Glasfaser Dresden

Dresden Glasfaser

" Glasfaser wird die neue Infrastruktur sein. Glasfaser / LWL bei Dresden (Kabelmonteur (Fern-, Frei- und Fahrleitungsbau)). Das VDSL-Netz in Dresden ist bereits umfangreich. In optischen Netzwerken werden einzelne Lichtstrahlen in eine Glasfaser "geschossen". Dies ist selbst in Dresden bisher nur in großem Umfang im Landkreis Striesen möglich.

Wellenreiten im Gigabit-Bereich mit Direkt-LWL-Anschluss

Sie benötigen kein Vorschlag für eine subventionierte Verlängerung - erkundigen Sie sich dazu einfach unter dem Punkt "2. Der Preis für einen Glasfaser-Hausanschluss richtet sich immer nach den lokalen Bedingungen. Im Falle eines Neubaus im Erweiterungsgebiet ist es vorteilhaft, ein Angebotsanfrage für einen LWL-Anschluss direkt mit Elektrizität und Gas zu stellen. Verlegt man die Glasfaser oder ein leeres Rohr zeitgleich mit dem Elektrizitäts- oder Gasanschluss, erspart man sich den Arbeitsaufwand und die Mehrkosten.

Wir werden von Ihnen beauftragt, den Stromanschluss und die erforderliche Technologie auf Ihrem Gelände zu installieren. Haben Sie im Zuge des subventionierten Ausbaues Anrecht auf einen freien LWL-Anschluss, bekommen Sie von uns den Zuschlag für den Aufbau eines Breitbandverbundes per Brief. Du weißt nicht, ob du im Zuge einer Subvention einen freien Glasfaser-Hausanschluss hast?

Jetzt können Sie mit den Arbeitsgängen für Ihren LWL-Anschluss beginnen. Im Anschluss an die Planung erteilen wir einem Tiefbauunternehmen den Auftrag. Das Tiefbauunternehmen wird Sie über den genauen Terminplan der Bauarbeiten informieren. Eine kleine Ausgrabungsstelle wird am vorgesehenen Standort des Hauseingangs gegraben. Ist keine mehrzeilige Häuserinführung möglich, bietet das Tiefbauunternehmen auch die Häuserinführung in Ihren Gewölbekeller oder Hausanschlussraum an.

Die leere Leitung wird gelegt und in das Gehäuse eingesetzt. Du gibst dem Tiefbauunternehmen Auskunft und Tipps zu eventuellen Behinderungen oder bestehenden Rohrleitungen auf deinem Gelände. Sie müssen nicht zu Hause sein, während Sie an Ihrem Anwesen mitarbeiten. Ihre Präsenz ist nur bei den Bauarbeiten am Hauseingang erwünscht. Der Zugang zu Ihrem Hause erfolgt vom nächstgelegenen Verbindungsschacht oder Verteilerschacht aus über ein Lichtwellenleiterkabel.

Zu diesem Zweck wird das Seil durch das Rohrleitungssystem und durch den Hauseingang gezogen und an die Hausübergabestelle (HÜP) angebunden. Die Hausübergabestelle fungiert als Netzwerkabschluss. Der Lichtwellenleiter wird mittels Pressluft in den vorhandenen Rohrleitungsabschnitt bis zu Ihrem Wohnhaus eingeführt. Die Hausübergabestelle (HÜP) wird in einem Abstand von max. 5 Metern vom Hauseingang im selben Zimmer errichtet.

Bei Ein- und Doppelhäusern wird zudem eine Glasfaser-Anschlussdose direkt neben der Hausübergabestelle installiert. Der Lichtwellenleiter-Anschlussbox muss in den jeweiligen Gebäudeteilen installiert werden (siehe Pkt) (siehe Pkt. 6 Hausverkabelung für Mehrfamilienhäuser). Du gewährst dem Installateur Zutritt zu deinem Zuhause. Sie können in bis zu zwei Wohngebäuden Ihr Heimnetz selbst aufbauen oder einen Fachbetrieb für diesen Service engagieren.

Auf Wunsch können Sie den LWL-Anschluss mit einem entsprechenden Montageset (3) an jeder beliebigen Position im Hause anbringen. Es wird empfohlen, den Fräser so nahe wie möglich an der Position zu platzieren, an der die verwendeten Geräte (z.B. Computer, Telefone, etc.) verwendet werden. Für den Betrieb des Routers ist eine Netzsteckdose erforderlich. Schließen Sie nun Ihre mobilen Geräte über eine Kabelverbindung oder drahtlos (WLAN) an den jeweiligen Routers an.

Durch eine direkte Glasfaser-Hausanbindung können Sie den Mehrwert Ihrer Liegenschaft deutlich steigern. Um Ihren Bewohnern die Möglichkeit zu geben, das Netz in höchster Lebensqualität zu benutzen, wird eine Glasfaserkabelverbindung bis zu den Einzelappartements empfohlen. Mit ihm kreieren Sie den höchstmöglichen Standart (FTTH = Glasfaser ist das Zuhause tot) und machen Ihr Zuhause fit für die zukünftige Digitalisierung.

Von der Hausübergabestelle HÜP (1) gehen die Einzel-LWLs in die entsprechende Ferienwohnung und werden mit einer LWL-Anschlussdose (2) beendet. Die Bewohner können ihren Glasfaserrouter (3) an diese Abzweigdose anschliessen. Für den Betrieb des Routers ist eine Netzsteckdose erforderlich. Du beauftragst einen Fachbetrieb mit dem Bau eines Glasfaser-Gebäudenetzes. Das Fachunternehmen wird in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen die Einsatzmöglichkeiten der Hausverkabelung besprechen.

Für die Hausverkabelung macht Ihnen der Fachbetrieb ein persönliches Gespräch. Das Fachunternehmen baut nach der Inbetriebnahme Ihr Gebäude-Netzwerk auf und bereitet die Unterlagen vor. Für ein Schalten von Glasfaseranschlüssen in den entsprechenden Wohnungen ist die vorliegende Unterlagen unbedingt notwendig. Im Anschluss an die Arbeit meldest du uns die Ausführung unmittelbar oder über den Fachbetrieb und übergibst die Unterlagen an uns.

Anhand der fertigen Nachricht und der ausgehändigten Unterlagen wird der Anschluss der Glasfaserverbindungen in den Appartements vorbereitet. Schließen Sie zum Zeitpunkt der Verbindung ganz unkompliziert Ihren Kreuzschienenrouter an die Glasfaseranschlussbuchse an und schon können Sie weiterverkaufen.

Mehr zum Thema