Gemeinde Hahnbach

Stadt Hahnbach - Gemeinde Hahnbach

Die Marktgemeinde Hahnbach liegt im oberen Vilstal, umrahmt von Tal- und Flussauen mit einer großen Teichlandschaft. Die Bürger der Gemeinde Hahnbach im Landkreis Amberg-Sulzbach in Bayern werden beim Finanzamt in Amberg besteuert. Liebe Bürger der Gemeinde Hahnbach. Wappen der Gemeinde de:Hahnbach. Es gab nur ein Mitglied in Hahnbach selbst.

Gemeinden in Hahnbach aus dem Adressbuch Branchen-Suche

Sind Sie auf der Suche nach Brancheneinträgen für eine Gemeinde in Hahnbach? Gibt es ein geeignetes Betrieb mit langer Öffnungszeit oder einen geeigneten Kontakt für Sie? Zahlreiche Beiträge wurden bereits von Community-Kunden in Hahnbach geprüft: In Hahnbach ist die Rufnummer, sowie oft auch eine "Call for Free"-Funktion Ihr Direktanschluss zum Filialeingang der Gemeinde Hahnbach.

Berg-stadtbote präsentiert die Stadt Hahnbach.

In dem von Tal- und Flusslandschaften mit einer großen Teichlandschaft umgebenen obersten Waal befindet sich die Marktflecken von Hahnbach. Hahnbach verfügt auf einer Gesamtfläche von mehr als 67 km über 27 Landkreise, die im Zuge der Regionalreform 1972 integriert wurden. Der Marktwappen - 1447 zum ersten Mal bewiesen - ist ein sogenanntes sprechendes Stadtwappen.

Der Markt Hahnbach hat sich von einer landwirtschaftlichen Gemeinde zu einem begehrten Wohngebiet gewandelt. Vor allem bei kleinen Gastfamilien begehrt, denn die Baustellen im neuen Entwicklungsgebiet Hahnbach-West III verkaufen sich wie warme Semmeln. Auch bei der Ausbildung macht die Weiterentwicklung der Marktgemeinschaft nicht Halt. In Hahnbach, Süß und Urulapoppenricht sind die drei Kindergärten und zwei weitere Krippen in Hahnbach und Süß voll belegt.

Ein eigenes Hallenschwimmbad aus dem Jahr 1977 wird nicht nur für den Schwimmkurs der eigenen Kinder benutzt, auch Schulklassen aus dem Norden von Amberg-Sulzbach kommen hierher, und das Schwimmbad steht auch der einheimischen Hahnbachbevölkerung zur Verfügung. Im Jahr 2003 bekam die Waldorfschule auch eine hochmoderne Doppelgymnastik, die natürlich nicht nur von den Schülerinnen und Schülern, sondern auch von vielen der mehr als 60 Clubs der Marktstadt benutzt wird.

Größter und stärkster Verein ist der Verein Hahnbach mit mehr als 1000 Mitspielern. Doch auch viele andere Sportvereine, Musikclubs, Feuerwehr oder Jugendclubs prägen das soziale Geschehen in Hahnbach. Unter der Leitung des Kulturkomitees findet im Juni auch das Marktfestival am Tag des Schutzheiligen der Gemeindekirche St. Jako-bus statt, an dem viele der Vereinigungen teilnehmen.

Natürlich gibt es neben der Katholikengemeinde in Hahnbach auch eine protestantische Gemeinde. Der Ort begeht im Juni sein protestantisches Pfarrfest. In der Marktstadt Hahnbach ist der Hochsommer die Zeit der Festivals, ob weltlich oder kirchlich. Anschließend können Sie in einem der vielen Berggasthöfe anhalten, die die Besucher mit lokalen und regionalen Köstlichkeiten verwöhnt, vor allem mit den hausgemachten Bratwürsten und natürlich mit Wein.

So erhebt sich im Osten des Hahnbachmarktes die Lausbergkirche aus der Entfernung über das ganze Jahr. Wenn sich der Mäuseberg in Hahnbach aufhält, ist er Teil der Gemeinde Gibtbach. Die unabhängige und umweltschonende Versorgung mit Energie hat für den Hahnbachmarkt einen hohen Stellenwert. Beide Solarkraftwerke leisten einen wichtigen Beitrag dazu, dass sich die Gemeinde bis 2020 selbstständig mit regenerativen Energieträgern ausstatten kann. Dies ist laut Oberbürgermeister Bernhard Lindner so.

Aber nicht nur in Bezug auf die Energieautarkie hat sich der Energiemarkt verändert und weiterentwickelt. Früher eine Agrarstadt, haben sich heute viele Mittelständler in der Marktstadt niedergelassen. Trotz des fortschreitenden Prozesses kehrt die Marktstadt Hahnbach immer wieder zu ihren Ursprüngen und auch zu ihrer Historie zurück. Die 1994 vor dem Hahnbachtor errichtete "Fahrradträgerdenkmal" hat schon manchen Reisenden in Frage gestellt.

Die Gründe für das Monument sind ganz einfach: In der Vergangenheit trugen Touristen und Reisende ihre Räder wegen des ungünstigen Straßenzustandes über den Warenmarkt. Dann rannten die Bewohner von Hahnbach ihnen mit Mäusen nach und vertrieben sie vom Ausverkauf. Markenzeichen der Marktstadt ist jedoch ganz klar das Bergtor. Das ganze Gemeinwesen begleitet seit Jahrhunderten das Schicksal "ihrer" Storchfamilie und identifizierte sich auch mit ihnen.

Dieses Jahr konnten die Hahnbachers drei junge Störche bestaunen. Aber nicht nur in Dreiikönig spielen die Täler eine große Bedeutung für die Gemeinde. Einst als Handelsstraße benutzt, ist sie heute ein Platz der Stille und wird oft für Fahrten nach Zillen benutzt, die der Hahnbachmarkt von May bis October bietet. In Hahnbach sind Historie, Überlieferung und Entwicklung geeint und leben miteinander.

Mehr zum Thema