Hitradio Skw Live Stream

Skw Livestream von Hitradio

SKW-Empfang von Hitradio über FM und Webradio. Das Hitradio SKW is a regional programme for Märkisch Oderland, Dahme-Spreewald and the Oder-Spree-Kreis. Rezeption, analog terrestrisch, Kabel, Livestream. SKW Radio Stream von Hitradio live. Sie können Hitradio SKW Internetradio in unserem Livestream hören.

Hit Radio SKW

Musikanfragen und Begrüßungen können an Hitradio SKW unter 03375-527360 gesendet werden. Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Hitradio SKW-Website. Die weiteren Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit Hitradio SKW entnehmen Sie bitte der Adressenliste. Das Hitradio SKW ist ein brandenburgisches Privatradio, das in die ost- und südosteuropäischen Bezirke Berlins sendet. Die Station ging im Sept. 2005 als KW auf Sendung und wurde im Dez. 2011 in Hitradio SKW umbenannt: Die Klangfarbe ist Oldie-basiert mit hohem deutschsprachigem Sprachanteil und der redaktionelle Teil ist regionalspezifisch ausgerichtet mit Fokus auf Königs Wusterhausen und Fürstenwalde / Bad Saarow.

Bearbeiten | < Quellcode bearbeiten]

Hitradio SKW (eigene Rechtschreibung HITRADIO SKW) ist ein Privatradiosender, der in den Brandenburger Bezirken Dahme-Spreewald, Oder-Spree und Märkisch-Oderland sowie im SÃ??dosten Berlins zu haben ist. Im Bereich der Redaktionsprogramme und auf der Startseite hat der Radiosender eine starke Regionalorientierung. Organisator is rkw Radiosender Königs Wusterhausen GesmbH & Co.

Kommanditisten und Gesellschafter ist die Gesellschafterin RWE Radioverwaltung Königs Wusterhausen Verwaltungsgesellschaft mbH, die aus mehreren Gesellschaften und Einzelpersonen besteht. Die Station verweist mit dem Anspruch "Total local in Brandenburg" auf die Räumlichkeit des Sendegebiets. Die Programmanbieterin verweist auf ihrer Internetseite auf die deutsche Funkgeschichte, die unter Verwendung des alten Sendeplatzes auf dem Funkerberg in Königs Wusterhausen entsteht[3] So ist beispielsweise auch die Funkerberg Königs Wusterhausen Foundation als Kommandant und Komplementär der Rheinland-Pfalz-Röhre Wusterhausen Verwaltungsgesellschaft an der Station mitwirkt.

Die Sendung startete am I. Sept. 2005 unter dem Titel Absender KW mit Stationen in Königs Wusterhausen und den Rauen. In der Zeit vom 28. Februar 2011 kam der Bahnhof Lübben (Spreewald) hinzu. Per Konsens am I. Januar 2011 wurde das Unternehmen in Hitradio SKW umbenannt. UKW-Sendeanlagen befinden sich in Königs Wusterhausen (105,1 MHz, mit 0,8 kW)[1] und bei der Firma Rhauener Berge (93,9 MHz).

Auch interessant

Mehr zum Thema