Internet Telefonie Festnetz

Online-Telefonie Festnetz

Die Internet-Telefonie ist bei der Nutzung von Programmen wie Skype kostenlos. Lediglich wenige Anbieter und Anrufe ins Festnetz können Kosten verursachen. Voice over Internet Protocol (VoIP), d.h. digitale Telefonie über das Internet.

Die Abkürzung Voip steht für Voice over IP, die Technologie der Internet-Telefonie, die an sich nichts Neues ist. Mit einer IP-basierten Verbindung wird die Telefonie auch über das Internetprotokoll (IP) und nicht mehr über die Festnetzleitung abgewickelt.

Festtelefonie, Internet-Telefonie, Voice-over-IP

Die beiden Flatrate-Abonnements "Phone Full Swiss" und "Phone Full Swiss + Fix International" ermöglichen Ihnen unbegrenzte Anrufe in die schweiz. Unterwegs. Haben Sie Ihre Rufnummer auf Ihr Mobiltelefon umgelenkt, zahlen Sie für die Weiterleitung von Ihrem Festnetz auf Ihr Mobiltelefon. Vergleiche unsere Telefonieangebote. Mit der Aktivierung Ihrer Internet-Verbindung führen Sie auch unbegrenzte Anrufe.

Telefon Full Fix: Rund-um-die-Uhr-Zugang zum schweizerischen Festnetz und zu den Festnetzen von über 40 Nationen. Swiss + Fix international: Rund-um-die-Uhr-Zugang zum schweizerischen Fest- und Mobilfunknetz sowie zu den Festnetzen von über 40 Staaten.

Sicherheitslöcher in der neuen Internet-Telefonie: Besteht die Gefahr eines großen Lauschangriffs im dt. Festnetz? | Fotos und Texte| Bericht München`s | Das Erste Die Erste | TV

Die Künstlerin Hannelore kämpft mit ihrem Telekommunikationsdienstleister. Telephonieren Sie über das Internet. Aber das will sie nicht: Hannelore Kucher: "Ich muss den Rechner nicht benutzen, um am Rechner zu telephonieren und fernzusehen. "Die Kollegin ist immer noch dabei, sich zu verteidigen, aber eines Tages wird sie auch ihre Position ändern müssen. Der Anruf wird nun über das Netzwerk geführt.

Das ist Michael Forensic Scientist, ein Informatiker. Er ist dabei, sich in einen Festnetzanruf zu häkeln - einen Mann in der Mitte-Attacke. Mit einem Klick gibt die Firma die Anweisung, dass verschiedene Telefone ihre Daten zuerst über seinen Rechner senden. Der Informatiker Michael Foth: "Das Betroffene, das Handy und der Hörer merken nicht einmal, dass der gesamte Datenverkehr über mein Handy läuft, und wenn dieser Datenverkehr nicht verschlüsselt ist, kann ich alles im Nur-Text lesen.

"Als Simulationsbeispiel nennen wir einen Arzt aus dem Festnetz. Der Computerforensiker Michael Foth: "Ich kann mir hier beide zuhören und es macht Spass, weil der eine durch den rechten und der andere durch den rechten Sprecher kommt, dann heißt es Playback.... "Practice Dr. Foth, you're talking to....". Es wird unsere Hörsimulation Thilo Weichert, der Datenschutzbeauftragte des Landes Schleswig-Holstein, gezeigt.

Theilo Weichert, Landesdatenschutzbeauftragter für Schleswig-Holstein: "Besonders wenn Sie mit einem Hausarzt sprechen oder eine andere vertrauenswürdige telefonische Kontaktaufnahme haben wollen, ist das sehr problematisch. Der Datenschutzbeauftragte des Landes Schleswig-Holstein, Thilo Weichert: "Ein wichtiger Faktor ist natürlich, dass Sicherheitskräfte, Polizisten, Staatsanwälte und Sicherheitsdienste natürlich wenigstens im Notfall zuhören wollen und es am Ende der Verschlüsselung nicht oder nur sehr, sehr schwer möglich ist.

In der Geschäftsstelle der Internet-Plattform von Network Policy werden seit Jahren die Aktivitäten des Geheimdienstes bei der Internet-Überwachung beobachte. Setzen sich die internationalen Nachrichtendienste zusammen und bemühen sich, die Normen früh zu verändern, auch in Deutschland? LI, was für "Lawful Interception" steht, d.h. die "rechtliche Überwachung" der Internet-Telefonie, wurde hier aufgesetzt. Die Tatsache, dass es keine Standard-Verschlüsselung gibt, verursacht Probleme - was wir hier am Beispiel des Instituts für Internetsicherheit der Universität Gelsenkirchen zeigen.

Seit langem ist das Sperrsystem das Angriffsziel von Häckern, nur das Voice over IP-System ihrer Universität wird von überall auf der Welt angesteckt: Der Bartholomäus Jan Tyka, Westsächsische Hochschule: "Wir werden permanent überfallen, also haben wir hier tatsächlich jede Minute dauerhafte Hautausschläge, einmal Warnung und Sicherheit, man kann auf unserem Bildschirm exakt sehen, dass Angriffe begonnen werden....".

Prof. Norbert Pohlmann, Westsächsische Hochschule: "So haben Verbrecher zum einen natürlich Angriffe und Verbrecher immer das Bestreben, dass sie damit bares Geld verdient haben. Ein weiterer Bereich sind die Späher, und sie würden dann an dieser Stelle das Know-how zu sammeln suchen, ob es hier etwas zu bringen gibt, ob es irgendwelche telefonischen Informationsaustausch gibt.

Theilo Weichert, Beauftragter für den Datenschutz in Schleswig-Holstein: "Wir fordern, dass Telekommunikationsdienstleister ihre Telekommunikationsvermittlung im Allgemeinen, aber auch ihre Telefonanlage im Besonderen chiffrieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema