-Verbindung hergestellt haben. Gib eine IP-Adresse oder die von dir zugewiesene IP-Adresse ein.

Wenn Sie die Bedienoberfläche mit einem Passwort gesichert haben, geben Sie es jetzt ein. Im Problemfall lesen Sie bitte den Abschnitt Bedienoberfläche des 1&1 DSL-Modems kann nicht aufgerufen werden. Dabei werden die Internetzugangs- und Zugangsdaten für die Telekommunikation nun automatisiert an das DSL-Modem übermittelt. Auf Automatisches Setup abschließen tippen, um das anfängliche Setup zu vervollständigen.

Wenn das Setup mit dem 1&1-Startcode nicht erfolgreich ist, geben Sie die Internet-Zugangsdaten von Hand ein und richten Sie dann Ihre Telefonanlage ein. Der Beitrag ist verständlich: Sag uns, wie wir diesen Beitrag optimieren können:

I&1 HomeServer Installierung & Setup von 1&1 HomeServer

Anschluss und Einrichtung des Routers, Einrichtung von Telefonen, Aufbau eines WLAN-Funknetzes und letztendlich die Registrierung aller Internet-Terminals im Netz - das hört sich zunächst nach einer komplizierten Angelegenheit an.

So kann die Einrichtung des 1&1 HomeServers auch von Laie in wenigen Sekunden und ohne viel Fachwissen durchgeführt werden.

Der 1&1 HomeServer ist in der Tat sehr unkompliziert zu verdrahten - der 1&1 HomeServer wird über das beiliegende DSL-/Telefonkabel (mittlerer Slot an der Telefonbuchse) mit dem DSL-Anschluss in Verbindung gebracht. Bei analogen Telefonen befindet sich auf der Rückseite des 1&1 HomeServers ein TAE-Stecker.

Obwohl der 1&1 HomeServer über zwei unterschiedliche Interfaces für Analogtelefone verfügen, kann jeweils nur eine davon genutzt werden. Wenn der HomeServer endgültig an die Spannungsversorgung angeschlossen ist, blinkt die Anzeige "Power/DSL" - die automatisierte Inbetriebnahme startet bereits.

Nach Abschluss der 1and1 HomeServer-Installation ist der nächste Arbeitsschritt der Zugriff auf die Benutzeroberfläche des Router von einem Computer aus. Die Verbindung des PCs oder Laptops zu einer der LAN-Schnittstellen kann entweder über ein Netzkabel (ein kurzer Netzkabel ist im Lieferumfang enthalten) oder über WLAN kabellos mit dem 1&1 HomeServer erfolgen.

Wahlweise kann die Anbindung auch ohne Angabe des Netzschlüssels über das "Wi-Fi Protected Setup" (WPS) zustandekommen. Nach dem Verbindungsaufbau zum WLAN-Netzwerk kann der 1&1 HomeServer tatsächlich eingerichtet werden.

Zu diesem Zweck wird die Benutzeroberfläche des Router über einen Internetbrowser mit der Anschrift fritz. box abgerufen. Dies ist Teil der von 1und1 zur Verfügung gestellten personenbezogenen Zugriffsdaten, die der Kunde zusammen mit der 1&1 Service Card in einem Sicherheitskuvert als Teil seiner Vertragsdokumente erhält. Nun startet der komfortable Teil der Anlage - nach Eingeben des Startcodes wird die Fritz!

Kasten mit entsprechender Meldung - der DSL-Anschluss ist nun betriebsbereit und die von 1&1 zugewiesenen Festnetznummern können auch unmittelbar mitbenutzt werden. Auf Wunsch können Sie die angeschlossene Telefonie weiterverarbeiten und den im 1&1 HomeServer eingebauten Sprachnachrichtenbeantworter auslösen.

Mit dem 1&1 Homeserver steht auch der beste WLAN-Empfang im ganzen Hause zur Verfügung.

Mehr zum Thema