Fritzbox 7430 Einrichten

Einrichten der Fritzbox 7430

Verbinden Sie das DSl-Kabel mit dem FRITZ! Box. Einrichten von Telefonen und anderen Endgeräten in der FRITZ! Box . Installieren Sie den Router, richten Sie WLAN ein und optimieren Sie es.

Box als Router . BRITZ! Box 7430. 8. Sicherheitshinweise.

Die FRITZ!box mit DSL verbinden.

Anmerkung: Alle Funktions- und Einstellanweisungen in diesem Handbuch verweisen auf das jeweils gültige FRITZ!OS der FRITZ!box. Den RJ45-Stecker des DSL-Kabels in die Buchse "DSL" der FRITZ!-Box einstecken. Aufruf der Bedienoberfläche der FRITZ! Box. Geben Sie das FRITZ!box-Passwort unten am Gerät ein und drücken Sie auf "Anmelden". Wenn sich der Internetzugangsassistent nicht selbstständig öffnet, wählen Sie "Assistenten" und dann "Internetzugang einrichten".

Falls Ihr Internetdienstanbieter in der Dropdown-Liste erscheint, können Sie Ihren Internetdienstanbieter auswählen. Wenn Ihr Provider nicht ausgewählt werden kann, markieren Sie zunächst "Andere Internetanbieter". Falls Ihr Internetdienstanbieter nicht in der Dropdown-Liste erscheint, markieren Sie Andere Internetdienstanbieter. Auf " Weiter " tippen und den Anleitungen des Wizards nachgehen.

Nun baut die FRITZ! Box die Internet-Verbindung mit den registrierten Zugriffsdaten auf. Das Setup ist beendet, wenn die Anzeige "The Internet connection check was successful" erscheint.

Vorarbeiten 1

Schließen Sie ein beliebiges WLAN-Gerät an das WLAN-Funknetz Ihrer FRITZ! Box an, um den Zugang zu Ihrem Heimnetzwerk und dem Internetzugang zu gewährleisten. Dazu muss die WLAN-Verbindung auf jedem Endgerät wie hier erläutert eingerichtet werden. Die WLAN-Verbindung zur FRITZ! Box können Sie auf zwei verschiedene Arten einrichten: Wi-Fi Protected Setup (WPS) ermöglicht es Ihnen, Ihre drahtlose Verbindung auf Knopfdruck drahtlos einrichten.

Sie können die WLAN-Verbindung per Hand einrichten, indem Sie den einzelnen WLAN-Netzwerkschlüssel der FRITZ! Box im WLAN-Gerät eingeben. Überprüfen Sie, ob das WLAN-Gerät den Aufbau von WLAN-Verbindungen auf Knopfdruck ermöglicht (WPS - Push Button Configuration). Falls das drahtlose Gerät die WPS-Methode mitunterstützt, stellen Sie die drahtlose Verbindung mit der WPS-Methode her. Falls die WLAN-Einstellungen mit den werkseitigen Einstellungen der FRITZ!-Box übereinstimmen, können Sie sie von unten in der FRITZ! -Box ablesen:

Die Bezeichnung des WLAN-Funknetzes (SSID) korrespondiert mit dem Typenschild der FRITZ! Box, worauf zwei nach dem Zufallsprinzip generierte Briefe (z.B. FRITZ! Box 7590 WW) folgen. Das WLAN-Netzwerkkey korrespondiert mit dem Nummerncode neben dem Schlüsselsymbol. Wurden die WLAN-Einstellungen der FRITZ!-Box verändert, können Sie diese in der Bedienoberfläche der FRITZ! -Box lesen: Auf " WLAN " in der Bedienoberfläche der FRITZ! Box tippen.

Auf " Drahtloses Netz " im Menüpunkt " W-LAN " klicken. Merken Sie sich den Dateinamen des drahtlosen Netzwerks (SSID). Wählen Sie im WLAN-Menü die Option Sichern. Merken Sie sich den Schlüssel des WLAN-Netzwerks. Windows-Taskleiste auf Starten und dann auf Voreinstellungen. Wählen Sie im Einstellungsmenü den Befehl Network and Internetzugang, und wählen Sie dann Wireless LAN.

