Feuerwehr Leubsdorf

Werkfeuerwehr Leubsdorf

Das Tragkraftwerkspritzenfahrzeug-Wassser (TSF-W) of the volunteer fire brigade Leubsdorf in the municipality of Linz am Rhein. FFW Leubsdorf, Leubsdorf, Rheinland-Pfalz, Deutschland. Adresse, Kontaktdaten, Öffnungszeiten und FAQ zur Feuerwehr in Leubsdorf (Sachsen). Casbach-Ohlenberg | Freiwillige Feuerwehr Ohlenberg > www.feuerwehr-ohlenberg.

de . Die Freiwillige Feuerwehr Leubsdorf - unter www.leubsdorf. de .

Ehrenamtliche Feuerwehr Leubsdorf - Stadtteil Leubsdorf

Seit 1924 gibt es die Berufsfeuerwehr Leubsdorf, die als Löschgerät 4 Teil der Feuerwehr der Verbundgemeinde Linz am Rhein ist. Die Fahrzeugflotte wird durch ein Bereitschaftsboot 3 vervollständigt. 40 Missionen pro Jahr werden im Durchschnitt vom FFW Leubsdorf durchgeführt. Dazu gehören auch die Missionen, bei denen der FFW Leubsdorf als Hilfe für die benachbarten Wehranlagen benachrichtigt wird.

Im Jahr 2016 kam es zu einem stündlichen Einsatz von 2349 Stunden Einsatz- und Praxisstunden für die Unversehrtheit der an der Feuerwehr interessierten Bevölkerung in Leubsdorf und der Landeshauptstadt Linz. von 16 bis 63 Jahren. Doch auch für Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren gibt es die Möglichkeit, bei der Jugend-Feuerwehr der Linzer Verkehrsfeuerwehr erste Feuerwehrerfahrungen zu machen und sich dort auf ein anerkanntes und spannendes Freizeitbeschäftigung vorzubereiten.

Bei Interesse kontaktieren Sie das Militärkommando des FFW Leubsdorf:

Stromstärke

Musikausbildung auf Reisen........... Zusammen mit dem Busreisenden Maik Linnig aus Rössbach, mit dem der Zug bereits mehrere Exkursionen unternommen hatte, brachen etwa 30 Musiker mit Partnern auf. Beim frühlingshaften Klima und einem Aufenthalt in Freiburg erreichten wir am Spätnachmittag das Haus "Zum Ochsen", das für die nÃ??chsten 3 Tage unser Zuhause sein soll.

Er hielt ein Zusage, das der Stellvertreter des Dirigenten Thomas Volk am Vorabend gemacht hatte. Dafür wurde der Schaumstoffklopfer Jürgen (in Wahrheit Heinz-Werner genannt) gewählt. Unterwegs nach Leubsdorf haben wir einen Zwischenstopp in Straßburg eingelegt. Wir sind nach vielen Impressionen und Erfahrungen am Spätnachmittag wieder in Leubsdorf angekommen.

Die Warteschlange wurde am fruehen Freitag Abend vor dem Lebsdorfer Buergerhaus bekannt gegeben. Der Musikumzug der Berufsfeuerwehr hatte das Publikum zu ihrem alle zwei Jahre stattfindenden Herbstenkonzert einladen. Aber nicht nur die Firma Léubsdorfer akzeptierte eine lange Vorlaufzeit, bis der im Juni zum Nachwuchs von Jürgen Heck gewählte Musikzugbegleiter Paul Thomas Becker und sein stellvertretender Alt-Saxophonist Heinz-Werner Hömig Verständnis hatten und angesichts der beinahe klirrenden Kälte die Tore vor dem angegebenen Eingang aufmachten.

In kürzester Zeit war der Bürgersalon bis auf den letzen Sitzplatz belegt, in dem der Musikzugleiter neben dem Gastgeber, Oberbürgermeister Achim Pohlen, mit dem Kreisfeuerwehrinspektor Werner Böcking, dem Präsidenten des Kreolfeuerwehrverbandes Neuenwied, Dirk Elberskirch sowie dem Bundespersonalchef Claus Behner und nicht zuletzt dem künftigen Landraten Achim Hallerbach begrüßt werden konnten. "Paul Becker begrüßte das Publikum, darunter Leubsdorfs Militärführer Stefan Walter und sein langjähriger Amtsvorgänger Hans-Georg Preiß, und lobte: "Es war eine gute Wahl, heute Nacht hier herzukommen und mit Unterhaltungsmusik von allem wegzukommen".

Alle zwei Jahre nutzte der Musikerzug das herbstliche Konzert, um die Vielfalt seines Angebots zu präsentieren. Die Drinks werden wie im Jahr 2015 in der Pausenzeit gegen eine Geldspende kostenlos zur Verfügung gestellt, was diesmal dem von Wolfgang Walter geleiteten Aktionsförderverein für Palliativ- und Heimarbeit zugute käme, bevor er die Leitung des Herbstkonzertes Ulrich Runkel vermachte.

