Externes Vdsl Modem

Ein externes Vdsl-Modem

Die clevere Wahl, wenn Sie eine professionelle Minimallösung mit einem externen Access Point aufbauen wollen. Angehängter Speicher), wenn ein externes Speichergerät angeschlossen ist. Wählen Sie im Schritt "Schnittstelle für diese Verbindung" die Option Ethernet-Schnittstelle (externes Modem/Router). Im Abschnitt "Internetzugang" die Option "Über ein externes Modem" aktivieren. Kategorie oder unten (DSL, Kabel, Glasfaser, LTE, externes Modem).

Zusammenfassung: Überblick über aktuelle VDSL2-Modems und Tests für den Airport Extreme

Ihr Telekom Schnellport verfügt nicht über genügend Funktionalitäten? Du willst deinen eigenen Routern wie dem Airport Extrem ins Netzwerk mitbringen? In erster Linie benötigen Sie ein VDSL2-Modem. Neben dem Kostenfaktor sind die zukünftige Sicherheit hinsichtlich der DSL-Geschwindigkeit bis 200MBit inkl. Vektorisierung (für Fast Lines ab 100MBit) und die Möglichkeiten zum Aufbau virtueller Netzwerke, so genannter Vernetzter Netze, für die Selektion von Bedeutung.

Die Telekom bietet eine einzelne Internetverbindung und alle Internet-Datenpakete für die Bereiche Telekommunikation, TV und das Netz selbst sind in dieser Leitung vertauscht. Wenn das Modem diese Möglichkeit nicht hat, kann es nicht an einem Telekom-Port verwendet werden - es sei denn, der dahinter stehende Kreuzschiene hat diese Funktionalität und nimmt die Arbeit an, bevor er die gesendeten Informationen an das Modem übermittelt.

Die VLAN7 für die Telekom - und die anderen? Möglicherweise stellt sich nun die Fragestellung, wie es mit den Resale-Verbindungen der Telekom steht, d.h. VDSL-Verbindungen, die von der Telekom zwar fachlich bereitgestellt, aber von anderen Providern, wie z.B. o2, angeboten werden. Unser Tipp: An einigen o2-Ports arbeiteten alle Modem ohne VLAN.

Die Kunden von Wodafone und easybell haben die gleiche Erfahrung wie die Telekom-Kunden: kein Modem mit VLAN-Funktion, kein Intranet. Für alle Modem ist folgendes zu beachten: Einige Anbieter haben Routerbzwang, also auch o2. Allerdings werden die Zugangsdaten freiwillig freigegeben, so dass einem anderen Modem und Verkabeler nichts im Weg steht, wenn Sie auf Sprachausgabe verzichtet werden kann.

In der Telekom sollten die Angaben für beide Services kostenlos zur Verfügung stehen. Demgegenüber ist das All 126as2 das stabilste Modem. Wenn Sie das Modem über die Webschnittstelle entsprechend den Anweisungen eingerichtet haben, funktioniert es nur. Sie ist wirklich groß, kostspielig (aber früher zu vernünftigen Preisen) und kann nicht vektorisiert werden.

Sie sollten Ihre Hände von der Routingfunktion weglassen, der Chip ist zu träge und wir haben es nicht wirklich geschafft, ihn ohne Probleme aufzusetzen. Die fehlende VLAN-Fähigkeit zeigt, dass es sich um ein professionelles Produkt handelt: Im Grunde genommen ist ein leistungsfähiger Kreuzschienenrouter erforderlich. Also nichts, um seine Flughafen-Extreme auf einem Telekommunikationshafen zu operieren.

Erhältlich ist das Zyklus VMG1312-B30A im Freiverkehr und wird auch von der Telekom selbst angeboten. Er ist im Modem- oder Bridge-Modus (bereits mit VLAN7 konfiguriert) erhältlich und bietet auf Wunsch nur eigene Router-Dienste an. Die Vorrichtung verfügt über einen eingebauten 4-fach 100Mbit-Switch, einen USB 2. 0 Port und WLAN n mit 100MBit.

An den rechten Seiten hat Cyxel jedoch gespart: Das Laufwerk ist standsicher, das WLAN ist nicht brillant, aber ok, Sie können Ihren Printer und bei einem Internetausfall sogar einen 3G-Surf-Stick anbringen. Zukünftige Sicherheit ist nicht zwangsläufig gewährleistet, mit 100MBit VDSL ist das Ende, Gigabit mangelt es an Gigabit und auch die Rechnerleistung ist einfach ausreichen.

FÃ?r alle anderen ein robustes Modem, das auch die Vektorisierung mit der aktuellsten Firmwarestruktur durchfÃ??hrt. Anders als bei den Zyxel-Modellen ist der Vigor kein Modem mit Routingfunktion, sondern ein Fräser als Backcut-Modem. Weil Draytek in der Regel qualitativ hochstehende Internet-Zugangslösungen mit Firewall und VPN-Lösungen bietet, ist das Modem gewissermaßen das unterste Glied in der Kette.

