Dsl und Handy Flat

DSG und Handy Flat

Festnetz und Festnetz / DSL. Zahlreiche DSL-Anbieter erweitern ihre Doppel-Flatrate mit einer Mobilfunkoption. Sie haben mit ihrem Anbieter einen "Rundum-Sorglos-Tarif" mit DSL- und Telefon-Flatrate (Doppel-Flatrate) abgeschlossen. Mit der Smartphone App kann die lokal verfügbare Bandbreite gemessen oder die Netzverfügbarkeit in Mobilfunknetzen erfasst werden.

1&1: Mobile Wohnungen für Smart-phones als Ergänzung zu DSL-Tarifen

Mit sofortiger Wirkung weitet der Provider 1&1 sein DSL-Portfolio um Mobilfunkflatrates aus. Bei bis zu vier wählbaren 1&1-Mobilwohnungen können sich die Nutzer der 1&1-Surf- oder Doppel-Flat-Tarife mit Vertragsdauer auch im Netz umsonst bewegen und mit Smart-Phones telefonieren. Bei Bedarf können sie auch kostenfrei einkaufen. Für thiset SIM-Karten werden keine eigenen monatlichen Grundgebühr fällig haben. In der mobilen Wohnung sind eine Handy-Surf-Flatrate sowie Pauschaltarife enthalten für Anrufe ins dt. Netz und zu allen anderen 1&1-Mobilkunden.

Für Telefongespräche in andere Funknetze ergeben pro Min. 9,9 Prozent, SMS werden ebenso mit 9,9 Prozent errechnet. Abhängig vom DSL-Tarif können bis zu vier 1&1 Mobile Flat SIM-Karten kostenfrei unter wählen hinzugefügt werden: Je höher die Zahl der gewählten SIM-Karten, desto höher ist der Kostenvorteil gegenüber dem DSL-Monatspreis. Wenn beispielsweise die 1&1 Doppelwohnung 50.000 mit Vertragsdauer ohne SIM-Karten für die mobile Verwendung gewählt, wird beträgt zum regulär Monatsbasispreis für 24 Monaten 29,99. EUR, danach regulär 39,99 EUR.

Beim Bestellen mit zwei SIM-Karten wird in den ersten zwei Jahren der monatliche Betrag von 34,99 EUR für die Verbindung fällig sein. Wenn der Preis mit vier 1&1-Mobilwohnungen geordert wird, sind die Monatskosten des DSL-Tarifs permanent unter regulären 39,99. Die Samsung GALAXY Note Edge ist ab jetzt bei 1&1 erhältlich Das erste Smart-Phone mit einem um die Ecke schwenkbaren Touch-Screen ermöglicht die Anzeige von Daten wie z. B. eingehenden Mitteilungen, auf häufigsten verwendeten Applikationen oder relevanten Kontakten am rechten Bildschirmrand der für place für

www.1und1.de. Alle aktuellen 1&1-Tarife und Mobiltelefone sind unter Nähere zu erfahren.

Die Mobilfunktarife

Das Unternehmen hat seine neue Discount-Tochter congstar eingeführt. Beeindruckend sind die Tarife für DSL und Handy, die Vertragsbedingungen sind immer gut: Alle Artikel sind innerhalb von 14 Tagen stornierbar. Seitdem ist die Modemarke contraco, die übrigens den lautlich identischen "congster" ersetzt, "im Regal". Das Resultat: Die mobile Flatrate ist ab 4,99 EUR pro Monat erhältlich, die DSL-Flatrate mit 2000 Anschluss für 14,99 EUR.

Im Surf-Paket ist DSL enthalten, der Sprachtarif gilt für das Mobiltelefon. Bei den Mobilfunktarifen präsentiert congstar (www.congstar.de) einen Einheitspreis pro angefangene Stunde von 19 Cents pro angefangene Stunde für das dt. Netz und für alle Netze in Deutschland. Für 9,99 EUR gibt es die Handy-Flatrate ins dt. Netz - das ist zurzeit nicht zu schlagen. Die Congstar-Kunden rufen sich für nur 4,99 EUR im Jahr an - so lange sie wollen.

Hier finden Sie die Tarife für den Mobilfunktarif im Detail: Im Surf-Paket ist ein DSL 2000-Basisanschluss inklusive DSL-Flatrate zum Monatspreis von 14,99 EUR enthalten. Der VoIP-Router ist für fast 50 EUR erhältlich. Die Software ist für fast 50 EUR erhältlich. Nachfolgend finden Sie unsere Tipps für Mobilfunktarife für den Zeitraum vom 1. Januar bis 30. Juni. Laut einem Magazinreport soll congstar eine sehr preiswerte, flächendeckende mobile Flatrate bereitstellen.

Die billigste Starterpauschale ohne Telefon-Flatrate beträgt 29,80 EUR pro Jahr. Die Offerte erfordert keinen Telekom-Anschluss und umfasst einen dreistelligen Telefonanschluß, eine Telefon-Flatrate für das dt. Netz, einen DSL-Anschluß und eine DSL-Flatrate.

Mehr zum Thema