Dsl ohne Telefon

DSG ohne Telefon

Jetzt Ihren Gigacube-Vertrag ohne Telefonanschluss bestellen. Heute kann niemand mehr auf das Internet verzichten. ADSL ohne Telefonanschluss: Mehrere echte Alternativen im direkten Preisvergleich mit vielen Informationen zu DSL ohne Telefonanschluss. Laufende Angebote und Tarife für DSL-Angebote, die auch ohne Telefon möglich sind. Tarife und Kurzinformationen für entbündelte DSL-Anschlüsse.

Mit DSL ohne Telefonanschluss: Das ist jetzt möglich.

Je weiter die Provider des sogenannten "nackten DSL" wachsen, desto mehr setzt sich der Erfolgsmarsch der Internet-Telefonie fort. Welche Provider einen DSL-Anschluss anbieten, ohne einen Festnetztelefonanschluss buchen zu müssen, können Sie in diesem Spezial nachlesen! Der sogenannte "entbündelte DSL" ist seit Jahren der Wunschtraum vieler Surfer: Wie gut wäre es, wenn man einen DSL-Anschluss haben könnte, ohne gleich einen eigenen Anschluss nehmen zu müssen!

In den letzten Jahren war "DSL ohne Telefon" aber nur mit zwei vornehmlich auf Geschäftskunden spezialisierten Providern möglich, nämlich Breitband und QSC. Für alle anderen Anbieter war ein weiterer Telefonanschluß von Telekom, Arcor oder einem der anderen alternativen Anbieter (1&1 Versatel, hanseNet und Co.) erforderlich.

Mittlerweile hat sich das deutschsprachige Land jedoch stark verändert, denn die Internet-Telefonie wird immer beliebter. Auf der einen Seite heißt das, dass auch große Provider wie die Telekom früher oder später das konventionelle Fernsprechnetz vollständig auf IP ausrichten werden. Dies ist bei einigen Providern bereits der Fall. Nicht immer sind sich die Kundinnen und Kunden einig, denn in vielen FÃ?llen ist die SprachqualitÃ?t Ã?ber das Voice over Office-Portal immer noch deutlich schlechter und schlechter als Ã?ber die Fernsprecherleitung.

Dies sind die wesentlichen Gründe, warum immer mehr Menschen ihren Festnetzanschluss beenden - oder wollen, wenn sie ihren DSL-Anschluss nicht verloren haben. DSL- und Telefonanschlüsse sind auch dann noch miteinander verbunden, wenn Sie bei der Deutschen Telekom oder einem ihrer Reseller Kunde sind. Oder man steigt auf die inzwischen fünf Anbieter um, die entbündelte DSL bereitstellen.

Weil sich das Breitnetz nun ausschliesslich an Geschäftskunden wendet, verbleiben für Privatkunden vier: Alice (Anbieter HanseNet), Freenet, QSC und Tiscali. Eine Gegenüberstellung der Offerten aller vier Provider ist problematisch, da die Komponenten sehr unterschiedlich sind. Wenn Sie die billigsten Offerten auflisten, erhalten Sie das folgende Foto (bitte die verschiedenen Inhaltsstoffe beachten): Alice Light ist ab 19,90 zu haben.

Im Lieferumfang ist ein DSL-Anschluss inbegriffen, der auf die Minute genau abrechnet wird. Dauer 1 Jahr. Telefonanschluß zuzüglich 2 EUR pro Jahr. Bandbreiten: 4000 Kbit/s. freenetKomplett ist ab 19,95 zu haben. Im Lieferumfang sind ein DSL-Anschluss mit 1 GB freiem Volumen und ein Voice-over-IP-Anschluss mit zwei Anschlüssen inbegriffen. Betriebszeit 24 Monaten, Bandbreiten bis zu max. 18.000 kbits.

Das Q-DSL Haus 1536 kosten 29,90 EUR pro Jahr. Im Preis inbegriffen sind ein DSL-Anschluss und eine DSL-Flatrate. Der VoIP-Anschluss kann ohne Grundgebühr hinzugefügt werden. Bandbreiten: 1024 Kbit/s, Laufzeiten 12 oder 24 Jahre. Das Tiscali Surf & Talk kosten 19,90 EUR pro Jahr. Dazu gehören ein minutengenauer DSL-Anschluss und ein VoIP-Telefonanschluss. Bandbreiten: 2048 Kbit/s, Betriebszeit 12 Jahre.

Offensichtlich sind die Offerten nur indirekt vergleichbar. Daher sollte man darauf achten, welche Art von Telefon und Surfen man ist - zum Beispiel, ob es sich um Pauschalpreise handeln sollte oder ob minutengenaue Verbindungen ausreichend sind. Es sei auch darauf hingewiesen, dass alle vier erwähnten Provider nicht flächendeckend zur Verfügung stehen. Betrachtet man die vier billigsten Offerten für "Naked DSL", so fällt auf, dass diese Offerten zwischen fünf und zehn EUR billiger sind als ein Kombi-Angebot mit einem Telefonanschluß.

So ist es keinesfalls so, dass Sie die monatliche Gebühr, die Sie aktuell für einen Telefonanschluß bezahlen, ganz unkompliziert abrechnen und so ein Leistungsangebot für "DSL ohne Telefon" erhalten könnten. Es wird daher eine sorgfältige Untersuchung des eigenen telefonischen Verhaltens empfohlen. Dabei wurden die Kabelbetreiber, von denen einige nun auch Breitband-Internet und Telephonie bieten, aus Gründen der Klarheit aus dem Blickfeld gerissen.

Zusätzlich gibt es eine Grundvergütung für den Kabelanschluß, die bis zu einem Telefonanschluß pro Kalendermonat sein kann. Aus diesem Grund ist eine Änderung in der Regel nur dann sinnvoll, wenn Sie bereits Kabelnutzer beim Wunschprovider sind. Bitte beachte die Tarife und Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Provider. Sämtliche Informationen ohne Gewährleistung.

Auch interessant

Mehr zum Thema