Dsl und Telefon

Die Dsl und das Telefon

lch will ein Telefon für die ganze Familie. In den Vergleich einbezogen sind auch Telefon-Flatrates. ADSL ohne Telefonanschluss: Zwei Varianten. Verbinden Sie Ihr Telefon und / oder Faxgerät nur noch mit dem Router - nicht mehr mit den Telefonanschlüssen. Eine Telefonverbindung ist die Schnittstelle, an der die Technologie des Netzbetreibers mit dem Telefon des Teilnehmers verbunden ist.

Dies heißt: mit einem einzigen Preis Telefonate führen und zugleich navigieren.

Dies heißt: mit einem einzigen Preis zugleich Telefonieren und Wellenreiten. Besonders für die Menschen, die für ihre alltägliche Tätigkeit Telefon und Internetzugang brauchen. Kurz gesagt, Telefongespräche waren nicht mehr möglich, solange eine aktive Verbindung zum Netz bestand. Das hat mit der Verwendung höherer Bänder zu tun. Damit können Sie in hoher Auflösung und bei optimaler Übertragungsgeschwindigkeit zugleich anrufen und einsteigen.

So ist es nun möglich, zehn Telefonnummern in das eigene Netz aufzunehmen, was zum Zeitpunkt des Anschlusses noch nicht denkbar war.

Die Treueprämie für unsere Kundschaft

Nach dem Motto, der örtliche Lieferpartner vor ORTS zu sein, reicht unser Angebot nun auch für die kosteneffiziente Kommunikationsverbindung unserer aus. Egal, ob Sie das Netz über DSL nutzen oder zu vorteilhaften Bedingungen Telefonate führen wollen, ob analoge oder digitale, HELLiNET als leistungsfähiger Kooperationspartner stellt Ihnen vorteilhafte Offerten zur Verfügung. Für weitere Auskünfte zu den individuellen Offerten und Promotionen in diesem Themenbereich stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung oder Sie können sich über die Website unseres Kooperationspartners HELLiNET über die Preise informieren - für eine komfortable und unkomplizierte Verständigung aus einer einzigen Quelle.

Sie kommen hier auf direktem Weg zu uns: HeyLiNET.

Internetwirtschaft

Monatliche Preise inkl. 7,7% Mehrwertsteuer. Einmaliges (50.- (46.40) Geschenk! Monatliche Preise inkl. 7,7% Mehrwertsteuer. Einmaliges (50.- (46.40) Geschenk! Dabei sind mit DSL max. 6/0,6 Mbit/s möglich, mit ADSL2+ max. 18/0,8 Mbit/s, mit VPN bis 500/100 Mbit/s - wenn VPN vorhanden ist, wird diese Technik eingesetzt. Vgl. "Internet & Telefonie" Zusätzliche Telefonie ab CHF 8 pro Jahr!

Vollverbindung

Eine Telefonverbindung ist diejenige, an der die Technologie des Netzwerkbetreibers mit dem Telefon des Teilnehmers verknüpft ist. Lange Zeit hatte die Telekom das Alleinverkaufsrecht für Telefonverbindungen. Die Anzahl der Netzwerkbetreiber und Verbindungen ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Das sind nicht nur die klassischen Verbindungen mit Telefon- oder FAX-Nummer, sondern auch hochkomplexe Telefonverbindungen, die es ermöglichen, nicht nur zu telefonieren, sondern auch im Netz zu navigieren oder fernzusehen.

Abhängig von der Art des Telefonanschlusses kann zwischen einer Vollverbindung, einem analogen Anschluß, einem ISDN-Anschluß, einem Kabelanschluß und einem IP-Anschluß umgangen werden. Der Benutzer muss das Telefon in der Regelfall selbst aufkaufen. Bevor man sich für einen Telefonanschluß entscheidet, ist es ratsam, die Dienste und Preise der Netzwerkbetreiber zu überprüfen.

