Highspeed Verfügbarkeit

Hochgeschwindigkeits-Verfügbarkeit

Sie erfahren, wo in Hessen DSL, VDSL oder Kabelinternet verfügbar sind und welche Anbieter in welchen Regionen Breitband-Internet anbieten. Im Sommer hatte der Ausbau dieser Hochgeschwindigkeitsstufe begonnen. Du kommst mit hoher Geschwindigkeit nach Hause. Home - Verfügbarkeit - Bestellung - Kontakt. Hinweis: Die Online-Verfügbarkeitsprüfung ist nur für Privatkunden möglich und bietet eine unverbindliche Prüfung.

WDSL: Provider, Preise und Verfügbarkeiten

Zu Beginn des Jahres 2019 lag die Verfügbarkeit von WDSL (FTTC) bei fast 75 vH. Auch diese Norm setzt weitgehend auf Lichtwellenleiter, so dass die Preise mit 50-250 Megabit Bandbreite angegeben werden. Unten erfährst du ganz konkret, was es ist, wer es anbietet, wo es erhältlich ist und wie hoch die Preise für Standard-VDSL-Tarife sind.

Wofür steht denn nun der Begriff VDSL? Man kann sich also ein technisches DSL vorzustellen. Bei DSL beträgt die Übertragungsrate maximal ca. 16Bit. Das, was vor einigen Jahren noch ausreichte, bereitet heute in vielen Häusern Schwierigkeiten - die Pipeline pfifft buchstäblich am Ende. Weil nicht nur die volle 16 Megabit Kapazität mit DSL kaum erreichbar ist - oft nutzen mehrere Internetgeräte zu Hause das Netz zeitgleich.

Dagegen verfügt SDSL über genügend Leistung für aktuelle und zukünftige Applikationen. Wie angegeben, sind aktuelle Verbindungen mit 50-250 Megabit pro Sekunde üblich. Für wen ist der Einsatz von WDSL geeignet? Nahezu alle großen Internet-Provider haben inzwischen die Möglichkeit, über das Internet zu surfen. Die Entscheidungsfreiheit war lange Zeit viel eingeschränkter, da nahezu nur die Telekom einen VDSL-Anschluss anbot. Der Daten-Turbo ist je nach Verfügbarkeit bundesweit bei O2, Wodafone, 1und1 und der Telekom verfügbar.

Es gibt einen Anlass, warum wir die Verfügbarkeitsrate so dargestellt haben, dass sie (annähernd) derjenigen der Telekom ist. Obwohl einige der genannten Dienstleister auch über eigene Netzwerkstrukturen und -strukturen der Telekom haben, vermieten die meisten von ihnen die Möglichkeit, über Bitstrom eine DSL-Verbindung von der Telekom zu nutzen. Mit Ausnahme der Deutschen Telekom geben die anderen Betreiber bedauerlicherweise keine Auskunft über den Ausbau des DSL-Netzes, so dass wir vor diesem Hintergund von einer etwa gleichbleibenden Verfügbarkeit ausgegangen werden müssen.

Nachfolgend finden Sie Preise mit bis zu 1000 Megabit in großen Teil Deutschlands! Sind VDSLs besonders kostspielig? Schon in den ersten Jahren war WDSL buchstäblich purer Komfort. Ein doppelter Flatrate mit WDSL 500.000 Kilobit und Festnetz-Flatrate ist von 30-35 ? erhältlich. In welchem Bereich ist der Einsatz von SDSL möglich? Der Großteil des WDSL-Netzes wird von der Deutschen Telekom betrieben.

Sie sind in über 50 Großstädten, hauptsächlich in Großstädten, erhältlich. Mit dem so genannten Vektorisierungsverfahren ist der Einsatz von WDSL noch zeitsparender. In Zukunft sollen auch Datenübertragungsraten bis zu 300 Megabit möglich sein. Das obige Diagramm zeigt, wie sich die Performance der einzelnen DSL-Technologien im Laufe der Jahre seit 2000 weiterentwickelt hat. Worin besteht der technische Unterschied zwischen DSL und VR?

Die heute verwendete VDSL2-Norm (ITU G.993. 2) wurde 2006 übernommen und ermöglicht aus technologischer Sicht eine Übertragungsrate von maximal 200 Megabit (VDSL2 Profil 30a). Anders als bei DSL werden Glasfaserkabel bis zum Abschlussverteiler (KvZ) (FTTC) verlegt. Mit dem Einsatz von WDSL können bis zu 30MHz genutzt werden. In der folgenden Tabelle wird die Verteilung der Frequenzblocks für den Einsatz von WDSL bei der Telekom nach dem 17a-Profilplan mit 17 MHz Bandbreiten verglichen.

Damit kann eine Übertragungsrate von ca. 50 Megabit erreicht werden. Außerdem wurde die Datenmodulation auf den Carrierfrequenzen optimiert, was wiederum zur Leistungssteigerung von WDSL beizutragen ist.

Mehr zum Thema