Handy Speedtest Internet

Mobiler Speedtest Internet

High-Speed-Internet für Smartphone, Notebook oder Tablett. Unterwegs gibt es viele Seiten im Netz, und jetzt gibt es den neuen Netflix Geschwindigkeitstest. Eine Internetverbindung, aber auch mit dem mobilen Internet auf Ihrem Smartphone. Klicken Sie hier für den Speedtest! Speedtest.

Sie finden ihn unter www.speedtest.cnlab.

¿Wie lange dauert das mobile Internet?

Anhand eines Handy-Geschwindigkeitstests können Sie feststellen, wie hoch die tatsächliche Geschwindigkeit des mobilen Internets in Ihrem Handy-Tarif ist. Breitbandige Messungen der BA haben gezeigt, dass die garantierte Höchstgeschwindigkeit eines Mobilfunkvertrages (bis zu 375 Mbit/s) oft gar nicht eingehalten wird (z.B. im "GIGA-Netz" von Wodafone, Anmerkung der Redaktion).

Ich mag kein raketenartiges Internet! Die Grundproblematik des Mobilfunk-Internets ist nicht neu. Man darf natürlich nicht übersehen, dass auch für Mobilfunknutzer bewegte Bildinhalte immer mehr an Bedeutung gewinnen, was wiederum zur Folge hat, dass die Zahl der Datenverzehrer steigt. Wenn beispielsweise ein Preis 21,6 Mbit/s pro Vertragskonditionen anbietet, haben höchstens 3 von 10 Mobilfunknutzern wenigstens 10,8 Mit/s in ihrem Mobilfunktarif.

Sie sollten sich daran erinnern, dass die Höchstgeschwindigkeit fast nichts mit der Durchschnittsgeschwindigkeit zu tun hat, die auf Ihrem Smartphone auftritt. Berechnen Sie mit max. 50% der maximalen Spezifikation, ob Highspeed für Sie von Bedeutung ist. messe. Die grundlegenden Einflussfaktoren, die die Geschwindigkeit Ihres mobilen Internets beeinflussen, sind die folgenden:

Mobiltelefon oder Smartphone: Wenn Sie kein LTE-fähiges Mobiltelefon oder keinen LTE-Handyplan verwenden, wird Ihnen das nicht helfen. Wenn Sie bis zu 300 Mbit/s erwarten, benötigen Sie auch ein LTESmartphone, das bis zu 300 Mbit/s ermöglicht. Für das mobile Internet stehen folgende Hochgeschwindigkeitsklassen zur Verfügung: GPRS: max. 56kBit/s. HSDPA: 7,2 Mbit/s. / 21,6 Mbit/s. / 42,2 Mbit/s.

LTE: 25 Mbit/s. / 50 Mbit/s. / 100 Mbit/s. / 225 Mbit/s. / 300 Mbit/s. / 375 Mbit/s. Nach aktuellen Daten (3/2017) bieten die Netzwerke von Vodafone (375 Mbit/s.) und der Telekom (300 Mbit/s.) die höchsten LTE-Geschwindigkeiten vor o2 (225 Mbit/s.). Eines ist bei der mobilen Highspeed-Messung sicher: Deshalb sollten Sie vielleicht auch nachmessen, wie viel Highspeed Sie wirklich erreicht.

Damit die breitbandige Mess-App sicher messen kann, müssen Sie natürlich W-LAN ausschalten und das mobile Internet zu Ihrem Mobilfunktarif einschalten. Derjenige, der einen volumenabhängigen Tarif ohne Internet-Flatrate nutz! Übrigens haben wir das Ganze als Beispiel für einen Mobilfunktarif getestet, und zwar für den kostenlosen Mobilfunk freeFLAT 2000 im Vodafone Netz (D2) am Hamburger Ort in einer Ferienwohnung (nicht im Freien).

Hier beträgt die Download-Geschwindigkeit 11,46 Mbit/s. - das entspricht fast 50% unter der versprochenen Höchstgeschwindigkeit von 21,6 Mbit/s.

Mehr zum Thema