Heutzutage ist es nicht nur gängig, über das Fest- oder Mobilnetz zu telefonieren oder Botschaften zu tauschen, sondern auch über das Netz, Satelliten und Telefon. Eine Vollverbindung ist viel mehr als nur ein Telefonanschluß. Meistens reicht eine Vollverbindung bis zur Telekommunikation, zum Netz und zum Fernseher.

Jeder, der eine Vollverbindung in Anspruch nehmen möchte, muss sich für einen Netzwerkbetreiber entschließen, der alle dafür notwendigen Technologien mitbringt. Darüber hinaus werden die Gebühren für Telefon-, Internet- und Fernsehanschluss nicht separat, sondern gemeinsam berechnet. Ungeachtet dessen, wie oft der Anschlusshalter die Einzelkomponenten einer Vollverbindung in Anspruch nimmt, muss er einen fixen Monatsbetrag an den Netzwerkbetreiber zahlen.

Eine Vollverbindung ist in einigen FÃ?llen nicht auf das feste Netz begrenzt, sondern kann auch verschiedene mobile Dienste beinhalten. Der entscheidende Vorzug einer Vollverbindung liegt darin, dass die Pauschale viel Kosten sparen kann. Auch diejenigen, die viel telefonieren, im Netz surfen oder fernsehen, zahlen nicht mehr als eine einzige Personen, die den vollen Anschluss wenig nutzen.

Der analoge Anschluss ist die typische Variante eines Fernsprechanschlusses. Es ist sehr schlicht konzipiert und braucht nur eine Telefonanschlussdose und wenig Zeit. Bei vielen Menschen, die nur wenige Anrufe tätigen, ist eine analoge Leitung in den meisten FÃ?llen die richtige Entscheidung. Die Teilnehmerin oder der Teilnehmer bekommt nur eine einzelne Rufnummer und kann die Telefonanschlussdose entweder für ein Telefon, ein Faxgerät oder ein Telefonmodem ausnutzen.

Ein gleichzeitiger Betrieb dieser Einrichtungen ist mit einer analogen Verbindung nicht möglich. Darüber hinaus ist die Zuweisung mehrerer Rufnummern ausgelassen. In den vergangenen Jahren hat ein ISDN-Anschluss sowohl im Privat- als auch im Geschäftskundenbereich eine breite Anwendung erlangt. Bei einem ISDN-Anschluss können zwei Telefonate zur gleichen Zeit getätigt werden. Darüber hinaus können bis zu 10 Rufnummern für einen einzelnen ISDN-Anschluss zugeordnet werden.

Sie können diese Rufnummern nicht nur für das Telefon, sondern auch für FAX-Geräte verwenden. Für einen ISDN-Anschluss ist ein eigenes ISDN-Telefon notwendig. Analogtelefone können zu diesem Zweck nicht verwendet werden. Die ISDN-Verbindung ist sehr weit verzweig. Anrufe aus dem Fest- oder Mobilnetz sind heute nicht mehr notwendig.

Alternativ dazu gibt es die immer häufiger vorkommende Kabelverbindung. Wenn Sie sich für einen Kabelanschluss entscheiden, können Sie ganz auf einen analogen Anschluss oder einen ISDN-Anschluss entfallen. Über das Kabelnetzwerk werden sowohl das Telefon als auch die Internetverbindung hergestellt. Gleiches trifft auf andere Komponenten wie den Fernseher zu, der auch Teil einer Kabelverbindung sein kann.

Die für die ordnungsgemäße Funktionsweise einer Kabelverbindung erforderliche Technologie wird vom Netzbetreiber zur Verfügung gestellt. Eine IP-Verbindung ist eine neue, verhältnismäßig neue Art der Telefonverbindung. IP-Verbindung steht für IP (Internet Protocol). Eine IP-Verbindung hat viele Vorzüge. Über das Internet-Protokoll können nicht nur Internetseiten oder E-Mails, sondern auch Telefonate übermittelt werden.

Darüber hinaus hat die IP-Verbindung zwei Telefonlinien und drei Telefonnummern. Damit ist es leicht möglich, mit einem IP-Anschluss zwei Telefonate parallel und getrennt von einander zu tätigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema