Internet Vertrag Wechseln

Änderung des Internet-Vertrags

Viele Internetkunden entscheiden sich daher nach Ablauf der Vertragslaufzeit für den Wechsel zu einem günstigeren Internettarif. Telefon- und Internetanschluss: Einen Telefonvertrag korrekt kündigen: So verpassen Sie die Frist nicht. Weitere Informationen und Tipps zum Thema Tarifänderungen finden Sie hier. Problemloses Wechseln zwischen Telefon- und Internet-Providern.

Internetanbieterwechsel: So funktioniert der Hinweis bei Entfernung

30.10.2018 - Ein Wechsel kann eine gute Möglichkeit sein, Ihren Internet-Provider zu wechseln. Oftmals sind jedoch bei dem bisherigen Provider lange Fristen einzuhalten. Hier erfahren Sie, wann ein Sondersteuerungsrecht besteht und was Sie bedenken sollten, um den Providerwechsel lohnenswert zu machen. Bevor Sie umziehen, sollten Sie wissen, mit welchen Anbindungsmöglichkeiten Ihre neue Ferienwohnung aufwartet.

Menschen, die vom Festland in die Großstadt ziehen, profitieren oft von einem schnelleren Internetzugang mit einer erhöhten Durchsatzrate. Sollte Ihr Internet-Vertrag sowieso bald auslaufen, kann es Sinn machen, ihn frühzeitig vor der autom. Erneuerung zu beenden. Sie können dann nach dem Wechsel zu einem neuen Internet-Provider wechseln. Dies erspart Ihnen die Kosten, die Ihr Provider für einen Wechsel berechnen würde und beginnt sofort mit einer neuen Verbindung zu Ihrem neuen Einsatz.

Dadurch sind Ihre Geschäftspartner mit Ihrer aktuellen Anschrift auf dem neuesten Stand. Internet-Provider wechseln: Jeder Provider hat in der Regelfall eine Mindestvertragsdauer, die Sie unbedingt beachten müssen. Sie sollten sich dann fragen: Kann Ihr ehemaliger Provider auch die vertraglichen Dienstleistungen in der neuen Ferienwohnung bereitstellen? Wenn das nicht funktioniert, gibt Ihnen der Zug ein besonderes Kündigungsrecht für Ihren Internetvertrag und Sie steigen früher aus.

Im Übrigen gilt: Sie müssen die tarifvertraglich festgelegten Fristen beachten - der Zug verändert das nicht. Sie können aber einen neuen Vertrag unterschreiben, bevor er abläuft. Einige Provider kündigen den Altvertrag gegen Aufpreis von vornherein. Dies kann sich für Sie als langjähriger Vertrag auszahlen, aber Sie wollen gleich zu einem viel billigeren Internet-Provider wechseln.

Möchten Sie Ihren Internet-Provider rasch wechseln, sind aber noch lange an den bisherigen Provider gekoppelt, bietet der neue Provider oft Rabatte für die Übergangsfrist. Um das Internet im neuen Zuhause nicht zu bezahlen, sollten Sie bei einem Provider wechsel die Fristen berücksichtigen. Auf Online-Vergleichsportalen werden eine Vielzahl von Internet-Providern und DSL-Tarifen mit Tarifrechner angeboten.

Dies wird Ihnen bei der Wahl des richtigen Tarifs von einem neuen Internetdienstanbieter unterbreiten. DSL erlaubt einen schnellen Internet-Zugang über ein bestehendes Fernsprechnetz. So können Sie z. B. beim Internetsurfen Fax und Telefon verwenden. Bei der Wahl sollten Sie sich vor allem von Ihrem Surfverhalten im Internet leiten lassen. Für die tägliche und intensive Nutzung des Internets - z.B. für Musik- oder Filmstreaming-Dienste - ist eine DSL-Flatrate unumgänglich.

Sie können mit diesem Preis zu einem festen Monatspreis so lange Sie wollen im Internet stöbern und beliebige Mengen an Daten auslesen. Hierfür gibt es keine Grundgebühr: Sie bezahlen den Internet-Zugang pro verbrauchtem Datenaufkommen oder pro verbrauchter Zeit. Haben Sie sich für einen Preis von einem neuen Internet Service Provider aufgesetzt? Die Vertragsdokumente können Sie in der Regelfall direkt im Internet eintragen.

Bei einem Wechsel Ihres Internet Service Providers wird der neue Provider in der Regelfall die Terminierung vom bisherigen Provider für Sie übernehmen. Es wird jedoch empfohlen, auch das Confirmation Letter oder das Contract Form vom neuen Provider zu übernehmen und per eingeschriebener Post mit Empfangsbestätigung an den bisherigen Provider zu versenden. Auf diese Weise können Sie belegen, dass die Stornierung rechtzeitig an den bisherigen Provider geschickt wurde.

Ihr neuer Provider wird Ihnen eine entsprechende Benachrichtigung über das Verbindungsdatum zukommen lassen. Wenn Sie Ihren Vertrag vor der Einstellung eines neuen DSL-Anbieters selbst beendet haben, sollten Sie den neuen Provider entsprechend unterrichten. Andernfalls haben Sie in Ihrer neuen Ferienwohnung in der ersten Zeit nach dem Einzug möglicherweise keine Internetzugang.

Mehr zum Thema