Heinrich Karstens

Henri Karstens

In Kiel, Hamburg und ganz Schleswig-Holstein ist die Familie Karstens Ihr kompetenter Partner für Tiefbau, Rohbau und Schlüsselfertigbau. Hat Heinrich Karstens Bauunternehmung den richtigen Arbeitgeber für Sie? In Kiel, Hamburg und ganz Schleswig-Holstein ist die Familie Karstens Ihr kompetenter Partner für Tiefbau, Rohbau und Schlüsselfertigbau. Erkundigen Sie sich über die Arbeit bei Heinrich Karstens Bauunternehmung. Die Heinrich Karstens Bauunternehmung GmbH & Co.

Startseite

In Kiel, Hamburg und ganz Schleswig-Holstein ist die Firma Karstens Ihr fachkundiger Ansprechpartner für den Tief-, Roh- und Ingenieurbau. Bereits seit mehr als 80 Jahren realisieren wir Strassen, Geschäftshäuser, Hotels, Appartements, Tagesstätten, Kindergärten, Swimmingpools, Lebensmittelgeschäfte und vieles mehr - inzwischen in der dritten Lebenshälfte. Gebündelte Kompetenz, ein eingespieltes 150 Mitarbeiter starkes Mitarbeiterteam und ein modernster Maschinensatz für Kiel und die Stadt.

Sind Sie auf der Suche nach einem kompetenten Ansprechpartner für Ihre Vorhaben? Stellen Sie sich der Herausforderung, wir übernehmen gern die Aufgabenstellung und bieten die entsprechenden Auflösungen!

Dr. Heinrich Karstens Baunternehmung als Arbeitgeber: Gehälter, Laufbahn, Sozialleistungen

So kann die innere Sicherheit verbessert werden und diese Schrauben sind bereits in Arbeit. Modernste Arbeitsstätten sorgen für ein angenehmes Arbeitsklima, in dem jeder seine persönlichen Stärken ausleben kann. Flächige Strukturen ermöglichen eine einfache und problemlose Verständigung. Dabei wird auf eine transparente, redliche Verständigung geachtet. Flächige Strukturen sorgen für schnelle und einfache Wege.

Im Vordergrund steht eine deutliche Verständigung ohne Zwischenschritte. Dabei wird viel Wert auf den Erfahrungsreichtum der älteren Kolleginnen und Kollegen angelegt. Um den Erfahrungsaustausch mit jüngeren Kolleginnen und Kollegen zu fördern, werden entsprechende Platformen eingerichtet. Motivierte Mitarbeiter haben hervorragende Aufstiegsmöglichkeiten. Die leistungsorientierte Vergütung ist ein Anreiz für jeden Mitarbeiter. Die Arbeitplätze auf dem neuesten technischen Stand der Technik schaffen optimale Bedingungen.

Flächige Strukturen sorgen für einen optimalen Umgang mit den Abteilungsleitern. Auf professionelle und individuelle Weiterbildungen in Gestalt von Coaching wird sehr viel Wert gelegt. Für uns ist es wichtig, dass Sie sich auf Ihre Bedürfnisse einstellen. Zusätzlich zum Lohn wird großen Stellenwert auf Arbeitsumstände, Betriebsfeiern und Exkursionen (z.B. gemeinschaftliche Skitouren, Abteilungsreisen) haben.

Karsst

Der 1935 geborene Heinz Karstens absolvierte nach der Schulzeit eine Gesteinslehre und absolvierte anschließend ein Bauingenieurstudium an der Baumschule in Éckernförde. Mit bestandener Prüfung und drei Jahren Berufserfahrung in der Planungs- und Rechnungslegung in einem Konstruktionsbüro kam er zur Gustav Mölle Kommanditgesellschaft in Arnheim nach Deutschland. 1962 kehrte er auf Antrag des Senior nach Kiel zurück.

Der 1938 geborene Uwe Karstens entschied sich nach seiner Maurerlehre für den Bereich Hochbau an der Bauhochschule für den Standort Deutschland. In Hamm/Westfalen war er nach drei Jahren als Tiefbauingenieur bei der Bauunternehmung Instrass KG mit der kaufmännischen Betriebsführung der 1967 in der Eckernförder Niederlassung errichteten Abteilung Hochbau beauftrag. Der 1943 geborene Hans Heinrich Karstens absolvierte nach seiner Schulzeit und einem 2-jährigen Bauwesenpraktikum eine Berufsausbildung zum Industriekaufmann bei der Max Giese auf Kiel.

Der Kieler, der Erfahrungen im Steuer- und Wirtschaftsrecht sammeln konnte, kam 1970 in das Familienunternehmen seines Vaters und übernahm 1978 die kaufmännische Geschäftsführung. Dr. Heinrich Karstens wurde am 22.2.1911 in Elsdorf bei Rendsburg als Sohn einer Familie zur Welt gebracht. Nachdem er das Gymnasium Rendsburg besucht hatte, startete er seine Schreinerausbildung und legte bereits 1931 im Alter von neunzehn Jahren seine Bauingenieurprüfung an der Bauhochschule Rendsburg ab.

Heinrich Karstens entschied sich nach Praxisjahren im Kieler Bauingenieuramt und bei der Fa. Hans Conrad für eine Selbständigkeit - ein nicht unbeträchtliches Unterfangen für den 27-jährigen Zivilingenieur. Nur der Zweite Weltkrieg bremste den Wachstumskurs seines Unternehmens: Nach den Wirren des Krieges und drei Jahren Haft musste Heinrich Karstens fast wieder von vorne beginnen.

Unterstützt wurde Heinrich Karstens von seiner Frau Dorothea, die auch in schwierigen Momenten nicht verzweifelte, und einer Anzahl von bewährten Mitarbeitern, ohne deren Unterstützung der Bau nicht erfolgreich gewesen wäre. Nach der Übernahme der vollen Verantwortung für das Unternehmen schied Heinrich Karstens 1977 aus der operativen Führung aus. Während seiner Lebenszeit hat er das Unternehmen immer fachkundig beraten und mit großem Engagement die Weiterentwicklung dessen, was er aufgebaut hat, verfolgt.

Auch interessant

Mehr zum Thema