Internet Surfen

Surfing im Internet

Internet-Surfen (oder auch nur Surfen) ist der umgangssprachliche Begriff für das sukzessive Betrachten mehrerer Websites im Internet. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Internet surfen" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Sperrt alle Tracker beim Surfen im Internet. Übersetzung für'im Internet surfen' im kostenlosen Deutsch-Englischen Wörterbuch und vielen anderen englischen Übersetzungen. Lesen Sie unseren Blog-Artikel, um zu erfahren, wie Sie sicherer im Internet surfen können.

Surfen Sie im Internet

Internetbrowser können verwendet werden, um Internet-Seiten anzuzeigen, wenn Sie eine Internetverbindung haben. Auf diese Weise betrachten Sie das Internet: Nach dem Start des Internets steht der Cursor im Eingabefeld oben im Zeitfenster. Tragen Sie die Anschrift der zu besuchenden Internetseite oder einen Begriff ein. Mit der Enter-Taste gelangen Sie auf die Internetseite oder beginnen die Suche.

Beim ersten Start des Internets werden keine Registerkarten eingeblendet. Über Registerkarten können mehrere Internetseiten in einem einzigen Dialogfenster dargestellt werden. Du kannst eine neue Registerkarte eröffnen, indem du das Menu oben rechts und dann die Registerkarte Neu auswählst. Wenn eine neue Registerkarte geöffnet ist, können Sie damit wie mit einem neuen Browserfenster vorgehen.

Du kannst auch die Tastenkombination Strg+T oder die Schaltfläche "Neuer Tab" in der linken oberen Ecke benutzen, um einen neuen Tab zu eröffnen. Eröffnen Sie einen Link in einer neuen Registerkarte, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann Link in einer neuen Registerkarte eröffnen auswählten. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf den Link drücken.

Surfen Sie im Internet

Schutz vor virenverseuchtem Programmcode, der in Internetseiten einbetten kann. Darf das Surferlebnis beeinträchtigen, da die Nutzung einiger Funktionen einer Website eingeschränkt ist. Prinzipiell können Scripte von " vertrauenswürdigen " Websites oder Scripte von Dritten vom Benutzer einzeln ein- oder ausgeschaltet werden. Verbindet sich selbstständig mit der HTTPS-Verschlüsselung einer Website.

Stärkt den Datenschutz und verringert die Möglichkeiten Dritter, Zugang zu Nutzerdaten zu erlangen. Arbeitet nur für Web-Seiten, die sich in der HTTPS EVERYWHERE-Datenbank enthalten. Sperrt alle Trackers beim Surfen im Internet. Wird als besonders angesehen, da es auch Drittverfolgungsunternehmen den Zugang zu personenbezogenen Informationen verwehrt.

Die Tornutzer geben durch das Ausblenden der IP-Adresse die nötige Abgrenzung. Außerdem sperrt der Webbrowser Tracking-Dienste und erlaubt den Zugang zu gesperrten Websites. Mit diesem verhältnismäßig neuen Webbrowser werden Anzeigen und Tracker-Tools zur Beschleunigung des Webbrowsings automatisiert ausblendet. So ist beispielsweise das Browser-Plugin HTTPS EVERYWHERE bereits eingebunden.

Da es sich um einen neuen Webbrowser handele, können unter bestimmten Umständen Fehler auftauchen ("fehlende Funktionen",....).

Mehr zum Thema