Internet Vertrag Handy

Online-Vertrag Mobile

Wenn Sie einen Handyvertrag und einen Internetvertrag mit Drei haben, bezahlen Sie die Service-Flatrate zweimal. von Apps und mobilem Internet auf dem Kinderhandy. Sie sollten keinen neuen Handyvertrag kurz vor der Reise kaufen. Ein ziemlich deutlicher Hinweis darauf, dass die Nutzer zunehmend Smartphones ohne Vertrag kaufen.

Vertrags- oder Prepaid-Karte?

Mit einem Handy können Sie zwischen einer Prepaid-Karte und einem Vertrag wählen. Bei einem Vertrag ist zu beachten, welche Dienstleistungen im ausgewählten Preis enthalten sind und was es bei Überschreitung der monatlichen Grenzen ausmacht. Prepaid-Handys werden besonders als Einstiegshandys für Kleinkinder empfohlen, die die Produkte kaum benutzen (z.B. nur in Notfällen).

Selbst wenn Sie nur sehr wenige Anrufe tätigen oder primär telefoniert werden, ist ein Prepaid-Handy durchaus Sinn. Bei viel Zeit im Auslande, um zu telefonieren, kann eine Prepaid-Karte oder ein Handy eines lokalen Mobilfunkanbieters helfen, Geld zu sparen. Eine Prepaid-Karte oder ein Handy von einem lokalen Mobilfunkanbieter kann Ihnen helfen, Geld zu verdienen.

Darüber hinaus bieten viele Tarifanbieter inzwischen die Option, zwischen einer Prepaid-Karte und einem Vertrag zu wähl.

Bewertung der November-Umfrage: Jeder Fünfte benutzt sein Handy seit mehr als 4 Jahren.

Die Markteinführung neuer Anlagen ist für die Produzenten ein immer schwieriger werdendes Vorhaben. Dies sind dann auch Handys, die problemlos mehrere Jahre lang genutzt werden können. Deshalb wollten wir im Dezember von Ihnen wissen, wie lange Sie ein Handy benutzen.

4.714 Lesern haben diese Fragen geantwortet - Sie haben ein sehr spannendes Resultat erzielt. Nur sehr wenige Menschen benutzen ein Handy nur für ein Jahr. Nur 6 Prozentpunkte haben sich für diese Variante ausgesprochen. In der größten Unternehmensgruppe wird das Gerät für höchstens 3 Jahre genutzt. Von den Wählern haben 30 Prozentpunkte auf diese Möglichkeit geklickt.

Dies ist ein weiteres Jahr mehr als der bisher vertraglich vorgeschriebene Upgrades. Demgegenüber tauschen 23% der Anwender alle zwei Jahre die Geräte aus.

Zweimal so lange, 21% der Wähler benutzen ihr Handy. 20%, oder jeder Fünfte.

Seit wann nutzen Sie Ihr Handy?

Mehr zum Thema