Der Vigor 130 nutzt den selben Chip-Set wie sein großer Schwester Vigor 2760, der ausdrücklich als Routingkonzept verkauft wird und damit über genügend Rechnerleistung verfügt. Deshalb ist der Einsatz als reinrassiges Modem viel zu unglücklich, da es auch als Routers eine hervorragende Figur macht. Der Einsatz als reiner Modem ist viel zu ungünstig. Die clevere Entscheidung, wenn Sie eine kosteneffiziente Minimal-Lösung mit einem externen Zugangspunkt erstellen möchten.

Das Gerät arbeitet mit der aktuellen Software zuverlässig, ermöglicht Vektorisierung und ist das einzige Modem in diesem Testfall sowohl für DSL als auch VDSL mit einer Vektorisierung von bis zu 200 MBit und verfügt über einen Gigabit-Anschluss. Der einzige Nachteil: Wenn Sie unter OS X die Möglichkeit "Manuelle IP mit DHCP" verwenden, können Sie sich eine IP besorgen, aber das Modem gibt die DNS-Server Ihres Internet-Providers nicht aus.

Also, wenn Sie auf der Suche nach einem neuen und langlebigen Modem sind, um Ihre Investition zu begründen, ist dies Ihr Traum. Außerdem macht er sich in seinem schnittweißen Fall neben dem Airport Extrem recht gut. Nicht notwendigerweise als Fräser verwendbar, da er manchmal etwas komfortabel arbeitet. Das Modem mit Pass-through-Funktion und ausgeschaltetem Hirn ist weiterhin gut einsetzbar und im Vergleich zu anderen Models aufgrund der geringeren Aufmerksamkeit in der Regel ein absolut günstiges Angebot.

Keine Vektorisierung, sondern VLAN-fähig und bis zu 100MBit geeignet. Es gibt kein W-LAN, auch nicht einen langsamen 100MBit-Switch, keinen USB. Beinahe kultig ist der 300HS: Als eines der ersten VDSL-Modems der Telekom wird er noch heute gern eingesetzt und gilt als offenes Videomodem. Natürlich ist es auch ein mit Computersoftware ausgestatteter Routers, bei dem man normalerweise nicht das Web-Interface sehen kann.

Die Geschwindigkeit des Speedports beträgt bis zu 50 MBit und ist aufgrund seines Alterungsprozesses nicht vektorisiert. Ein Modem ist aufgrund einer Altersstörung vorbehaltlich empfehlenswert: Nach dem Austrocknen eines Kondensators synchronisiert sich das Modem nicht mehr. Es gibt auch ein VDSL-Modem von der Firma ?phairon, einer Tochtergesellschaft oder Marke von Cyxel, das auf der technologischen Ebene des Speedports 300HS sein sollte.

Kann nur als Modem verwendet werden. Allerdings sind die Kosten oft über Gut und Böse gesunken, der Einstieg in eine brandneue Vigor 130 wird in der Regel empfohlen. Die P-870M ist kein Modem für unsere Anwendungen, bei denen wir eine Internetverbindung zu unserem Anbieter herstellen wollen. Sie ist für die private Datenverteilung mit zwei identischen Endgeräten in VDSL-Technik ausgelegt, z.B. von einem Haus zum anderen.

VLAN-Nutzer können aber auch mit alten Endgeräten für manchmal schon ab 20 EUR auf einer VDSL-Verbindung weitersuchen. Auch für rund 100 EUR Modems, Routers und WLAN ist der Zyklus ein gutes Beispiel für kleine Wohngemeinschaften, die ein ausgewachsenes Endgerät mit geringem Energieverbrauch schätzen und wo viel zu wenig Strom ist.

Mit 200MBit VDSL- und Vectoring-Unterstützung auch recht zukunftsträchtig. Verglichen mit dem Zyxel in etwa gleichem Maße preiswerten VMG1312-B30A werden WLAN- und USB-Verbindungen gegen Rechnerleistung und zukünftige Sicherheit ausgetauscht. Er kann auch als Routers eingesetzt werden, wenn eine effiziente Mindestlösung erforderlich ist. Wenn Sie zwanzig EUR hinzufügen, ist der DrayTek Vigor 2760 ein sehr leistungsstarker und stabiler Fräser.

Praktische Erfahrungen an einer ADSL-Verbindung mit einem älteren Büffel WHR-HP-54g Router: Wenn dieser zu einem Zugangspunkt abgebaut wird und der Vigor 130 als Routinggerät konfiguriert ist, wird das Surfverhalten durch die höhere Rechnerleistung deutlich schneller. Denn die WLAN-Leistung ist für eine 16MBit-Verbindung noch ausreichend. Wenn Sie sich für unseren Liebling entscheiden, finden Sie die entsprechenden Basiseinstellungen für die Vigor 130 im Diskussionsforum.

Ihr Telekom Schnellport verfügt nicht über genügend Funktionalitäten? Du willst deinen eigenen Routern wie dem Airport Extrem ins Netzwerk mitbringen? In erster Linie benötigen Sie ein VDSL2-Modem.

Mehr zum Thema