Internet für Zuhause Preisvergleich

Preisvergleich Internet für Eigenheime

die Erweiterung des Festnetzes um das Internet über LTE oder Hybrid-DSL. Es ist ideal für den Einsatz zu Hause, in einem Ferienhaus oder in einem Wohnmobil. Wir haben uns bereits informiert, oder im Internet sozusagen über Kosten, Preise.

Telekom: DSL-Tarife und aktuelle Angebote im Preisvergleich

Das große Leistungsspektrum erschwert es neuen Kundinnen und Servicekunden, bei der Deutschen Telekom den richtigen Preis zu ermitteln. Die DSL-Tarife sind prinzipiell als Magenta Home mit den Bezeichnungen S (16 MBit/s), L (100 MBit/s) und L (50 MBit/s) erhältlich. Beispielsweise bietet die Deutsche Telekom ihren Kundinnen und Servicekunden auch den Internetzugang über LTE oder Hybrid-DSL an, wenn der Festnetzaufbau noch nicht abgeschlossen ist.

Anmerkung: Bei der Telekom wird DSL manchmal als WDSL bezeichnet. In den drei DSL-Tarifen Magenta Zuhause S, M und L ist eine doppelte Flatrate für Internet- und Festnetzgespräche enthalten. Auch für den DSL-Anschluss gibt es zum Teil gebührenpflichtige Möglichkeiten, wie die Nutzung von WiFi-Hotspots in mehreren Variationen (inkl. WLAN to go), diverse Security-Pakete, Pure-Surf-Pakete je nach Datenaufkommen für Telefondatenkunden und ein Music-Angebot von Spotify.

Hinweis: In den ersten Monaten des Vertrages erhebt die Deutsche Telekom für alle Preise den gleich niedrigen Einstandspreis! Nur nach einer bestimmten Zeit muss sich der Auftraggeber für ein Servicepaket und den daraus entstehenden Kostenbeitrag aussprechen. So können sie zunächst die Premium-Version Magenta zu Hause L testen und dann bei Bedarf frühzeitig auf das preiswerte Angebot Magenta zu Hause S umsteigen.

Bei den Festnetz- und damit auch bei den DSL-Anschlüssen ist die Telekom deutlicher Marktleader. Durch ein flächendeckendes Leitungsnetz ist das Unterneh-men in der Lage, fast alle Dienstleistungen in den Bereichen Telekommunikation, Internet und Mobiltelephonie zu erbringen. Hierzu zählen auch Hybrid-DSL, Internet über LTE und TV-Dienste wie Entertain und Startfernsehen. Die Telekom baut ihr Glasfasernetz aus und stellt die Kupferkabelbäume auf Vektorisierung oder Super-Vektorisierung um.

Ein besonderes Merkmal der Telekom ist das TV-Angebot. Dem DSL-Kunden stehen unterschiedliche Programmpakete zur Verfügung, die er als IP-TV über das Internet ins Haus ausstrahlt. Ein besonderes Extra: Die Telekom strahlt einen eigenen Eishockeykanal und einen eigenen Sendemast aus. Dazu gehören über 100 Kanäle, davon 20 in HDR, sowie eine große Anzahl von On-Demand-Programmen (Videothek, Medienbibliothek, etc.).

Die Telekom strahlt auch hier 100 Kanäle aus, wenn auch als Live-TV. Neben der Suche nach bestimmten Anschriften stellt die Deutsche Telekom auch eine Map mit Ausbau-Stufen des Breitband-Netzes zur Verfügung. Auf diese Weise kann jeder Interessent sehen, ob an seinem Standort bereits ein schneller Internetzugang vorhanden ist. Ja, aber die Telekom erlaubt nur ein Update, d.h. einen Übergang zu einem günstigeren oder kostspieligeren Kauf.

Nach zwölf Monate (Stückpreis und Testphase) lässt die Telekom jedoch einen Umstieg auf die DSL-Tarife zu. Wo kann ich den Kundendienst der Deutschen Telekom erreichen?

Mehr zum Thema