Gräfliche Kliniken Jena

Grafische Krankenhäuser Jena

Die Ambulante Reha-Zentrale (ARZ) Jena ist eine von fünf Rehabilitationskliniken der Gräflichen Kliniken. Dies gilt auch für das Ambulante Rehabilitationszentrum Jena der Grafischen Kliniken. Das ambulante Rehabilitationszentrum Gräfliche Kliniken Jena. Einsatzgebiet: Rehabilitation, klinische Neuropsychologie, Schmerztherapie. Kreiskliniken, ambulantes Rehabilitationszentrum Jena GmbH & Co.

HEIMAT

Sie wollen präventiv etwas tun, um Ihren Beckenboden, eingebunden in die holistische Bewegung und das alltägliche Verhalten, zu unterstützen und zu beschützen? Für das erste Semester 2019 können am kommenden Wochenende ab 7:30 Uhr Terminvereinbarungen mit Hesse getroffen werden. Die Ambulanz Jena ist Teil der Grafischen Kliniken. Auf der Grundlage einer über 230-jährigen Gesundheitstradition gehören die Kliniken des Grafen zu den führenden Rehakliniken.

DAS REHA ZENTRUM

In Jena stellt sich seit 2013 das zum Verein Gräfliche Kliniken gehörende Krankenhaussystem Reha Center (ARZ) vor. Das auf die Bereiche Kieferorthopädie und Neurochirurgie spezialisierte Kompetenzzentrum bietet hochqualitative Gesundheitsdienstleistungen in einem stilvollen Umfeld in den Sparten Reha, Vorsorge und Gesundheitswesen. Der Zutritt zum Center und seinem Leistungsspektrum steht allen GKV- und Privatpersonen offen.

Die Moritz Klinik Bad Klosterlausnitz ist Teil der Grafischen Kliniken und befindet sich auch in Thüringen, mit denen eine intensive Kooperation besteht. Die Moritz Klinik Bad Klosterlausnitz ist Teil der Grafischen Kliniken. Die beiden Häusern sind der Forderung nach einer hohen Qualitätsanforderung bei der Umsetzung der Rehabilitierung gleichermaßen verbunden.

Der Ursprung der Reha-Kompetenz | Kreiskliniken

Menschen auf der Suche nach Heilung zu dienen - eine Aufgabenstellung, die das familiengeführte Unternehmen seit 1782 erfüllt. Die Erfolge der Kliniken des Grafen basieren damit auf einer mehr als 235-jährigen Ausprägung. Marcus Graf von Otto-Sierstorpff, derzeitiger geschäftsführender Gesellschafter, führt die Gruppe in siebter Runde - kurz UGOS - und weiß, wie man Traditionsbewusstsein erhält und Modernität lebt.

Bereits vor vielen Jahren wurde Bad Driburg mit seinen heilenden Quellen von seinen Altersgenossen als populärer Luftkurort sehr geschätz. Bis heute hat es seine Anziehungskraft nicht nachgelassen.

Universitätsklinik Jena

Vor allem mit den Produktinnovationen und nachhaltigen Werkstoffen hat uns die Firma Brünner überzeugt. Dies gilt auch für das Ambulante Rehabilitationszentrum Jena der Grafischen Kliniken. Auf rund 3.800 m und drei Stockwerken ist das mit neuester Technologie ausgerüstete Center seit Anfang 2013 in der Lage, Prävention und Therapie für orthopädische und neurologische Patientinnen und Patienten in den Bereichen Prävention und Therapie anzubieten. Zur Vermittlung von Frieden und Eintracht für die verschiedensten Patientinnen und Patientinnen mit den verschiedensten Krankheiten wollte der Auftraggeber eine durchgängige Designsprache für das gesamte Jahr.

Mit seinen qualitativ und funktional anspruchsvollen Baureihen konnte sich Brünner gegen viele Wettbewerber behaupten. Besonders überzeugend war die komfortable Polsterung der Sitzflächen der Baureihen mailand comfort und first line-Produktreihe. Ein weiteres Plus: Die Firma produziert in Deutschland und legt Wert auf nachhaltige Rohstoffversorgung. Jetzt erwarten die Patientinnen und Kunden bequeme Sessel aus der Serie mailand light comfort und first-line.

Abgestimmte Beistelltische, Mittelsäulen und Bartische, Stehhocker und gepolsterte Sessel aus anderen Baureihen runden die Einrichtung ab.

Auch interessant

Mehr zum Thema