Eins und eins Netz

Ein und ein Netz

Im Backend fehlt ein Formular, falls Sie das Netzwerk versehentlich abgeschaltet haben. Sprung zu Was ist ein Netzbetreiber? - Ein Netzwerkbetreiber ist ein Unternehmen, das über ein eigenes Mobilfunknetz verfügt. Bereits kurz darauf erhielt E-Plus den Zuschlag für den Aufbau eines weiteren Mobilfunknetzes. Die Energierevolution stellt für unsere Stromnetze eine große Herausforderung dar.

1&1 - Kotze!!!!!!!!!!

Das Verfahren: Anstelle der 2000 DSL-Leitung, die vom Kundenberater mehrmals versprochen wurde, erhalte ich nur eine maximale Übertragungsgeschwindigkeit von 378kbit/s. Gratis-Telefonate ins dt. Festnetz sind jedoch nur über die Internet-Telefonie (Voice-over-IP) möglich. Darüber hinaus habe ich in einem der zahlreichen Telefongespräche mit dem 1&1-Kundendienst von einem Mitglied der technischen Hotline erfahren, dass die Mindestanforderungen an den DSL-Anschluss an meiner Anschrift nicht tatsächlich erlangt wurden.

Gemäß der DSL-Verfügbarkeitsprüfung auf der 1&1-Homepage ist 1&1 DSL bei mir zu Hause zu haben. Möglich wäre dies durch eine Fernverbindung zum 1&1-Netzwerk für 4,99 E/monat. In der Tat muss ich jedoch der Deutschen Telekom AG für eine Fernverbindung 18,95 Eur/Monat auszahlen. Die 1&1 inseriert auf ihrer Startseite mit einem Kostenaufwand von 4,99 Eur/Monat für die Fernverbindung, aber nach Angaben des Kundenberaters an meiner Anschrift ist dies nicht so möglich.

Im Kundengespräch habe ich mehrmals (unter anderem aus fachlichen Gründen) nachgefragt, ob mir die surferische Geschwindigkeit von 2000 kbit/s wirklich zur Verfuegung stehen wuerde. Der Kundenberater hat mir mehrmals erklärt, dass mir die Fernverbindung die selbe Übertragungsgeschwindigkeit von 2000 kbit/s bietet, wie sie die Deutsche Telekom AG bietet.

Tatsache ist, dass an meiner Anschrift im Grunde genommen eine Übertragungsgeschwindigkeit von 2000 kbit/s zur Auswahl steht.

Das wurde mir von der Telekom zugesagt. Die DSL-Geschwindigkeitsprüfung (von Computerbild. de) an einem Nachbarn (Hausbewohner) bescheinigte dies und zeigte eine Surfgeschwindigkeit von 2000kbit/s.

Sämtliche 1&1 Mobilfunktarife (All-Net-Flat, Tablet-Flat und Notebook Flat) sind entweder im Telefónica-Netz (inkl. LTE Highspeed) oder im D-Netz ("Vodafone D2-Netz") verfügbar. Vor der Bestellung eines 1&1-Tarifs können Sie die 1&1-Netzabdeckung in Abhängigkeit vom ausgewählten Mobilfunkbetreiber überprüfen, d.h. ob das Mobilfunknetz dort erweitert wird, wo Sie Ihr Mobilgerät verwenden wollen (z.B. mit Freundinnen und Kollegen, bei der Büroarbeit, etc.).

Mit den 1&1 Allnet Flatrates können Sie auf Anfrage auch ein preiswertes Handy und ein Tablett mit den Tabletts bestellen. Tabletten-Flatrates: Mobiler Funk optional im Netz von Wodafone oder o2 / E-Plus.

Notebook-Flatrates: mit Surf-Stick oder mobiler WLAN-Router für den Lap. Wer sich für einen 1&1-Tarif im Netz von Telefónica entscheidet, erhält bei seiner Bestellung im Monat September 2018 die meisten Preissenkungen - wie beispielsweise Rabatte in den ersten Jahren. Darüber hinaus haben die 1&1-Mobilfunktarife im Telefónica-Netz den Vorzug, dass sie bereits das schnelles Surfverhalten über LTE / 4G ermöglichen - mit LTEmax bei bis zu 225MBit/s.

Telefónica wird hauptsächlich in Großstädten und Agglomerationen entwickelt. Sie können sich in der Telefónica Versorgungslandkarte unmittelbar ansehen, ob das kombinierte o2-Netz / E-Plus-Netz dort zur Verfügung steht, wo Sie es vorwiegen. Derzeit werden die 1&1-Tarife im D-Netz in das Netz von Wodafone D2 verlagert. In der Regel sind die Gebühren die selben wie für das Telefónica-Netz, aber es gibt weniger Rabatte.

Auch die Gebühren für D-Netz sind nicht aufbereitet. Vor allem in den ländlich geprägten Gebieten ist das Vodafone-Netz sehr gut entwickelt und besticht durch hohe Übertragungsgeschwindigkeiten über HSPA+ / HSPA (bis zu 42,2 MBit/s). Falls Sie die Netzwerkabdeckung hier in der Netzabdeckungsübersicht von Wodafone im Internet überprüfen, schalten Sie 4G / LTE aus, um zu erfahren, wo Sie die 1&1-Tarife im D-Netz einsetzen können.

Auch interessant

Mehr zum Thema