Gaming Mikrofon

Spielmikrofon

Dazu sind sowohl Kopfhörer als auch ein Mikrofon erforderlich. Was für ein Gamer-Mikro wählst du? Spielen (Teamspeak & Zwietracht) ? Heute gehört das Gaming-Mikrofon zur Grundausstattung jedes leidenschaftlichen Spielers. Selbst bei teuren Modellen sind die Mikrofone im Headset höchstens mittelmäßig.

Die besten Spielmikrofone 2018 ? ? Die Top-Modelle

Dazu sind sowohl Ohrhörer als auch ein Mikrofon erforderlich. Allerdings wird von vielen Spielerinnen und Verkäufern übersehen, dass sie auch einzeln gekauft werden können. Damit werden wir uns im Nachfolgenden beschäftigen und einen besonderen Blick auf das Gaming-Mikrofon werfen! Laute Stimmlagen, undeutliche Aufzeichnungen und vieles mehr sind gängige Problemstellungen bei Playern. In der Regel ist die Antwort viel einfacher: Die meisten Produzenten von klassischen Gaming-Headsets verwenden ein Mikrofon, das exakt einem bestimmten Einsatzzweck dient:

Solange dies gelingt, hat ein Sprechgarnitur seine Arbeit getan. Mit einem Spielmikrofon wird dieses Phänomen gelöst. Es ist keineswegs mit einem herkömmlichen Sprechgarnitur zu vergleichen. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Spieler und Luftschlangen für die Verbindung von Kopfhörern und Mikrofon. Sicher: Wer bisher sehr billige Hörer benutzt, wird die Preise für gute Mobiltelefone schlucken.

Allerdings liegt ein passables Spiele-Headset mit guten Kopfhörern und einem hochwertigen Mikrofon rasch im dreistelligen mittleren Drehzahlbereich. Darüber hinaus ist mit einem Stativmikrofon das Spielen in fast jeder beliebigen Arbeitsumgebung möglich. Für Lets Play, YouTube, Gaming und andere Anwendungen gibt es drei unterschiedliche Mikrofontypen, aber dazu später mehr.

So ist die Verbindung von zwei getrennten Audiogeräten nicht nur qualitativer und kostengünstiger, sondern kann auch individuell angepasst werden, da ein bestimmtes Mikrofon nicht an einen unangenehmen Ohrhörer bindet. Dies ist einer der großen nachteiligen Aspekte von Gaming-Headsets. Für die meisten Akteure ist der grösste nachteilige Faktor der zusätzlich benötigte Platz.

Die separaten Mikrofone werden entweder auf dem Tisch platziert oder können mit einem Dreibein oder Mikrofonstativ positioniert werden. Wenn Sie wenig Speicherplatz haben, ist ein Gaming-Headset vielleicht die bessere Wahl. Gaming-Kopfhörer beginnen bereits sehr billig. Erst in der gehobenen Mittelschicht werden die Vorzüge der klassischen Kopfhörer zu Preisen richtig zur Geltung kommen.

Dies zeigt deutlich den Nutzen, den Standmikrofone und Ohrhörer in Verbindung mit anderen Mikrofonen bieten. Trotzdem sind sie den meisten Kopfhörern und vor allem den Low-Cost-Modellen weit voraus. Außerdem eignen sie sich gut als Mikrofon für Lets Play, wenn man ihre Schwachstellen erkennt. Diese stellt die notwendige Energieversorgung des Mikrofones über eine Phantomspeisung sicher.

Raumgeräusche erklingen in den Aufzeichnungen zu deutlich und selbst kleine Störungen, wie das oft betonte S, kommen rasch vor. Die letztgenannte Ausführung sind nämlich dyn. Daher werden diese Vorrichtungen oft als ideale Let Play-Mikrofone betrachtet. Wenn Sie mit einem Stand-Mikrofon spielen möchten, aber keine Vorstellung haben, was am besten zu Ihnen paßt, ist ein dynamisches Mikrofon eine gute Wahl.

Tatsächlich ist das Motiv der Mikrofone ganz einfach: Wenn Sie sprechen, wollen Sie das gute Teil aufzeichnen, nicht wahr? Durch ein gutes Mikrofon kommen viele Einflussfaktoren zum Tragen und vor allem können die Player oft irregeführt werden, geraten von Fachleuten aus Tonstudios. Für viele Akteure ist das Preis-Leistungs-Verhältnis besonders wichtig. Für die Auswahl des geeigneten Gaming-Mikrofons, YouTube oder Lets Play, ist auch die Auswahl zwischen Stereogerät und Mono von Bedeutung.

Das ist für die meisten Player jedoch einfach: Da eine gleichmäßige Aufnahme beider Sender nicht garantiert werden kann, ist ein Monomikrofon immer zu bevorzugen. Es ist jedoch bei herkömmlichen Gaming-Computern ziemlich ungewöhnlich, weshalb entweder Buchse oder USB eindeutig dominieren. Jeder, der mit einem Standmikrophon spielen möchte, wird natürlich auf die Klangqualität der Aufzeichnungen achten.

Einerseits sollte das ausgewählte Mikrofon in der Lage sein, hohen Pegeln ohne Verzerrung standzuhalten. Zusammen mit dem Popschutz gewährleistet er ein klares Bild. Beides ist für qualitativ hochstehende Aufzeichnungen sehr wertvoll, aber in der höherpreisigen Variante sind sie in der Regel enthalten. Preiswerte Kleinmikrofone bis zu 50 EUR passen in der Regel gut zu der eingebauten Variante.

Was ist das passende Mikrofon? Normalerweise ist ein USB-Mikrofon für gewöhnliche Player gut aufbereitet. Sie ist auch für vereinzelte Aufzeichnungen von Lets Plays oder YouTube-Videos aufbereitet.

Mehr zum Thema