Günstige Telefon und Internet Tarife

Billige Telefon- und Internettarife

Es ist nicht jeder Tarif für jeden gleichermaßen geeignet. Schauen Sie sich die Filmpläne im Internet an, während Sie mit Ihren Freunden ausgehen. Sie können sich auch vom telefonischen Kundendienst eines Online-Shops beraten lassen, während Sie sich auf der Shop-Seite umsehen. Mit der Kombination von Telefon und Internet Flat können Sie beide gleichzeitig nutzen. Schauen Sie sich die Filmpläne im Internet an, während Sie mit Ihren Freunden ausgehen.

Telefonanschluss Unitymedia - niedrige Festnetztarife

Ein kabelgebundener BW / Unitymedia-Telefonanschluss ist optional als Eintarif ( "Telefonanschluss ohne Internet"), als Doppel-Flat-Telefon und Internet (2-Play-Tarife) oder auch als Kombi-Paket Telefon, Internet und Fernsehen (3-Play-Tarife) erhältlich. Wo vorhanden, bekommen Sie einen preiswerten Telefonanschluß (Telekomanschluß nicht mehr notwendig) - auf Anfrage auch mit Highspeed-Internet (teilweise auch dort, wo DSL nicht möglich ist).

Ein kabelgebundener BW / Unitymedia-Telefonanschluss ist individuell (Telefon ohne Internet), als Doppel-Flat-Telefon und Internet (2-Play-Tarife) oder als Kombination aus Pakettelefon, Internet und Fernseher (3-Play-Tarife) erhältlich. Wo vorhanden, steht Ihnen ein günstiger Telefonanschluß zur Verfügung (optional mit Internet (teilweise auch dort, wo DSL nicht möglich ist). In Hessen, Nordrhein-Westfalen (NRW) und Baden-Württemberg (Telefonanschluss für andere Länder HIER) werden die Telefonanschlusstarife von Units Media / Kabeln BW verlängert.

Grundvoraussetzung für einen Unitymedia-Telefontarif (optional mit Internet) ist ein Anschluß Ihres Hauses an das Fernsehnetz von Cable BW / UnitsMedia. Bei einem Telefonanschluß von UNITMEDIA ist kein TV-Vertrag erforderlich (nur in Zusammenhang mit einem 3-Play-Tarif). *In NRW (NRW), Hessen und Baden-Württemberg (Kabel BW), wo das Fernsehprogramm erweitert wurde, sind die Unitymedia-Tarife für den Telefonanschluß verfügbar.

Für neue Kunden ohne Kabel-TV-Vertrag stehen die Unitymedia-Telefontarife auch für neue Kunden zur Verfügung (Ausnahme: 3play-Tarife). Für neue Kunden von UNITMEDIA, in deren Haushalten in den vergangenen 3 Monaten kein Internet- oder Telefonanschluß über das Internet oder über das Internet verfügbar war, gibt es Sonderangebote. Der Online-Bonus (verfügbar für bestimmte Tarife) wird ab dem 11. Mai auf die Basispreise von Unitymedia angerechnet (keine Auszahlung).

Tarife von Wodafone für Anrufe ins Netz, DSL, Kabelinternet & Fernsehen

Das Unternehmen gehört zur englischen Unternehmensgruppe Wodafone Germany, 14000 Beschäftigte bedienen rund 45 Mio. Menschen in ganz Deutschland. Durch die vollständige Akquisition von Kabeln Deutschland im Sept. 2015 können nun auch Tarife für Kabelinternet und -fernsehen offeriert werden. Die Vielfalt und Progressivität von Wodafone wird durch den verstärkten Einsatz von LTE-Produkten, die eine rasche Nutzung des mobilen Internets ermöglichen, gefördert.

Interessierte, die sich für eine Verbindung von Festnetz und DSL-Anschluss interessieren, können im Hause zwischen drei unterschiedlichen Tarifvarianten wählen. Das günstigste Kombiangebot ist Internet & Telefon DSL 16, das zum Monatspreis von 19,99 EUR mit einer Festnetz-Flatrate und einer DSL-Flatrate mit bis zu 16 Mbit/s aufkommt.

