Ims International Marketing Services Gmbh

Die Ims International Marketing Services GmbH

Als Internet-Marketing-Dienstleister sind wir für Sie da. Ein Team von Programmierern, Designern, Content- und Marketingspezialisten, das Ihnen hilft, mehr zu erreichen. Schwerpunkt: IMS International Marketing Services GmbH. ("Duabi") durch die Zusammenarbeit mit der IMS International Marketing Services GmbH. Dabei sind wir bundesweit und international tätig.

Die IMS International Marketing Services GmbH

Die Rechtsanwälte von OneCoin haben umgehend reagiert und einige der in dieser Mitteilung enthaltenen Äußerungen kritisiert. Jetzt gibt es eine amtliche Bekanntmachung der BAFI. Mit Datum vom 16. und 18. Januar 2017 hat die BayFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) gemäß 4 Abs. 1 S. 4 ZAG eine Kontosperre für die bekannt gewordenen noch laufenden Jahresabschlüsse der IMS International Marketing Services GmbH, Griechenland, in Deutschland aufgesetzt. Diese ist unmittelbar durch Gesetz durchsetzbar.

Die Geschäftsführung der IMS International Marketing Services GmbH besteht aus Manon Hübenthal und Manon Wißmann. Sie hat die IMS International Marketing Services GmbH mit Beschluss vom 4. Mai 2017 auch gemäß 4 Abs. 1 S. 1 ZAG angewiesen, das für die Onecoin Ltd, Dubai, illegal getätigte Geldtransfergeschäft mit "OneCoin"-Investoren unverzüglich einzustellen und die Abrechnung der illegalen Transaktionen angeordnet.

Im Falle, dass das betreffende Untenehmen gegen den Einstellungsauftrag verstoßen hat, droht der zuständigen Stelle die Verhängung eines Zwangsgeldes von 1,5 Mio. EUR. Der Vergleichsauftrag sah eine Strafgelddrohung von EUR 150.000 vor. Sie hat die IMS International Marketing Services GmbH angewiesen, das verbleibende Guthaben, soweit es nicht einer Beschlagnahmung unterworfen ist, an diejenigen Einleger abzuführen, die als letzte an die IMS International Marketing Services GmbH gezahlt haben.

Background Inecoin Ltd, Dubai, ist Teil eines Netzwerks von Firmen, die unter dem Namen "OneCoin" weltweite und in Deutschland über ein vielschichtiges Distributionssystem verkaufen, das sie als Schlüsselwährung erklären. Die IMS International Marketing Services GmbH hatte im Namen von Toecoin Ltd Investoren, die in den Genuss von OneCoins kommen wollten, die für diese Dienstleistungen zu zahlenden Gebühren auf Wechselkonten bei diversen deutschen Kreditinstituten übertragen und die Mittel im Namen von Toecoin Ltd an Dritte, vor allem auch außerhalb Deutschlands, überwiesen.

Als Finanztransfertransaktion ist die Leistung gemäß 1 Abs. 2 Nr. 6 ZAG zu bezeichnen, die nach 8 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 ZAG als Zahlungsverkehrsdienst autorisierungspflichtig ist. IMS International Marketing Services GmbH hatte und hat nicht die notwendige Genehmigung, die von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zu gewähren gewesen wäre.

Die IMS International Marketing Services GmbH hat zwischen Ende 2015 und Ende 2016 auf der Grundlage der mit der Firma Oecoin Ltd. abgeschlossenen Vereinbarungen rund 360 Mio. EUR akzeptiert. Von diesen befinden sich noch rund 29 Mio. EUR auf den gegenwÃ??rtigen Sperrkonten. Über die zivilrechtliche Gültigkeit von Verträgen, die von Einlegern über den Erwerb von "OneCoins" geschlossen wurden, darf die Bundesanstalt keine Angaben machen.

Mehr zum Thema