Fiber Internet Deutschland

Glasfaser-Internet Deutschland

Wie steht Deutschland im Hinblick auf das schnelle Internet? In Istanbul, Ankara, ?zmir und ?zmit wurden diese Fiber-Internetprodukte angeboten. Noch nicht überall in Deutschland veröffentlicht: Deutschland ist ein Entwicklungsland, wenn es um das Internet geht.

Sprung zu Wie weit ist der Ausbau des Glasfasernetzes in Deutschland?

Hochladen UND Herunterladen!

Ein schnelles, zuverlässiges Internet heißt, weniger Zeit mit Wartezeiten zu verschwenden und mehr in weniger Zeit zu tun. Dank einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 1.000 Mbit/s steht genügend Speicherplatz für Sie, Ihre Familienangehörigen oder Kollegen zur Verfügung. Zweihundert Uploads. Die 1.000 Mbit/s sind 20 mal so schnell wie ein DSL-Anschluss mit 50 Mbit/s Datenübertrag.

Außerdem 200 mal so schnell wie ein 5 Mbit/s-Laden. Die VoIP-Option ermöglicht Ihnen unbegrenzte Anrufe in das dt. Netz und zu niedrigen Tarifen in das Mobilfunk- und Auslandsnetz. Sie können das Internet so oft und so lange Sie wollen ausnutzen.

GermanyLAN IP Glasfaser

Doppelte Leistung: Flexibles Telefonieren und super-schnelles Internet in einer einzigen Software. Durch die IP-basierten Glasfaserverbindungen DeutschlandsLAN IP Startfiber und Voice/Data Fiber kann Ihr Betrieb mit blitzschnellem 500 oder 1.000 Mbit/s im Netzwerk surfen. Pauschaltarife für das dt. und alle dt. Mobilnetze sind immer enthalten. Haben Sie noch weitere Informationen zu unseren Angeboten und wollen wissen, welche die richtige Problemlösung für Ihr Haus ist?

Als Multiformatkarte mit Lochung für die Formatfaktoren ClassicSIM, MicroSIM und Miniatur. Sie sind wieder verwendbar, so dass Sie sich das entsprechende Format der Karte rasch und unkompliziert selbst zusammenstellen können. Als Multiformatkarte mit Lochung für die Formatfaktoren ClassicSIM, MicroSIM und Miniatur. Sie sind wieder verwendbar, so dass Sie sich das entsprechende Format der Karte rasch und unkompliziert selbst zusammenstellen können.

Zeitlich versetztes Fernsehgerät

Sie können die Live-Pause oder die Aufzeichnung zu jeder Zeit einleiten. Viel Spaß später! Wähle dazu ganz unkompliziert die passende Programmauswahl und es wird mit der Übertragung aufgenommen. Sie können mit dem TV-Programm für die kommenden 14 Tage Ihre Familien-TV-Sendung komfortabel im Vorfeld einplanen. In Ihrem Heim-WLAN können Sie das TV-Programm auf bis zu drei Endgeräten parallel abspielen - ob Tablett, Notebook oder Handy.

Die Aufzeichnung kann während der Fahrt rasch und unkompliziert programmiert werden.

Breitband-Ausbau: Die Deutschen wollen Glasfasernetze erhalten.

Bis 2025 soll Deutschland über ein bundesweites, zusammenhängendes Gigabit-Netzwerk verfügen. Bis dahin wird die Implementierung voraussichtlich 80 Mrd. aufwenden. Dies sagte der CSU-Ingenieur Alexander Dobrindt am Donnerstag bei der Präsentation der zukünftigen offensiven Gigabit Germany in Berlin. In den Ausbau der Netze sollen von den Firmen acht Mrd. EUR pro Jahr investiert werden. Die Ministerin versprach ab 2018 eine Bundesfinanzierung von drei Mrd. im Jahr.

Er wurde in der Netzwerkallianz erarbeitet, in der sich vor drei Jahren TK-Unternehmen zusammenschlossen, um den Ausbau des Breitbands in Deutschland zu vorantreiben. Dobrindt wollte sich jedoch nicht auf ein neuartiges Breitband-Ziel der Regierung einlassen, bei dem jedem Haus eine Mindestleistung zugesagt wird. Jeder Hausstand in Deutschland soll bis Ende nächsten Jahr mit einer Internet-Geschwindigkeit von mind. 50 Mbit pro Secunde zugänglich sein.

