Internet Zuhause ohne Telefon

Das Internet zu Hause ohne Telefon

Wer das Internet nicht nur unterwegs, sondern auch zu Hause am PC ohne Festnetz nutzen will, für den ist ein Surf-Stick eine unkomplizierte Lösung. Das Internet ohne Telefon ist nicht immer die billigste Lösung. Für den Internetzugang zu Hause oder unterwegs stehen Technologien zur Verfügung. Stellen Sie zu Hause, mit dem Handy und im Büro eine Verbindung zum Hochgeschwindigkeits-Internet her. Zu den Dienstleistungen von UPC Cablecom gehören neben dem Internet auch Telefon- und Internetfernsehen (IPTV) über ein Glasfaserkabel.

Internetverbindung NUR, kein Telefon?

Nun, ich habe einen dieser großartigen Handyverträge, bei denen ich auch meine Handynummer gleichzeitig über mein Mobiltelefon führen muss. Deshalb habe ich zu Hause keinen Anruf. Ich benutze das Internet immer mit meinem Partner. Nun möchte ich auch zu Hause das Internet benutzen und mich fragen, ob ich einen Telefonanschluß registrieren muss oder ob es nur Versionen für den Interessierten gibt?

Zur Zeit ist es so, dass Sie zu jedem Internetanschluss einen Telefonanschluss bekommen. Wenigstens bei den Telefonfirmen. Aber es gibt noch etwas anderes, das für dich von Interesse sein könnte. So wird T-mobile beispielsweise im nächsten Jahr den Handybesitzern ein komplettes Paket aus Handy und Rufnummer (so wie Sie es jetzt schon haben) PLUS separater Internetanschluss anbieten.

Sie können dann Ihren vorhandenen Arbeitsvertrag auf eine Internetverbindung "aktualisieren". Zur Zeit ist es so, dass Sie zu jedem Internetanschluss einen Telefonanschluss bekommen. Wenigstens bei den Telefonfirmen. Aber es gibt noch etwas anderes, das für dich von Interesse sein könnte. So wird T-mobile beispielsweise im nächsten Jahr den Handybesitzern ein komplettes Paket aus Handy und Rufnummer (so wie Sie es jetzt schon haben) PLUS separater Internetanschluss anbieten.

Sie können dann Ihren vorhandenen Arbeitsvertrag auf eine Internetverbindung "aktualisieren". Dann warte ich ab. Soweit ich von meinem Provider (O2) weiss, gibt es bereits die Möglichkeiten des Internets... da muss ich mich jetzt mal machen.... dann ist es sicherlich nicht so günstig... sobald ich die Informationen habe und auch durchschaue (was mir immer schwierig ist, mit dem Riesenangebot) gebe ich Informationen.....

Für Mobiltelefone gibt es bereits eine "Internetflatrate". Das betrifft jedoch wirklich Ihr Mobiltelefon. Aber du willst eine Internetverbindung, die zu Hause auf deinem Computer funktioniert, wenn ich es richtig verstehe. Seien Sie nicht eingeschlafen, wenn der Verkäufer sagt: "Sie können das Mobiltelefon mit dem Computer verbinden und dann weitersuchen.

"Der letzte ist mehr Geschäftsverträge für Unternehmer, die ihre Laptops an jedem Ort anschließen müssen. Dies sind zwar Möglichkeiten, aber sie sind kostspielig, und ob UMTS in Ihrem Land empfangbar ist, ist zweifelhaft. Vermutlich wird O2 zunächst einmal den Versuch unternehmen, das teurer gewordene UMTS-Netz an die Verbraucher zu verkauf.

Seien Sie also vorsichtig, nicht wo immer es Internet gibt, es ist wirklich Internet darin. Sie versuchten bis zuletzt, das Kundeninternet per Mobiltelefon einzuschalten. Das ist für mich völlig unbegreiflich, denn viel zu komplex und macht vor allem das Navigieren mit dem Mobiltelefon keinen Fun. Beispielsweise wird t-online in Kürze das Fernsehprogramm über das Internet anbieten.

Telefonisches Internetfernsehen. Für Mobiltelefone gibt es bereits eine "Internetflatrate". Das betrifft jedoch wirklich Ihr Mobiltelefon. Aber du willst eine Internetverbindung, die zu Hause auf deinem Computer funktioniert, wenn ich es richtig verstehe. Seien Sie nicht eingeschlafen, wenn der Verkäufer sagt: "Sie können das Mobiltelefon mit dem Computer verbinden und dann weitersuchen.

"Der letzte ist mehr Geschäftsverträge für Unternehmer, die ihre Laptops an jedem Ort anschließen müssen. Dies sind zwar Möglichkeiten, aber sie sind kostspielig, und ob UMTS in Ihrem Land empfangbar ist, ist zweifelhaft. Vermutlich wird O2 zunächst einmal den Versuch unternehmen, das teurer gewordene UMTS-Netz an die Verbraucher zu verkauf.

Seien Sie also vorsichtig, nicht wo immer es Internet gibt, es ist wirklich Internet darin. Sie versuchten bis zuletzt, das Kundeninternet per Mobiltelefon einzuschalten. Das ist für mich völlig unbegreiflich, denn viel zu komplex und macht vor allem das Navigieren mit dem Mobiltelefon keinen Fun. Beispielsweise wird t-online in Kürze das Fernsehprogramm über das Internet anbieten.

Telefonisches Internetfernsehen. Ich bin hocherfreut! hey netspher! Nun, O2 hat wahrscheinlich ein zusätzliches Modem, das dir einen Internetzugang über den PC ermöglicht.... und es gibt Pauschalen....

Auch interessant

Mehr zum Thema