Internet ohne Festnetz

Intranet ohne Netzanschluss

Die Telefonie über das Festnetz tritt zunehmend in den Hintergrund. Guten Tag, kann mir jemand sagen, welche Anbieter noch Internet ohne Festnetz anbieten und ob dies deutlich günstiger ist? Als Internet-Vergleichsportal für DSL- und Mobilfunkanbieter sind wir Ihr Partner. Viele Verbraucher wollen Internet Flat ohne Festnetz nutzen. Tatsächlich war die Frage: nur Internet über das Festnetz, aber ohne Telefon.

Internetzugang ohne Festnetzanschluss, wie hoch sind die Preise?

Sind Sie auf der Suche nach einem schnelleren, kostengünstigeren Internetanschluss ohne Ballast wie Telefonflatrate, Virussuite und anderen überflüssigen Schicksalen? Derartige Zölle gibt es zwar, aber nur sehr wenige. Warum pure Internetzonen? Aus nahe liegenden GrÃ?nden verzichtet man zu Hause immer mehr auf einen Anschluss ans Festnetz - fÃ?r viele Relikte aus der Antike. Endlich die meisten Handytarifen umfassen heute, dank des Allnetflats, alle Anrufe in Deutschland und selbst in der Europäischen Union weit.

Mit einem Festnetzanschluss haben Sie nicht nur eine Zusatznummer, sondern auch mehr Zeit. Insbesondere bei Anrufen von zu Hause auf das Mobiltelefon können die Anbieter nach wie vor hohe Preise zahlen. Stellt man verschiedene Preise mit und ohne Festnetz-Flatrate gegenüber, ergibt sich ein durchschnittlicher Einsparungsbetrag von 5 EUR pro Jahr. Jeden Tag werden fünf EUR als Zuschlag für doppelte Flatrates gezahlt, verglichen mit reinen Internet-Flatrates.

Wenn Sie also den Anschluß sowieso nicht benutzen wollen, zahlen Sie für nichts 60 im Jahr. Es ist daher selbstverständlich, Tarife ohne telefonische Voranmeldung zu buchen! Bedauerlicherweise haben die Betreiber die Doppel-Flat-Bundle-Tarife als verlässliche Einnahmequelle erkannt, so dass nur noch sehr wenige Firmen in Deutschland überhaupt noch reinrassige Surfpakete anbieten. Wir haben vier große Betreiber untersucht - die meisten davon Kabelanbieter.

Seit mehreren Jahren unterhält die Firma auch einen Kabeltarif ohne Kabel. Für PYUR gibt es nur zwei unterschiedliche Preise, die auch kein Festnetz erfordern. Auf Wunsch können die Kundinnen und Kunde gegen einen Zuschlag eine Festnetz-Flatrate buchen, müssen es aber natürlich nicht. Das 200 Mrd. Bit Flat ist bereits für 30 zu haben. Auch der zweitgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland bietet auf www.unitymedia. de/internet pure Internet-Tarife an.

Das Angebot "Internet-Komfort 60 " beginnt hier bei rund 25 EUR im Jahr. Zu Spitzenzeiten können Preise von bis zu 120 Megabit vereinbart werden. Mit M-Net: Der regionale Anbieter in Bayern hat vier Reinsurftarife im Angebot. Netcologne (www.netcologne.de) stellt im Raum Köln/Bonn und Aachen Internet-Flatrates ohne Telefonnummer ab 24,90 pro Kalendermonat, ebenfalls auf der Grundlage von DSL, zur Verfügung.

Wenn Sie Ihr Handy sowieso nur benutzen, können Sie auch zu Hause auf das gute alte Festnetztelefon gänzlich ausweichen. Dadurch werden durchschnittlich 60 EUR pro Jahr eingespart. Nur die etwas schlechte Lieferantenauswahl macht es für potenzielle Kunden nicht gerade einfach. Tatsächlich ist es für uns unbegreiflich, warum Anbieter heute jeden mit einer Festnetz-Flatrate belasten, da viele Menschen schon lange mit ihrem Handy ohne Festnetz telefonieren! Die meisten Menschen nutzen ihr Handy, um ohne Festnetz zu telefonieren! aus.

Auch interessant

Mehr zum Thema