Internet via Kabelanschluss

Intranet über Kabelverbindung

Als wettbewerbsfähige Alternative bietet sich der klassische Kabelanschluss, d.h. Breitband über das Fernsehkabel an. Sie haben keinen Plan, ob Sie DSL oder Kabelinternet bestellen sollen. Springen Sie über die Kabelverbindung ins Internet: Die neuen Wege ins Netz: Kabelanschluss und Mobilfunk holen auf.

Direkter Telefon- und Internetanschluss über Kabel.

Mit neuen Wegen ins Netz: Kabelanschluss und Mobilfunkaufholung

Ein schneller Internetzugang ist nicht mehr auf das Telefondraht beschränkt. Die traditionellen DSL-Anbieter sind einem starken Wettbewerb über das Kabel-Netz ausgesetzt. Auch im Mobilfunkbereich ist etwas im Gange: Fast LTE kann endlich drahtgebundene Verbindungen ablösen und wird auch in Bereichen zur Verfügung stehen, die bisher vom Internet abhängig waren.

Vor allem in größeren Metropolen hat sich der Internet-Zugang über das TV-Kabel zu einer echten und alternativen Lösung zum herkömmlichen DSL über das Fernsprechnetz durchgesetzt. Mittlerweile ist die Technologie felsenfest und schnell: Der Internet-Zugang mit bis zu 128.000 Kbit/s wird über das starke TV-Kabel bereitgestellt. Eine größere Bandbreiten als Privatanwender sind derzeit nirgendwo zu finden. Telefonate im Kabel-Netz werden ausschliesslich über das Internet geführt.

Dennoch ist das Setup noch viel unkomplizierter als im herkömmlichen Festnetz: Wer die Geräte des Netzbetreibers einsetzt, muss nur sein Handy aufstecken. Vor allem für diejenigen, die bereits die Mieten für den Kabelanschluss bezahlen, ist der Preis besonders niedrig.

Internetzugang via Kabel: keine kostenlose Providerwahl für den Verbraucher

Bezieht man ein Wohnhaus mit Kabelanschluss, ist es meist vorüber mit der kostenlosen Providerwahl. Weil hier steht: Ein Häuschen, ein Lieferant. Soll jedenfalls das Fernseher, das Internet oder auch das Handy über das TV-Kabel ins Netz gehen, haben die Konsumenten keine andere Möglichkeit als z.B. mit DSL-Anschlüssen.

Auch wenn es in einer Gemeinde mehrere Kabelnetzbetreiber gibt, haben sich z. B. die Immobilienverwaltung oder die Gemeinschaft der Eigentümer von mehrfamiliären Häusern auf einen Kabelnetzbetreiber eingelassen. ", erläutert das Telekomportal "teltarif.de". In jedem Falle sollten die Anwohner vor Vertragsunterzeichnung die Preise für den Kabelanschluss noch mit den Angeboten der vielen DSL-Anbieter abwägen.

Intranet über Internet über Internetanschluss über DSL, Internetanschluss über eine Kabelverbindung.

Moderne Kabelnetze können neben dem Fernseh- und Radioempfang auch als breitbandiger Internetzugang und Telefonanschluß genutzt werden. Kabelfernsehen und Hörfunk können jetzt mit Highspeed-Internet und eigenständiger Telekommunikation verbunden werden - alles aus einer Hand und zu günstigen Preisen! Der günstigsten Preis ist derjenige monatliche Preis, der der monatlich über für im Internet verfügbar ist, das aktuelle 01/15 Angebot des Providers in unserer DB.

Hier spezielle Aktionen - wie z.B. keine Grundgebühr oder vergünstigte Grundgebühr in einigen Momenten der Laufzeit - berücksichtigt. Mit einigen tariffs are unique Einrichtungsgebühren fällig. Grundsätzlich erheben alle Lieferanten für die verwendete Technik einmalig anfallende Transportkosten für Die Kosten für die Beschaffung der Geräte werden von allen Lieferanten getragen. Kabelanschlüsse sind nicht überall in Deutschland verfügbar. In unserer Datenbasis geführt werden derzeit nur Dienstleister mit überregionalen angezeigt.

** Im Internet werden folgende Höchstgeschwindigkeiten angeboten: Abhängig aus dem Preis gewählten, die verfügbaren Bandbreiten vor Ort, die Leitungsqualitäten und die Geräten Die maximale Internetgeschwindigkeit ist die maximale Geschwindigkeit. Unitymedia, Verkabelung Deutschland, Verkabelung BW - Welcher Kabelnetzbetreiber beliefert meinen Server?

Mehr zum Thema