Wählen Sie in der Auswahlliste der möglichen Anschlüsse den gewünschten Funknetznamen (SSID) der FRITZ! Box und dann "Verbinden". Geben Sie im Feld "Netzwerksicherheitsschlüssel eingeben" den gewünschten Wireless LAN-Netzwerkschlüssel aus dem Feld FRITZ! ein und drücken Sie "Weiter". Nun ist die WLAN-Verbindung aufgebaut. In der Windows-Seitenleiste klickst du auf Settings und dann auf das Wireless-Symbol .

Wählen Sie in der Auswahlliste der möglichen Anschlüsse den gewünschten Funknetznamen (SSID) der FRITZ! Box und dann "Verbinden". Geben Sie im Feld "Netzwerksicherheitsschlüssel eingeben" den gewünschten Wireless LAN-Netzwerkschlüssel aus dem Feld FRITZ! ein und drücken Sie "Weiter". Klick auf die Frage "Ja, Freigabe für Geräteverbindung aktivieren". Nun ist die WLAN-Verbindung aufgebaut und ihre Netzstärke wird durch das WLAN-Symbol angezeigt.

Auf das WLAN-Symbol im Benachrichtigungsbereich der Windows-Taskleiste tippen (Systray). Wählen Sie in der Auswahlliste der möglichen Anschlüsse den gewünschten Funknetznamen (SSID) der FRITZ! Box und dann "Verbinden". Geben Sie im Feld "Sicherheitsschlüssel" den gewünschten Netzwerkschlüssel aus dem Feld FRITZ! ein und bestätigen Sie mit "OK". Nun ist die WLAN-Verbindung aufgebaut und ihre Netzstärke wird durch das WLAN-Symbol angezeigt.

Auf das WLAN-Symbol in der Finderleiste oben auf dem Bildschirm tippen (siehe Abbildung). Wählen Sie im Kontexmenü den gewünschten Netzwerknamen (SSID) in der Box FRITZ! aus. Geben Sie im Feld "Passwort" den gewünschten Netzwerkschlüssel aus dem Feld FRITZ! ein und drücken Sie auf "Verbinden". Nun ist die WLAN-Verbindung aufgebaut und ihre Netzstärke wird durch das WLAN-Symbol gekennzeichnet.

Auf dem Startbildschirm klicken Sie auf das Einstellungsschalter. Berühren Sie im Menüpunkt "Einstellungen" den Punkt "WLAN". Ist WLAN ausgeschaltet, tippt man auf das Icon " Ein/Aus ". Unter " Netzwerkauswahl.... " tippt man auf den Dateinamen des Funknetzwerks (SSID) der FRITZ! Box (siehe Abbildung). Geben Sie im Feld "Passwort" den gewünschten Netzwerkschlüssel aus dem Feld FRITZ! ein und klicken Sie auf "Verbinden".

Nun ist die WLAN-Verbindung aufgebaut und das WLAN-Symbol wird in der Statuszeile neben der Uhr aufgedruckt. Anmerkung: Sie können Ihr Android-Gerät auch bequem mit der FRITZ! App WLAN über die FRITZ! Box anschließen und mit der App hilfreiche Informationen über die WLAN-Verbindung ausgeben. Tippe auf dem Startbildschirm des Android-Geräts auf Settings.

Berühren Sie im Menüpunkt "Einstellungen" den Punkt "WLAN". Ist WLAN ausgeschaltet, schalten Sie das WLAN ein, indem Sie auf "AUS" neben dem Eingang "WLAN" klicken. Berühren Sie die Verknüpfung mit dem Dateinamen des Funknetzwerks (SSID) der FRITZ! Box. Geben Sie im Feld "Passwort" den gewünschten Netzwerkschlüssel aus dem Feld FRITZ! ein und klicken Sie auf "Verbinden".

Nun ist die WLAN-Verbindung aufgebaut. Anmerkung: Hinweise zum Aufbau einer WLAN-Verbindung finden Sie im Benutzerhandbuch oder wenden Sie sich unmittelbar an den jeweiligen WLAN-Gerätehersteller. Markieren Sie das Funknetzwerk (SSID) der Box FRITZ! und geben Sie auf Wunsch den WLAN-Netzschlüssel der Box FRITZ! ein. Nun ist die WLAN-Verbindung aufgebaut.

Auch interessant

Mehr zum Thema