Internet Fernsehen Anbieter

Anbieter von Internet-Fernsehen

Es gibt auch andere alternative Anbieter wie Waipu. TV, die das Fernsehen über die Internetverbindung ermöglichen. Unabhängig davon, ob Sie bereits über eine Internetverbindung verfügen oder nicht, der Zugang zu diesen Möglichkeiten wird von einer Vielzahl von Anbietern angeboten. Internet- und Kabelfernsehen können Sie natürlich bei zwei verschiedenen Anbietern beziehen. Für das reine Kabelfernsehen bei den größten Anbietern in Deutschland.

Die Triple Play Tarife von ? Fernseher über den Internetzugang ab vier EUR monatlich

Triple Play-Tarife ermöglichen Ihnen einen schnellen Internetzugang, ein telefonisches und ein HD-Fernsehen (HD-TV) aus einer Guß. Im besten Falle bezahlen die Konsumenten für den TV-Anschluss über das Internet mit Kabelnetzbetreibern nur vier EUR pro Jahr. Überregionale DSL-Anbieter offerieren neben der doppelten Flatrate aus Internet und Handy ab acht EUR pro Tag auch HD-TV. Während der Laufzeit des Vertrages ist es bei den meisten Providern kostenlos.

Der durchschnittliche Gesamtaufwand für die berücksichtigten Triple Play-Angebote liegt zwischen 14 und 35 EUR pro Jahr. Zusätzliche Hochauflösungskanäle sind gegen Mehrpreis verfügbar. Ein HD-Fernsehen mit einer vergleichbaren Kanalzahl ist vergleichbar mit einem Preis von durchschnittlich fünf EUR pro Tag über Antennen und bis zu neun EUR über Sat. "â??Mit Triple Play Tarifen können die Konsumenten komfortabel alles aus einer Ã?bersicht beziehen â?" in der Regel zu gÃ?nstigen Konditionenâ??, sagt Erwin Biebrich, Managing Director Telecommunications bei CHECK24.

Die Konsumenten haben auch die Moeglichkeit, ueber Streaming-Dienste fernzuwarten. Dies ist eine gute Idee, wenn es überhaupt keinen Fernseher gibt. Das hat den Nachteil, dass für einen Empfänger keine Gebühren anfallen. Abhängig von der Kanalzahl und dem Leistungsumfang des HD-Angebots ist Web-TV bereits heute kostenfrei bei Providern wie z. B. z. B. Zattoo, Waipu oder Magine zu haben. Komplettpakete sind bis zu 240 EUR pro Jahr wert.

Darüber hinaus können die Konsumenten über Video-on-Demand (VoD)-Dienste auf ein breites Spektrum an Videoinhalten zugreifen. Anbieter wie Netflix, Amazon Prime Home Entertainment oder Mooddome bieten gegen eine Monatsgebühr von sechs bis elf EUR die Möglichkeit, mehrere tausend national und international produzierte Spielfilme und Reihen anzubieten. Es gibt hier keine klassischen TV-Sender. Für alle, die sich über den richtigen Internet-Tarif informieren möchten, z.B. über das Anbieten von Triple Play-Tarifen, stehen die CHECK24-Experten telefonisch oder per E-Mail persönlich zur Seite.

Durch den kostenlosen Online-Vergleich vieler Anbieter entsteht eine durchgängige Prozesstransparenz und die Nutzer können durch den Umstieg oft mehrere hundert EUR einsparen. Für den Konsumenten ist die Benützung des Vergleichsrechners CHECK24 sowie die individuelle Beratung an sieben Tagen in der Woch ist kostenfrei. CHECK24 empfängt von den Lieferanten eine Gegenleistung.

Auch interessant

Mehr zum Thema