Dsl Zugang

Dsl-Zugang

Mit DSL steht nun ein schnelles Breitband-Internet fast flächendeckend zur Verfügung. Aber was genau steckt hinter der DSL-Technologie? Der DSL-Anschluss mit doppelter Flatrate hat sich inzwischen als niedriger Standardtarif etabliert. Heute verbindet ein DSL-Anschluss viele Haushalte mit dem Internet und damit mit dem digitalen Leben. Bei einem DSL-Anschluss sollten Sie sich immer fragen, was der Internetkunde eigentlich braucht.

Verbindung

Für die Analyse und Bewerbung werden auf dieser Webseite eigene und fremde Chips eingesetzt. Mit der Fortsetzung Ihres Besuchs erklären Sie sich mit der Nutzung solcher Kekse einverstanden. deaktiveren. Für die Kernfunktionalitäten der Webseite sind diese Cookie notwendig und werden bei der Nutzung dieser Webseite automatisiert deaktiviert. Zum Beispiel speicherst du deine Cookie-Einstellungen und deinen Aufgaben- oder Transaktionsverlauf.

Mit dieser Cookie-Einstellung können wir den Sitzkomfort und die Leistungsfähigkeit der Website optimieren. Diese ermöglichen neben den Grundfunktionen auch die Speicherung von Formularinformationen, die Anzeige von kundenindividuellen Informationen und leisten einen Beitrag zur Leistungssteigerung. Diese Cookie-Einstellung bewirkt neben den erforderlichen und funktionsfähigen Cookie-Einstellungen auch die Aktivierung von Werbe-Cookies.

Sie werden von uns und Dritten zu Werbezwecken genutzt, um Werbung zu schalten, die für Ihre Belange von Bedeutung ist. Außerdem dienen sie dazu, die Häufigkeit der Anzeigenschaltung zu beschränken und die Wirksamkeit von Anzeigenkampagnen zu bewerten.

Voraussetzungen für eine DSL-Internetverbindung

Heute verbindet ein DSL-Anschluss viele Haushalte mit dem Netz und damit mit dem Digital Life. Damit dies möglich ist und Sie immer im Netz sind, müssen jedoch einige fachliche und räumliche Voraussetzungen gegeben sein. Der folgende Leitfaden zeigt Ihnen detailliert, was an einen DSL-Anschluss erforderlich ist und was Sie bei der Wahl des geeigneten Anbieters beachten sollten.

Wichtigster Bestandteil eines DSL-Anschlusses ist ein normaler Telefonanschluß in Ihrem Haus. Neben einem Telefonanschluß sind für die Verbindung mit dem Internet zu Hause auch andere Vorrichtungen erforderlich, wie z.B. ein Verteiler, ein DSL-Modem oder ein Kreuzschienenrouter, wenn Sie mehrere Vorrichtungen anschließen wollen.

Was sind die grundlegenden Voraussetzungen für den DSL-Zugang? Der Ausdruck DSL bezieht sich auf eine Serie von Übermittlungsstandards, die einen breitbandigen Zugang zum Netz ermöglicht und für die Gewährleistung hoher Übermittlungsgeschwindigkeiten sorgt. Weil bei einem herkömmlichen DSL-Anschluss alle Informationen über die vorhandenen TK-Netze übermittelt werden, ist die wesentliche Grundvoraussetzung für den Internetanschluss zunächst das Bestehen eines normalen Fernsprechanschlusses.

Bei einem Umzug in eine neue Ferienwohnung oder ein neues Wohnhaus ist ein solcher Telefonanschluß in der Praxis sowieso schon verfügbar. Ist dies nicht der fall, können Sie z.B. auch einen Telefon- und DSL-Anschluss in einem bestellen. Es ist eine gute Idee, dies mit ein und demselben Anbieter zu tun, da komplette Pakete in der Regel billiger sind.

Steht jedoch immer ein Telefonanschluß im Haus zur Verfuegung, ist eine der wesentlichen Voraussetzungen fuer den DSL-Anschluss bereits erfullt. Beim DSL-Internetanschluss sind auch die räumlichen Gegebenheiten zu beachten, da DSL in Deutschland noch nicht bundesweit verfügbar ist. Vor der Bestellung eines DSL-Anschlusses sollten Sie zunächst die örtlichen Gegebenheiten genauestens durchgehen.

Genügend verfügbare Leistung ist eine der Voraussetzungen, die eine Verbindung auf jeden Fall mitbringen sollte. Wer in der City lebt, kann sich recht gut darauf verlassen, dass DSL in seiner Nähe ist. Erforderliche Hardware: Wenn Sie einen Telefonanschluß haben, steht der Bestellung eines DSL-Anschlusses nichts im Weg. Damit aber alle Voraussetzungen und der Internet-Zugang funktionieren, darf die passende Infrastruktur nicht ausbleiben.

Die Verwendung eines modifizierten Routers oder einer Modemverbindung ist unerlässlich, da er das örtliche Netz mit dem Netz verbindet. Sie kann in das Preisangebot aufgenommen werden oder muss unabhängig vom Anbieter oder von Dritten gekauft werden. Modembetrieb oder gerät? Wenn Sie jedoch mehrere Rechner oder damit verbundene Geräte, wie z.B. Tabletts oder Smart-Phones, gleichzeitig mit dem Netz vernetzen wollen, ist anstelle des Internetzugangs ein Internetzugangsrouter notwendig.

Für die Einwahl ins Netz über einen Kreuzschienenrouter erhältst du vom Betreiber einen Zugangscode mit Kennwort, der bei der ersten Benutzung einmalig einzugeben ist. Diese wird in der Regelfall über ein Netzwerkkabel unmittelbar mit einem Computer verbunden, mit dem Sie im Netz navigieren werden. Welche ist die passende Anbieterin? Grosse Dienstleister wie die Telekom, Vodafone, 1&1 und o2 sowie kommunale Dienstleister verfügen über ein breit gefächertes und sehenswertes Angebot im DSL- und Telefonanschluss-Bereich.

Eine klassische DSL-Verbindung erlaubt eine Surfgeschwindigkeit von bis zu 16 MBit/s, bei WDSL bis zu 50Bit/s. Deshalb wird bei vielen Anbietern auch die Internetzugriff mit der Geschwindigkeit von Gr. 1 x 1,5 m angeboten. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Wunschprovider nach der Verfügbarkeit von WDSL und ob die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme an Ihrem Wohnsitz gegeben sind.

Grundsätzlich ist das Internet mit WDSL nur in Ballungszentren möglich, und zwar anbieterunabhängig, da die meisten Betreiber aufgrund des fortschreitenden Aufbaus das Netzwerk der Telekom in Anspruch nehmen. Wer sich einen Eindruck von den lokal vorhandenen Anbietern machen will, dem kann ein DSL-Vergleich sehr nützlich sein und sich am Ende auszahlen.

So können Sie sicher sein, dass Sie das passende Paket für Ihre individuellen Bedürfnisse gefunden haben. Schauen Sie sich die Tarife genauer an und erfahren Sie mehr über alle angebotenen Dienstleistungen, um Unverständnisse oder unangenehme Überaschungen zu verhindern. Wesentliche Vergleichskriterien sind zum Beispiel die Erreichbarkeit an Ihrem Wohnsitz, die Dauer, die Höhe der monatlichen Grundvergütung und die Internet-Geschwindigkeit.

Wenn Sie Ihre DSL-Anschlussanforderungen so präzise wie möglich definieren, ist es leichter, den besten Anbieter zu ermitteln. Inwiefern sollte der DSL-Anschluss kurz sein?

Mehr zum Thema