Dsl Speedtest Wlan

Wlan mit Dsl Speedtest

Eine weitere Ursache, warum im DSL-Geschwindigkeitstest unterschiedliche Ergebnisse auftreten, ist das WLAN. WLAN-Probleme sind ein häufiger Fehler bei langsamen Internetverbindungen. Messen Sie die DSL-Geschwindigkeit und stellen Sie den DSL-Router optimal ein. Tolle Tipps für eine schnellere DSL-Internetverbindung mit Speedtest finden Sie hier! Dabei fungiert ein WLAN-Router mit DSL-Modem als Zugangspunkt und zentrale Vermittlungsstelle, an der sich die Geräte anmelden.

Machen Sie langsames WLAN mit ein paar Tipps rascher.

In der Konfiguration ist der Kreuzschienenrouter, die neue Set-Top-Box am Fernsehgerät hat das Radionetz entdeckt, alle Statusanzeigen leuchten rot - und doch ist die Bildübertragung über WLAN noch nicht abgeschlossen. Bei Weihnachtsstößen oder Datenmangel im WLAN hilft oft ein paar simple Tipps, die in der Anleitung des Routerherstellers nirgendwo erwähnt werden.

Im Rahmen einer WLAN-Optimierung werden zunächst alle Endgeräte auf die aktuelle Softwareversion aktualisiert. Häufig sind die WLAN-Treiber von PC oder mobilen Geräten in früheren Ausbaustufen fehlerhaft - daher sollte der Hersteller prüfen, ob auf dem jeweiligen Endgerät die aktuellste verfügbare Hardware im Netzwerk installiert ist. Zahlreiche Endgeräte werden selbstständig aktualisiert - wo dies nicht funktioniert, können Benutzer die aktuelle Mikroprogrammaufstellung manuell von der Website des jeweiligen Anbieters laden und installieren.

Als nächstes gilt es zu prüfen, wie hoch die tatsächliche Geschwindigkeit der Internetverbindung ist: Die Anbieter halten oft weniger, als sie im Kundengespräch zugesagt haben. DSL-Geschwindigkeitstests informieren über die tatsächliche Leistungsfähigkeit; zum Test sollte der Computer per Verkabelung mit dem Kreuzschienenrouter verbunden sein, um ein gefälschtes Resultat durch WLAN-Interferenzen zu verhindern.

Wenn der DSL-Anschluss so rasch ist, wie vom Anbieter zugesagt und die Routers und Endgeräte auf dem neuesten Stand sind, ist eine Feinabstimmung erforderlich. Gerade in Wohngebäuden können die Netzwerke lieber Nachbarschaft störend wirken - wenn Sie sicherstellen wollen, dass Ihr eigener Kreuzschienenrouter nicht auf dem gleichen Radioprogramm wie Ihre Nachbarschaft läuft, sollten Sie die WLAN-Umgebung erkunden und bei Bedarf vermeiden.

Bei vielen Routern, wie z.B. den beliebten Froschboxen, werden in einer Senderübersicht (Froschbox: Menü "WLAN", Submenü "Radiokanal") alle Netzwerke in der Umwelt angezeigt. Wenn Sie ein WLAN im 2,4 GHz-Bereich betreiben (d.h. nach den 802. 11b, g, n Standards), sollten Sie die von Ihnen gewählte Kanalauswahl des Kreuzschienenrouters im Hinblick auf störende benachbarte WLANs ausschalten und entweder die Kanäle 1, 6 oder 11 - alle anderen Sender überschneiden sich leicht mit ihren Funkbändern und interferieren so.

Obwohl der Kreuzschienenrouter mit der halben Breite prinzipiell träger arbeitet, wird das Netzwerk in der Praxis in einer von konkurrierenden Netzwerken geprägten Umwelt schnell. Für eine optimale Funkreichweite sollte die Übertragungsleistung des Gerätes immer auf 100 prozentig eingestellt werden - weniger Strom genügt, wenn der Kreuzschienenrouter nur ein Studentenwohnheim mit Strom versorgt, dann werden die Anwohner nicht übermäßig belästigt.

Wenn Sie bereits einen Dual-Band-fähigen Kreuzschienenrouter haben, der die WLAN-Standards 802.11n und acc auf Funkfrequenzen um 5 Gigahertz sendet, müssen Sie sich keine Gedanken über die Kanalauswahl im Bereich von 5 Gigahertz machen, sondern sicherstellen, dass neue Audiogeräte das störunempfindlichere 5-Ghz-Band verwenden. In der Regel zeigt der Routers auf einer separaten Übersicht in den Konfigurations-Menüs an, welche Teilnehmer wie rasch über welche Häufigkeit verbunden sind.

Bei Anschluss aller gewünschter Endgeräte an das Netzwerk kann die WPS-Funktion abgeschaltet werden - sie birgt nicht nur Störpotenziale, sondern ist auch eine mögl. Wenn er aktiviert ist, zieht der Kreuzschienenrouter zeitlich kritische Videostreams im WLAN weniger wichtigen Downs vor. Wenn Sie immer noch Netzwerkprobleme haben, sollten Sie prüfen, welche Empfangsspannung die Vorrichtungen aufweisen:

Möchten Sie Ihr WLAN zu Hause beschleunigen? - WLAN, WPA2, WEP: Welche Verschlüsselungstechniken machen WLAN schnell?

Auch interessant

Mehr zum Thema