Internet tv Vergleich

Vergleich von Internet-TVs

Im Test Internet, TV, Telefon. Springe zu Ist mein Internet schnell genug für eine TV-Box? Dabei handelt es sich konkret um den Vertrieb von TV- und Streaming-Diensten über das Internet und Kabel. Im Vergleich zeigt sich, dass sie Lücken haben. Eine Alternative: Film und Fernsehen über das Internet streamen.

Salzfaser im Test: Wenn es funktioniert, dann ist es wirklich gut.

Das komplette Sortiment von Salz überzeugte im großen Testfall - vor allem, weil der preislich sehr attraktive Teil. Geschäftsführer Andreas Schönenberger musste erläutern, warum es zu Beginn der Salzfaser zu Verbindungsproblemen kam. Die Verheissung der Darstellung von Salzfaser: superschnelles Internet, TV und Handy für CHF 49.95 pro Jahr.

Im Lieferumfang ist alles enthalten, was Sie für den Anschluss benötigen, einschließlich Kabeln und Apple TV. Hervorragend ist die Fernsehapp von Salt, die viele Funktionalitäten mitbringt. Init7s Anwendung schaut auch gut aus, hat aber noch wenigersmöglichkeiten. Seitdem hat sich die Lage gebessert - auch wenn die Beschwerden über Salzfasern nicht ganz ausgeräumt sind.

Die Salzfaser funktioniert wirklich gut. Internet, Fernseher und Telephon sind zum Gesamtpreis von CHF 49.95 verfügbar. Die Salzfaser wird mit einer Rate von 10 Gbit/s beworben. Das Internet ist zwar sehr performant, aber wir können im Testfall nur etwa 1 Gbit/s ausmachen. Für den Vergleich haben wir auch Glasfaser7 von der Firma Innit7 verwendet, die die Branchenreferenz ist.

Dabei ist sowohl die WLAN-Hardware für Salt als auch für die WLAN-Hardware für Iit7 sehr gut. Die TV-App von Salt, die auf dem gelieferten Apple TV laufen kann, überzeugte. Mit unserem vergleichenden Produkt von der Firma Inn7 haben wir gerade eine TV-App für Apple TV herausgebracht, die noch weniger Funktionen hat. Bei Salt Fiber ist das VerhÃ?ltnis zwischen Kurs und Performance durchaus richtig.

Bei 49. 95 Francs erhalten Sie ein gutes Komplettpaket. Im Vergleich: Glasfaser7 ohne Handy kosten 64,75 Francs pro Jahr. Die qualitativen Differenzen werden vor allem von Fachleuten wahrgenommen, die eine ungehinderte Routerauswahl wünschen oder für die es von Bedeutung ist, dass lnit7 über einen eigenen IP-Backbone verfügt. Das sind 198 Francs und verringert sich dann um sechs Francs pro Jahr.

Nur nach 33 Monate können Sie die Salzfaser kostenlos auflösen.

Mehr zum Thema