Unter lang andauerndem Beifall wurde das Nachwuchsorchester abgeschlagen, das mit dem jugendlichen Clarinettisten Lennart Schäfer unmittelbar einen Solaristen zur Stärkung des Musikzuges beauftragte, der mit John James James Morrisey's "Nightfall" die lange Morgendämmerung nach Leubsdorf brachte. Mit dem " Concertino für Posaune und Streicher " von Georg Friedrich Händel, "das Gerry Webb von Mangel's Streicher für Fläser neu geschrieben hat und in dem man Paul Becker als Solotrompeter erleben kann", so der Dozent.

In Berlin landet der Musikumzug mit einem enormen zeitlichen Sprung in den späten 1920er Jahren bei Bertolt Brechts "Dreigroschenoper", konkret bei der Moral von Mackie Messer aus dem Auftakt im dunklen Soho, bevor der Vortragende Jan-Eric Burkard, von Linz-Stadt-Soldaten "geborgt", als Balladesänger auf der BÃ? Der musikalische Zug liess sich jedoch nicht so weit zurückziehen, indem er sich auf die "Ouvertüre" zur Opernoperette konzentrierte.

Nicht militärisch -militärisch war die Geschichte eines Udo Jürgens Medleys, in dem Jan-Eric Burkard die Band wieder als Frontmann unterstützt, bevor er auch Jerry Jeff Walker's "Mr. Bojangles " in den Wiener Stadtsaal, bevor sich die Band mit "We recall Glenn Miller" von ihren Hörern verabschiedet und an den sagenumwobenen Big Bandleader und amerikanischen Jazzposaunisten sowie an Kompositionen der Swing-Ära erinnert, die mit weltberühmten Schlager wie "Chattanooga Choo Choo Choo" oder "In the Mood" sowie der "Moonlight Serenade" zu den erfolg-reichsten Musiktiteln der USA zählen.

Das goldene Ehrenabzeichen des Landesmusikvereins Rheinland-Pfalz ging am vergangenen Jahr in Anwesenheit von Dirk Elberskirch und Marc Gerolstein, den Vorstehern des Kreisfeierwehrverbands, an Claus Behner, den Leiter des Leubsdorfer Landstabs, zu Ehren von Jürgen Heck, Angehöriger des Musikzuges der Leubsdorfer Freiwilligenfeuerwehr. "Nach Ihrem Eintritt in die Musikausbildung 1982 waren Sie 17 Jahre lang als Musikdirektor, Sekretär und Stellvertreter des Musikschulleiters und ab 2007 als Musikschulleiter im Verwaltungsrat tätig, eine Position, die Sie erst im Juni an Paul Thomas Becker abtraten", erinnert sich Claus Behner.

Jürgen Heck habe in diesen zehn Jahren den musikalischen Zug vorausschauend geleitet und entscheidend mitgestaltet, indem er besonderen Wert auf den brüderlichen Esprit lege, so der ehemalige Musikprozessionsleiter, dem er auch seine eigene silberne Provinziernadel präsentierte. Paul Becker erhielt diesen Preis, während Gerd Weber, der im MÃ??rz 1995 den Stab von Hans Gerd Thiel Ã?bernommen hatte, auch den goldenen Pin erhielt.

Der 62-Jährige habe mit einem unaufhaltsamen Einsatzwillen und einer herausragenden Motivationsfähigkeit, die kein Musikant vermeiden kann, sowie dank seiner Fähigkeit, geschickt und lebhaft zu erklÃ??ren, was man beim AuffÃ??llen eines MusikstÃ?cks fÃ?hlen muss, den Musikumzug der Voluntäre Feuerwehr Leubsdorf zu dem gemacht, was er heute sei, so der Dirigent.

Die Musikanten des Leubdorfer Feuerwehr-Musikzugs stimmten unwillkürlich zu, den angemessenen Anteil am "Tanztee EXTRA" in der Kappelle der Seniorenresidenz zu haben. Der Vorstandsvorsitzende des Musikzugs, Paul Becker, hatte die Besucher bei seiner Begrüßung darauf hingewiesen, dass auch musikalische Wünsche gern berücksichtigt werden würden. Allzu rasch verging ein atmosphärischer Nachmittagsstress, an dem beide Parteien, sowohl Besucher als auch Musikanten, zusehends ihre Begeisterung hatten.

Im Rahmen des Musikzuges drohte am kommenden Wochenende, 28.07.2017, ein Wechsel in der Führung. Nach 10 Jahren trat Jürgen Heck auf eigenen Wunsch von der Position des Musikausbildungsleiters zurück. Paul Becker, der derzeitige zweite Zugführer der Musikgruppe, trat zur Wiederwahl an.

Auch interessant

Mehr zum Thema