Es war nicht möglich, von einem Digitalisierungsprozess zu reden und dann mit 50 Megabit "herumzureden". In Spanien sollte bis 2020 80 Prozentpunkte aller Haushalten mit Lichtwellenleitern erreicht werden, die wesentlich schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten haben. "Es gibt natürlich auch Staaten, die wesentlich kürzer sind als wir", sagte Dobrindt am Donnerstag.

Dabei wies Dobrindt auf die in den letzten drei Jahren erzielten Erfolge hin, darunter das DigiNetz-Gesetz, das unter anderem vorsieht, dass bei allen Bundesstraßenbaumaßnahmen auch Lichtwellenleiter zu verlegen sind. "Jedes Bauvorhaben schafft also eine höhere Bandbreite", sagt Dobrindt. Auch die Breitbandversorgung ist in den letzten drei Jahren von 60 Prozentpunkten der privaten Haushalte auf heute 75 Prozentpunkte gesteiger.

Auch die Erweiterung der Unterversorgungsgebiete wird mit vier Mrd. EUR unterstützt. Die Zusage der Regierung von 50 Megabit beschreibt Dobrindt nun jedoch nur noch als "Etappenziel". "â??Deutschland muss mit der leistungsfÃ?higsten elektronischen Infrastuktur in Europa punktenâ??, sagt Breko-PrÃ?sident Norbert Westfal. "Rein faseroptische Verbindungen für alle Bürger und Betriebe werden bald ebenso von Bedeutung sein wie Wasser- oder Stromanschlüsse.

Im Hinblick auf den raschen Bau eines Glasfasernetzwerks in Deutschland will die Firma nur Erweiterungsprojekte unterstützen, die Verbindungen mit einer Kapazität von mind. einem Gigabyte pro Sekunde bereitstellen. Gleichzeitig ist dies ein Rückschlag für die Telekom, die vor allem auf ihre Vektorisierung achtet. Auf diesen Anschlüssen stellt die Telekom aktuell maximal 100 Megabits pro Sek. zur Auswahl.

Die Firma geht in ihren Anträgen noch weiter und macht einen Lösungsvorschlag, wie die Finanzierung der Finanzierung der Förderung der Erweiterung der Glasfaser in Deutschland erfolgen kann. Ein Verkauf würde ein Einkommen von aktuell rund 25 Mrd. EUR generieren, was den Staatshaushalt deutlich entlasten wird. Die Reklamation wird von Dobrindt zurückgewiesen. Dabei bezog er sich auf zukünftige Erträge aus Frequenzzuweisungen, die ihrerseits zum Ausbau des Netzes genutzt werden sollen.

"â??Wir sind auch die ersten in Europa, die diese Bahnen zur VerfÃ?gung stellenâ??, sagt Dobrindt. Mit Vektorisierung will die Telekom nur ihre bisherigen Cu-Leitungen aufrüsten, wird damit aber zur Bremse für den Glasfaserkonzept. Eine schnelle und flächendeckende Expansion von Glasfasern hält die Deutsche Telekom dagegen nicht für denkbar. Man schätzt sogar, dass es bis zu 80 Mrd. EUR kosten würde.

In einem weiteren Arbeitsschritt will die Telekom die Schnelligkeit von 100 Mbit/s auf ihren Cu-Leitungen erhöhen und äußert sich zum Beispiel zum Einsatzbereich der Super-Vektoring-Technologie, die auch 250 Mbit/s möglich macht. "Es handelt sich um 100 bzw. 250 Mbit/s. Nennen Sie mir einen Service, der aktuell mehr Bandbreiten benötigt", sagte Höttges kürzlich bei der Präsentation der Konzern-Bilanz.

Mit den nun bekannt gegebenen Gemeinschaftsinvestitionen von 80 Mrd. EUR bis 2025 wird nicht nur der Ausbau der Glasfaser finanziert. Bei den acht Mrd. EUR, die die in Deutschland ansässigen Konzerne jährlich in die Netzwerke investieren, kommt rund die Hälfe von der Telekom, die auch den Ausbau der Vektorisierung forciert.

Auch interessant

Mehr zum Thema