Fritzbox vlan

Vlan Fritzbox

Und dann habe ich den Port für eines der erstellten VLANs, wo sich die Fritz! befinden und nur ein VLAN darf von meinem Switch untagged werden. Video-LANs im Heimnetzwerk mit Netgear, UNI-FI und Fritzbox Sie haben nicht immer professionelle Ausrüstung, Kosten, Raum und Energie, um "echte" Schalter zu installieren. Ausgestattet mit zwei Netzgear Prosafeswitches (GS108E-100PES), einer Fritzbox und einem WLAN-Access-Point für WLAN. Fritzbox: Teste immer in kleinen Abschnitten: - Erhält er eine IP auf Port 4 in einem anderen Netzwerk (192.

168.179. *) und kann sich mit dem Netzwerk verbinden?

Die Fritzbox in der üblichen AVM-Firmware ist nicht VLAN-fähig, daher müssen Sie die Fritzbox mit zwei Kabel mit einem Schalter einmal im Gastbetrieb, einmal im Heimnetzwerk, später mehr dazu anbringen. Wenn Sie einen Schalter markieren und "Übernehmen" wählen, können Sie ihn einrichten, z.B. können Sie unter Instandhaltung ein Kennwort vergeben. Anschließend wird die VLAN-Konfiguration gestartet.

Deshalb können wir VLAN -> Port-basiert, sowohl unkompliziert als auch erweitert, deaktiveren. Das VLAN 100 wird hinzugefügt und an den Port zwischen den Switches (z.B. Port 8) markiert. Auch hier ist das VLAN auf Port 7 markiert, so dass das dort verbundene Universalgerät die Besucher direkt in das entsprechende VLAN leiten kann.

Der VLAN 1 wird an allen Anschlüssen nicht markiert. Bei dem anderen Switcher ähnelt es sich, wir markieren das VLAN 100 an Port 8 und haben VLAN 1 mit uns unbeschriftet. Aber hier benötigen wir den Port "Gastnetz -> Fritzbox" und hier ist nur VLAN 100, da das ungetagte VLAN 100, VLAN 1 gelöscht wird: Hier müssen Sie auch die PVID für den Gastnetz-Fritzbox-Port (mit mir Port 7) eintragen.

Die PVID bedeutet: Der eingehende (nicht markierte) Verkehr wird welchem VLAN zugewiesen. Natürlich wollen wir hier das VLAN 100 (Gast) aussuchen. Wenn Sie einen verkabelten Gast-PC haben, stellen Sie an diesem Anschluss auch das VLAN 100 ungetaggt (und natürlich die PVID auf 100) ein. Das VLAN wird für den UNI-FI AP lediglich in der SSID eingestellt:

Mit dem " Heimnetzwerk WLAN " wählen Sie kein VLAN. Nachher sollte alles klappen, für wenig Aufwand (Schalter je 40?, UAP~60? + Fritzbox) sollte man ein Netz getrennt nach Gäste- und Heimnetzwerk haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema