Fritzbox 7490 Telefon Einrichten Telekom

Telefonkonfiguration Fritzbox 7490 Telekom

Die technischen Daten und Bestellung des AVM Fritz! Ihre Verbindung wird von der Telekom in Kürze auf IP-Technologie umgestellt? Sie erfahren, wie Sie Ihre Fritzbox konfigurieren, einschließlich der Einrichtung einer FRITZ! 7490 ist abgelaufen. LAN, PC, Netzwerk analoges Telefon,.

IP-Umstellung: Fritzbox & Telekom: Wie man sich auf All-IP vorbereitet

Ihre Verbindung wird von der Telekom in Kürze auf IP-Technologie umgebaut? Sie erfahren, wie Sie Ihre Fritzbox einstellen. Um die Fritzbox an Ihrem neuen - und bereits aktivierten - Telekom-IP-Anschluss (All-IP) einrichten zu können, müssen Sie zunächst den AVM-Router an die Telekom TAE-Steckdose anschließen.

Das genaue Vorgehen ist abhängig von der eingesetzten Fritzbox. An den Kabeln, die mit Ihrem AVM-Router geliefert werden, können Sie feststellen, welche der beiden Optionen für Sie die richtige ist. 1. Variante: Schließen Sie das lange Ende des grau gemischten DSL- und Telefonkabels an die Buchse "DSL/TEL" auf der Geräterückseite Ihrer Fritzbox an.

Schließen Sie das kleine blaue Ende des Kabels an den DSL-Adapter an, der auch Teil des Fritzbox-Lieferumfangs ist. Schließen Sie dann den DSL-Adapter an die mit "F" gekennzeichnete Steckdose der TAE-Buchse in der Zwischenwand an. Der RJ45-Stecker des DSL-Kabels wird in die mit " DSL/TEL " gekennzeichnete Steckdose an der Fritzbox gesteckt und der TAE-Stecker des DSL-Kabels in die mit " FR " gekennzeichnete Steckdose an der Telekom TAE-Steckdose gesteckt.

Schließen Sie die Stromversorgung über das mitgelieferte Netzteil an die Fritzbox an und schließen Sie Ihren Rechner mit dem gelben Netzkabel an die Fritzbox an. Warte ein paar Sekunden, damit die Fritzbox genügend Zeit zum Booten hat. Nach der korrekten Verkabelung der Fritzbox wird die Installation des Internetzugangs der Telekom fortgesetzt. Öffne den Webbrowser auf dem SC und gib in der Adressleiste " fetzige. Box " ein, um die Konfig. des AVM-Routers zu starten.

Wenn Sie zum ersten Mal auf die Projektierungsseite der Fritzbox 7490 zugreifen, werden Sie zur Eingabe eines Passworts aufgefordert. In diesem Fall werden Sie gebeten. Zum Einrichten der Internetzugänge auf " Wizards " und dann auf " Internet-Zugang einrichten " ein. Für "Internet-Provider" markieren Sie den Namen "Telekom" und drücken Sie "Weiter". Jetzt müssen Sie die von der Telekom erhaltenen Zugriffsdaten in die Eingabemaske eintragen.

Die Fritzbox zeigt Ihnen nach einem Mausklick auf "Weiter" eine Zusammenstellung Ihrer Einträge. Wenn alles stimmt, aktiviere die Kontrollkästchen "Internetverbindung nach dem Abspeichern überprüfen" und klicke auf "Weiter". Der Fritzbox wird nun versuchen, die Verbindungsaufnahme durchzuführen. Sie können auch auf der Projektseite "Übersicht" sehen, dass die Webverbindung hergestellt ist.

Zur Konfiguration Ihrer Telefonnummern gehen Sie auf "Telefonie", gehen Sie auf "Eigene Telefonnummern" und gehen Sie auf "Neue Telefonnummer" in der Registerkarte "Telefonnummern". Markieren Sie im nachfolgenden Dialogfenster den Punkt "Telekom" für "Telefonieanbieter". Sie müssen "Standardeinstellung für die Benutzeranmeldung verwenden" nur deaktivieren, wenn Sie den Telekommunikationsdienst "Mein Login" benutzen. Rufen Sie alle anderen IP-Telefonnummern der Telekom wie im vorherigen Arbeitsschritt auf.

Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, sollten Sie die Website des Dienstleisters besuchen und nach ausführlichen Angaben über die Anlage nachfragen. Auf der Seite der Fritzbox sind die TAE-Anschlüsse "FON 1" und "FON 2", auf der Geräterückseite die RJ11-Anschlüsse gleichen Namens angeordnet. Verbinden Sie ISDN-Geräte mit dem Anschluss "FON S0".

Bei einer ISDN-PBX wird das Endgerät auch an den Port "FON S0" der Fritzbox gesteckt. Wenn die Telefone an die Telefonanlage angebunden sind, können Sie wie üblich einsteigen. Die Umrüstung auf den Telekom-IP-Anschluss ist noch komfortabler, wenn Sie Ihre Fritzbox bereits als Telefonanlage genutzt haben. Da in diesem Fall bereits alle Telefonanlagen verbunden und eingerichtet sind, müssen Sie der Fritzbox nur noch mitteilen, dass die gesamte Telefonanlage von nun an über VoIP geführt wird.

Markieren Sie "Telefonie" in der Fritzbox-Benutzeroberfläche, dann " Eigene Nummern " in der Registerkarte "Telefonnummern" und drücken Sie die Taste "Neue Telefonnummer". Die Fritzbox stellt nach Anklicken von "Weiter" die Rufnummernliste der konfigurierten Telefonnummern dar. Danach schalten Sie den internen Festnetz-Support der Fritzbox durch Anklicken von "Telefonie", "Eigene Nummern" und "Verbindungseinstellungen" aus und schalten die Funktion "Festnetz aktiv" aus.

Mehr zum Thema