Dtk Riesa

dtkriesa

unter anderem bei der Robert Bosch GmbH und der DTK Deutsche Telekabel GmbH. Renoviert, Raufaser weiß, PVC-Bodenbelag in Laminatoptik, Bad mit Herzoglichem Keller gefliest, Trockenbereich, HO over Company, DTK Riesa. "Da ist DTK am Anfang mit einer eigenen Tochter, ebenso wie in Riesa. Die Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer, Gruppe oldenburg dtk. Die DTK Deutsche Telekabel Riesa GmbH.

Gf: KOKO & DTK Entertainment GmbH.

Sie werden Ihre neue Ferienwohnung vorfinden.

Durch unseren Dienstleistungspartner "Telekabel Riesa GmbH" profitieren Sie als Pächter der Wohngemeinschaft Riesa von einer hohen Angebotsvielfalt zum Monatspreis von nur 8,20 ?. Um grenzenloses TV-Vergnügen zu ermöglichen, können die Kundinnen und Servicekunden der Telecabel Riesa für weitere Programme auf Anfrage buchen, darunter auch Spezial-HD-Sender und Familiensendungen. Mehr dazu erfahren Sie im Kundencenter der Telecabel Riesa nach.

Sie haben als Kundin oder Kunden der Telecabel Riesa GesmbH den Vorzug, immer einen festen Gesprächspartner vor Ihrer Haustür zu haben und/oder bei fachlichen Schwierigkeiten von der rund um die Uhr erreichbaren Störungs-Hotline mitzunehmen. Riesa hat nicht nur eine große Anzahl von analogen und digitalen Fernseh- und Radioprogrammen, sondern hat auch die Möglichkeiten, diese für den schnellsten Internetzugang und die Telefonie im Festnetz zu nützen.

Sie können sich aber auch im Kundencenter erkundigen.

Firma - Management - Management - Management

Der gelernte Kommunikationstechniker studierte neben seiner beruflichen Tätigkeit auch BWL und Pharma. Bevor er am I. Januar 2013 zur GRUPPE kam, war er über 15 Jahre lang in der Telekommunikationsbranche inne. Bevor er zu GEHEK kam, war er zuletzt Vorstandsmitglied der DTK Deutsche Kabelgesellschaft mbH, Berlin.

Seine berufliche Karriere bei der GEHEK GROUP startete er als Head of Key Account Sales Real Estate Management. Seit 2011 ist Hr. Bitttner in der DGETEC GROUP als qualifizierter Diplom-Kaufmann (FH) beschäftigt - zuletzt in der Funktion als geschäftsführender Gesellschafter der SGT. Seinen beruflichen Werdegang startete er nach dem Abschluss seines Studiums in der Informatik. Nach seinem Eintritt in die Telekommunikationsindustrie im Jahr 1997 hatte er verschiedene leitende Positionen im kaufmännischen Bereich und im Kundendienst für Firmen wie Stefan, Arcor und Wodafone inne.

Im Jahr 2009 trat er als Divisionsleiter in einer Tochtergesellschaft in die Energiewirtschaft der GASAG ein, bevor er zu der Firma ging. Seine Berufsausbildung bei der Europäischen Union vom Nachrichtentechniker zum Diplom-Ingenieur (FH) für Kommunikationstechnik absolvierte er bei der DS. Ab 1990 war er in der Telekommunikationsbranche tätig und hatte unter anderem bei der Robert Bosch in verschiedenen Managementfunktionen für die Robert Bosch und die DTK Deutl. Kabelgesellschaft mbH verantwortlich.

Auch interessant

Mehr zum Thema