Hümme

Hämmer

Hütte, ein malerisches Fachwerkdorf am Fuße des Reinharswaldes, lädt zu einem Spaziergang durch die denkmalgeschützte Altstadt ein. Hütte (Stadt Hofgeismar, Kreis Kassel) Jüdischer Friedhof. Von der Bahnunterführung in Hümme folgen Sie dem Schild "Rechteck (weiß)" stadtauswärts.

In den folgenden Rubriken erfahren Sie alles Wissenswerte über unseren ruhigen Standort, die Clubs, die Küche, die Handelsunternehmen und alles, was Sie an Information benötigen, um sich ein umfassendes Gesamtbild von Ihrem nÃ??chsten Ferienort oder vielleicht auch Ihrem nÃ?chsten Wohnsitz zu machen. Es würde uns besonders freuen, Sie bald als unseren Gasthof oder als Neumitglied in unserer Dorfgesellschaft willkommen zu heißen!

Wenn Sie sich für gebrauchte Liegenschaften in unserer wunderschönen Stadt interessieren, werfen Sie einen Blick auf die Website des Stadtteils Kassel - Landestärken - in der neuen Fachwerkbörse: www.landstaerken.de oder durch Anklicken der folgenden Balkenbeschriftung.

Unsere Dorfgeschichte - Das Dorf auf einen Blick - Wiener Gemeindehof-Hümme

Mit dem zweisilbigen Namen des Dorfes an der Else ist das Städtchen eines der ýltesten, wahrscheinlich stýndig bewohnten Wohngebiete. Vom Hang des Reinhardswalds ostlich von Hümme gibt es viele Anzeichen für eine Jäger- und Sammlerpopulation, die hier vor etwa 7000 Jahren zuhause war.

Hümme wurde um 850 zum ersten Mal in einem Dokument erwähn. Damals befand sich das Städtchen in der Nähe des jetzigen Bahnhofs. Die angrenzende 1018 genannte Halde ist sehr frühzeitig mit Hämmern durchzogen.

Wenig später wird die Friedr.-Wilhelm-Nordbahn von Kassel über Hümme nach Warburg fertig gestellt. Hütte ist ein Bahnanschluss und Verladebahnhof.

Ausschlaggebend für diese Entscheidung war die Siedlung der Bahn, die frühzeitig ökonomische Einnahmequellen im Ausland* bot. Das Hümme entstand als irreguläres Hüftendorf, das durch das "Diemelländische Haus" gekennzeichnet ist. In Hümme wird von 1957 bis 1961 die Landkonsolidierung vorgenommen, die auch zur Niederlassung von weiteren landwirtschaftlichen Betrieben diente. Im Rahmen der Regionalreform wurde 1970 die bisher selbständige Kommune Hümme mit der Ortschaft Hofgeismar fusioniert.

Hümme ist heute ein Ort mit ca. 1500 Einheimischen.

Mehr zum Thema