Dsl ohne Festnetzanschluss

DSG ohne Festnetzanschluss

Auf dem Rückzug ist der klassische Festnetzanschluss. Ein Telefonanschluss muss nicht unbedingt über ein Telefonfestnetz hergestellt werden. Das ist DSL ohne Telefonanschluss - dieser DSL-Breitbandanschluss benötigt daher keinen zusätzlichen Festnetzanschluss. Die Hauptleitung möchte einen DSL-Anschluss, der keinen herkömmlichen Festnetzanschluss benötigt. DSL ohne Festnetz bietet für Pendler oder Gazebo-Besitzer die Möglichkeit, den Router im Garten oder in einer anderen Wohnung zu nutzen.

Breitband-Internetanschluss ohne Telefonanschluß - Angebotsvergleiche

Sie können in vielen Ländern Deutschlands unter Städten einen DSL-Anschluss ohne Fernsprecher bestellen. Darüber hinaus gibt es weitere Möglichkeiten, eine schnelle Internetverbindung der Telekom oder eines anderen Providers zu erhalten. Interessiert ist das auch für Kunde, wenn diese außerhalb der DSL-Versorgung über die Telephonleitung oder eben nur Grundgebühr für leben, die der Telefonanschluß speichern möchte.

Verschiedene Anbieter offerieren DSL ohne Telefonverbindung. Die pure DSL-Verbindung für Der Internetzugang ist jedoch nicht immer flächendeckend für. Über das Fernsehrkabel gibt es auch schnelle Internetzugänge wie DSL erhältlich. Für eine Internetverbindung über Eine Kabelverbindung ist nicht erforderlich eine Festnetztelefonverbindung. Unter über wird das TV-Kabelsystem in immer mehr Bereichen eingesetzt.

Ein Satellitensystem kann verwendet werden, um Informationen aus dem Netz zu erhalten und zu übertragen. Eine Festnetzanbindung ist daher nicht erforderlich für die Verwendung dieser Internetverbindung, die bei Bedarf gar beweglich ist.

Tiscali: DSL ohne Festnetzanschluss | 30.11.2005

wie Tiscali in Frankfurt mitteilte. Mit dem angebotenen Telefondienst stehen alle Funktionalitäten der bisher üblichen Festtelefonie zur Verfügung. Der Kunde kann seine alte Rufnummer beibehalten, wenn er zu Tiscali wechselt. Der Kunde kann seine vorhandenen Endgeräte weiterhin zum Telephonieren nutzen. Das Angebot des Anbieters wird zunächst in Frankfurt am Main auf den Weg gebracht. In den vier Preisen ist beispielsweise Tiscali Complete für eine Monatsflatrate von 44,90 EUR enthalten, die es den Verbrauchern ermöglicht, uneingeschränkt zu telefonieren und im Netz zu surfen.

Es wird auch ein rein telefonischer Anschluss - auf der Grundlage von Voice over IP - für eine Pauschale von 29,90 EUR geboten. Das Produkt im Detail (Preis/Monat): In Frankfurt schätzte Muehlner die Netzkosten auf zwei Mio. zu. Mit dem neuen Netzwerk sollen in Frankfurt jeden Tag weitere 1.000 DSL-Kunden hinzugewonnen werden, so Muehli.

Die Tiscali will mit einem eigenen Netzwerk auf mittlere Sicht ein gutes Viertel Deutschlands einnehmen. Der Aufwand dafür wird zwischen 60 und 70 Mio. EUR sein. Laut Tiscali Deutschland hat sie aktuell 235.000 DSL-Kunden unter Vertragsabschluss und damit weit hinter Wettbewerbern wie T-Online und United Internet zurück.

Mehr zum Thema