Internet Funk Anbieter

Anbieter von Internet-Radio

Für die Einführung von LTE waren die Mobilfunkanbieter, die an der Versteigerung der Funkfrequenzen teilgenommen haben, an Bedingungen geknüpft. Optima verfügt darüber hinaus über eine Lizenz zum Aufbau von Internetverbindungen über den WIMAX-Funkstandard, sei es über Glasfaser, DSL oder Funk. Gibt es beim Provider ein Internetangebot per Funk? Hat der Anbieter LTE im Programm?

Radioanschluss auf WDSL

Mit der neuen drahtlosen Übertragungstechnologie LTE sollen nicht nur äußerst kurze Wege ins Internet für mobile Anwendungen ermöglicht werden. Aktuell offeriert Vodafone einen Preis mit max. 50 MBit/s im Downstream und 10 MBit/s im Aufwind. Zur Zeit gibt es nicht allzu viele verträgliche Vorrichtungen. Darüber hinaus haben die drei großen Netzwerkbetreiber Telekom, Vodafone und O2 natürlich auch LTE-Tarife für die mobile Nutzung über Smartphones im Angebot.

Für nur 14,90 EUR pro Monat bei O2 kosten die LTE-Anschlüsse für den Heimgebrauch - aber nur im ersten Jahr. Dann sind es 39,90 EUR. Im Übrigen können Sie den Mietvertrag innerhalb des ersten Monates leicht stornieren, wenn Sie mit der Durchführung des LTE-Empfangs bei Ihnen vor Ort nicht einverstanden sind. Ein LTE-Router zur Versorgung der eigenen vier Wänden mit Internet ist gegen eine einmalige Gebühr von 49,90 zu haben.

Sie sollten darauf achten, dass die Übertragungsgeschwindigkeit bis zum Ende des Monates 384/64 Kbit/s beträgt, wenn Sie in diesem Kalendermonat ein Datenvolumen von 10 Gigabyte überschreit. Vodafone berechnet 79,99 EUR pro Kalendermonat zum Wellenreiten mit 50 MBit/s im Downstream und 10 MBit/s im Aufwind.

Durch ein Sonderangebot sind es aktuell nur 69,99 EUR - noch viel. Die LTE hat zur Zeit noch ihren Selbstzweck. Dann sinkt die Übertragungsgeschwindigkeit für den weiteren Verlauf des Monates auf 384/64 kbits. Mit dem LTE-Anschluss stellt Vodafone nicht nur eine Verbindung zum Internet her, sondern telefoniert auch. In jedem Tarif "LTE Zuhause Telefon & Internet" ist eine Pauschale ins dt. Netz inbegriffen.

Sie wird von Anbietern jedoch nur Interessierten angeboten, die die Verfügbarkeitsprüfung für (V)DSL nicht bestehen. Dazu verwendet 1&1 das Vodafone-Netzwerk - allerdings nur mit einem Maximum von 21,1 Megabit pro Sec.

DSL-Anbieter, DSL-Internet, Internet-Provider

Kabel-Internetanschluss für Privathaushalte und kleine Unternehmen/Ämter. Durch den Einsatz neuester Funktechnologie können breitbandige Internetverbindungen sowohl in urbanen als auch in ländlich geprägten Gebieten realisiert werden, die bisher schlecht bedient wurden. Abhängig von der Distanz zum nächstgelegenen Verbindungsknoten können derzeit Internetverbindungen mit einer Übertragungsbandbreite von bis zu 100 Mbit/s bereitgestellt werden.

Noch größere Bandbreite ist in einigen Gebieten möglich. Weil wir ein eigenständiger Internet-Provider und kein Reseller von Diensten der großen Anbieter sind, können wir unsere Beweglichkeit und unsere Individualität beibehalten. Das bedeutet, dass im Gegensatz zu Funk- oder Mobilfunksendeanlagen die Radiowellen zusammengefasst und in Fahrtrichtung der Gegenstelle übertragen werden.

Die Kunden können ihre Geräte über das Internet (Fast/Gigabit) auf direktem Weg an das Radiorelais-System oder den mitgelieferten Kreuzschienenrott anschließen.

Mehr zum Thema