Auch zwei weitere Zusammenschlüsse namens Internet & Telefon DSL haben Pauschaltarife für die Telefonie im dt. Netz, erzielen aber Internet-Geschwindigkeiten von 50 bzw. 100 Mbit/s. Auch die Monatsgebühren starten hier bei 19,99 EUR und steigen oft nach den ersten 12 Lebensmonaten der Laufzeit. Zusätzliche Optionen wie eine Komfortverbindung oder eine kostenlose Mobil- und Euro-Flat ergänzen das Angebot ebenso wie die Kosten für die Verbindungsbereitstellung und für hochwertigere Technologien.

Zu diesem Zweck bietet Ihnen die Firma eine Online-Startguthaben für Werbekampagnen oder eine Guthabengutschrift für einen Providerwechsel. Durch die Akquisition von Kabeln Deutschland ist das Unternehmen in der Position, in 13 Ländern die Kundschaft mit schnellem Glasfaseranschluss und einer Übertragungsbandbreite von bis zu 500 Mbit/s zu beliefern. In den unter dem Namen "Internet & Telefonkabel" angebotene Tarifen sind je eine Telefon-Flatrate im dt. Netz und Internet-Flatrates mit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 500 MBit/s inbegriffen.

Darüber hinaus gibt es hier eine Vielzahl von zusätzlichen Optionen, bei denen ein einziger Provisionspreis berechnet wird. Sämtliche Tarife starten mit günstigen Basispreisen, die in der Regel nach 12 Betriebsmonaten steigen. Unter dem Namen "Internet, Telefon & TV" gibt es Ausführungen für DSL oder Kabelinternet mit je einem Festnetz- und einem Fernsehempfang mit über 100 Programmen bei verschiedenen Internet-Geschwindigkeiten.

Zusätzlich zur kostenlosen Technologie für den TV-Empfang verfügt das Unternehmen über einen HD-Empfang und eine Vielzahl von Zusatzfunktionen. Der monatliche Beitrag beginnt bei 28,98 EUR bzw. 29,98 EUR und steigt auch hier nach 12-monatiger Laufzeit. Initiale Kredite und Kredite saldieren in der Regel die Einmalgebühren für die Einrichtung der Verbindung. Wodafone setzt sich sehr für die Ausbreitung von LTE ein, das ein schnelles Surfverhalten mit bis zu 150 MBit/s auszeichnet.

Durch den neuen GIGA-Cube haben Internet-Nutzer in ganz Deutschland die Chance, schnell ins Internet zu kommen. Ab 24,99 EUR pro Tag können die Einwohner des ländlichen Raums auch von Datenübertragungsraten von bis zu 150 Mbit/s und Datenmengen von bis zu 50 GB auskommen. Natürlich besteht auch die Option, nur einen einzigen TV-Anschluss zu haben.

Zuerst sollte der Kunde prüfen, ob bereits ein Kabelstecker verfügbar ist. Wenn dies möglich ist, dann hat Vodafone mit seinen Programmen Vodafone Fernsehen, Aufsatz und Aufsatz alle Chancen des heutigen Aufsatzes. Mehr als 100 Fernsehkanäle, bis zu 65 in HD-Auflösung, sind verfügbar. Während der Vertragslaufzeit wird die für den Fernsehbetrieb erforderliche Technologie unentgeltlich zur Verfuegung gestellt. In diesem Fall wird die Technologie fuer den Fernsehbetrieb zur Verfuegung gestellte.

Steht kein Kabelsteckplatz zur Verfuegung, muss dieser vorab bestellt werden, wodurch sich die Monatsgebuehren, z.B. fuer den Fernsehtarif von Wodafone von 8,99 auf 18,99 Euro erhoehen. Diese Gebuehren werden von der Firma Wodafone erhoben. Zur Kompensation der gestiegenen Aufwendungen offeriert die Firma in den ersten 12 Monate oft eine Gutschrift oder einen attraktiven Basispreis. Ein komfortabler Vermittlungsdienst: Das Telekomunternehmen übernimmt nicht nur die Terminierung des ehemaligen Fernsprechanschlusses, sondern garantiert auch die Nummernübertragbarkeit des Vorgängers und steht auch für den Aufbau des neuen DSL-, Kabel- oder LTE-Anschlusses zur Verfüg.

Auch interessant

Mehr zum Thema